ERASMUS+ Graduiertenpraktikum

Im Rahmen von ERASMUS+ bietet die HAW Hamburg auch eine Förderung von Graduiertenpraktika in Ländern der EU oder in den Programmländern außerhalb der EU (Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Türkei) an.

Interessenten der HAW Hamburg bewerben sich mit vorhandener Praktikumsstelle innerhalb der letzten Studienphase (BA/MA) für eine Förderung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens zwei Monate vor Beginn des Auslandspraktikums ein. (Kurzfristigere Bewerbungen sind unter Umständen möglich. Wir prüfen jede Bewerbung individuell. Bitte sprechen Sie uns gern an, damit wir Ihnen sagen können, ob unter den gegebenen Voraussetzungen eine Bewerbung berücksichtigt werden kann.) Während des Graduiertenpraktikums müssen die Praktikant/innen exmatrikuliert sein. Das Graduiertenpraktikum muss innerhalb eines Jahres nach Studienabschluss stattfinden und abgeschlossen sein.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie unter Erasmus+ Praktika.

ACHTUNG ÄNDERUNG - WICHTIGER HINWEIS FÜR UK (Stand: 01.02.2020):

Wenn Sie ein Auslandspraktikum im Vereinigten Königreich planen, ist dies grundsätzlich in 2020 möglich. Unter dem folgende Link finden Sie die Stellungnahme des DAAD zu den Förderrichtlinien.

Praktika in folgenden Einrichtungen können nicht gefördert werden, um mögliche Interessenskonflikte oder Doppelfinanzierung zu vermeiden:

  • EU-Organe und andere EU-Einrichtungen einschließlich spezialisierter Agenturen
  • Einrichtungen und Organisationen, die Gemeinschaftsprogramme (EU-Programme) verwalten

Kontakt

Sabrina Schöne
Team Outgoings
Koordination Erasmus+ Auslandspraktikum & PROMOS Stipendien