Campusleben_HAW_Hamburg_18

Lehrende_HAW_Hamburg_13

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Fakultät Design Medien und Information
Department Medientechnik
Fakultät Design Medien und Information

Studienaufbau

Das Studium umfasst sechs Semester.

Die Studieninhalte in den ersten beiden Jahren reichen von der Programmierung von Games, Webanwendungen, mobilen Apps, über die Einrichtung und Planung von Servern und Netzwerken, der Einrichtung von sicheren Datenübertragungen, bis zum Bau und Umsetzung VR/AR-Systemen. Das dritte Studienjahr ermöglicht die Profilierung durch die Wahl passender Wahlpflichtmodule.

Jahr Abschnit Semester Inhalte
1 Grundstudium 1


2
Mathematik, Gestaltung, Informatik, Programmieren, Medien + Gesellschaft

Mathematik, Projekt A, Gestaltung, AV-Technik, Informatik
2 Hauptstudium 3


4
Programmieren, Gestaltung, Mathematik, Informatik, Netze

Informatik, Kryptografie, Software-Engineering, Virtuelle Systeme, Computergrafik
3 Wahlfächer 5


6
Projekt B, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Wahlpflichtmodule 1-4

Wahlpflichtmodule 5-6, Projekt C, Bachelorarbeit

Im ersten Studienjahr liegt der Schwerpunkt auf den Grundlagenfächern Mathematik, Informatik, Programmieren, Gestaltung, AV-Technik und Medien + Gesellschaft.

Im zweiten Studienjahr werden diese Themen vertieft und ergänzt:  Netzwerke, Kryptografie, Software-Engineering, Virtuelle Systeme, Computergrafik

Das dritte Studienjahr bietet den Studierenden individuelle Wahlmöglichkeiten aus verschiedenen technischen und gestalterischen Vertiefungsfächern, wie z.B. Media Design, Storage Management, Mobile Systeme, Interaktive Systeme, Mixed Reality, Datenbanken.

Die Vorlesungen werden in seminaristischer Form in Gruppen mit ca. 40 Teilnehmenden abgehalten. Viele Vorlesungen werden durch praktische Kleingruppen-Übungen in modern ausgerüsteten Medienlaboren und Studios ergänzt.

In speziellen Lehrveranstaltungen werden den Studierenden gestalterische und künstlerische Themen vermittelt.

In drei fächerübergreifenden Studienprojekten verbinden sich die technischen und gestalterischen Zielsetzungen des Studiengangs.

Zum Abschluss des Studiums weisen die Studierenden mit der Bachelor-Arbeit nach, dass sie in der Lage sind, eine Aufgabe aus dem ihrem Studiengang entsprechenden beruflichen Tätigkeitsfeld selbstständig unter Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden zu bearbeiten.

Interessen und Fähigkeiten

Die Fähigkeit zum mathematisch-naturwissenschaftliches Denken ist eine wichtige Voraussetzung für das Studium. Interesse an Algorithmen, Programmiersprachen und Datenstrukturen sowie an der Umsetzung künstlerischer Ideen in Programmcodes sind ideal.

 

Sie sind interessiert, aber noch unentschieden, ob der Studiengang wirklich zu Ihnen passt?
Unser Selbsttest unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung: www.haw-navigator.de

 

 

Letzte Änderung: 12.08.19

An die Redaktion

Studienfachberatung

Prof. Ralf Hebecker

Raum E57 (Finkenau)
ralf.hebecker(@)haw-hamburg.de

T +49 176 64979065

Weitere Informationen

Zentrale Studiengangsinformationen