Wichtige Infor­mationen zum Einstufungsverfahren

Für die meisten Fortgeschrittenenkurse (ab A2.2) ist eine Einstufung erforderlich, um Ihr Sprachniveau zu ermitteln. Anfängerkurse (A1.1) erfordern keine Einstufung. Die Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) finden Sie hier.

Die Einstufung geschieht zunächst über einen 1) schriftlichen Onlinetest, darauf folgt ein 2) kurzes mündliches Gespräch von circa zehn Minuten Dauer, das aktuell per Telefon durchgeführt wird. Bitte führen Sie zuerst den schriftlichen Test durch und haben Sie das Testergebnis (DIN A4) für den mündlichen Einstufungstermin parat.

1) Hier finden Sie die schriftlichen Onlinetests für folgende Sprachen:

2) Für die mündlichen Einstufungen müssen Sie sich bei der VHS Hamburg anmelden. Die Termine finden im Oktober statt. Hier finden Sie die Übersicht.  

Bitte melden Sie sich für die mündliche Einstufung an bei einstufung-haw(@)sprachkurse-hochschule.de oder bei Frau Dagmar Vejselji von der VHS d.vejselji(@)vhs-hamburg.de unter Angabe der Zielsprache und des gewünschten Datums bzw. der Uhrzeit. Anmeldungen werden bis zum letzten Arbeitstag vor dem Einstufungstermin berücksichtigt, sofern es noch freie Termine gibt.

Am Tag nach der mündlichen Einstufung erhalten Sie eine Einstufungsbescheinigung per E-Mail, mit der Sie sich zu Ihrem Sprachkurs anmelden können. Sie können diese auch nach Ihrer Anmeldung für einen Sprachkurs nachreichen. Die Einstufungsbescheinigung ist zwölf Monate ab Ausstellungsdatum gültig.