News-Online-Journal
NOJ Symbol

Singen? Singen!

Chor der HAW startet in die neue Probenphase. Dieses Semester führt der Chor im Januar das Werk „Stabat Mater“ des englischen Komponisten Karl Jenkins (*1944) mit Orchesterbegleitung auf. Jenkins nutzt nicht nur traditionelle Stilmittel der Klassik, sondern auch jazzige Elemente und ethnische Musikstile des mittleren Ostens.| mehr... |

Nachtweh24.09.2015


„Lachen hat immer viel geholfen.“

Prof. Dr. Ulrike Arens-Azevêdo und Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker werden Ende September gleichzeitig in den Ruhestand gehen. Beide haben über viele Jahre in der Fakultät Life Sciences gewirkt und waren gemeinsam als Vizepräsidentin und Vizepräsident in einer turbulenten Zeit in der Hochschulleitung tätig. All dies hat sie freundschaftlich sehr verbunden, so lag ein gemeinsames Gespräch zum Abschied auf der Hand.| mehr... |

Jeorgakopulos / Nachtweh23.09.2015


Kooperation mit der Wochenzeitung DIE ZEIT

Als Kooperationspartner des Praxisprojekts »Graphische Reportage« der Studierenden des Studiengangs Illustration an der HAW Hamburg, beteiligte sich DIE ZEIT an der Entwicklung neuer Reportageformate, die wesentliche Teile der Inhalte mit Illustrationen erzählen sollen.| mehr... |

Schulz-Schaeffer/Rifkin22.09.2015


Studierende der Verfahrenstechnik erstmals beim ChemCar-Wettbewerb

In diesem Jahr waren das erste Mal sechs Studierende der Verfahrenstechnik der Fakultät Life Sciences der HAW Hamburg beim alljährlichen ChemCar-Wettbewerb des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) dabei. Bei der Veranstaltung, die vom 9. bis 11. September 2015 in Bamberg im Rahmen der Jahrestagung der Fachgemeinschaft Fluiddynamik und Trenntechnik stattfand, haben sich dieses Jahr Studierendeteams von acht Hochschulen aus ganz Deutschland miteinander gemessen. Die Verfahrenstechnikerinnen und...| mehr... |

Sievers/Borgerding21.09.2015


Auf ein Date mit der Wissenschaft

MINT-Fächer präsentieren sich persönlich, praktisch, packend – und mit Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. Das „Date mit der Wissenschaft“ startet am 18. September zum fünften Mal mit Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – kurz MINT. Es bietet Oberstufenschülerinnen und -schülern eine sehr persönliche Orientierung in den Studienfächern der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller fünf beteiligten...| mehr... |

S. Nöbbe17.09.2015


Zeichen setzen. Ein Leben für die Schrift. Zum Tode von Adrian Frutiger

Am 10. September 2015 verstarb im Alter von 87 Jahren der Schweizer Schriftgestalter Adrian Frutiger. Einer der Großen seiner Zunft, die unseren Alltag mehr bestimmt, als den meisten bewusst ist. Der Eindruck einer klaren, lesbaren und dabei schönen Schrift ist unmittelbar, stimmt uns wohl, nimmt uns ein für ihr Anliegen; schlecht gemachte und gesetzte Schriften sind eine Tortur für unsere Sinne. Typografen gestalten unsere Umwelt; ihr Design prägt unsere Kultur, unser Erleben. | mehr... |

Schlichting17.09.2015


Digitalisierung: Wir brauchen die Hochschule 4.0

Gastbeitrag von Jacqueline Otten, Präsidentin der HAW Hamburg, im Hochschulanzeiger der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: "Die nächste industrielle Revolution ist in vollem Gange: die Digitalisierung. Doch Deutschland droht den Anschluss zu verlieren, wenn das Hochschulsystem nicht schnell reformiert wird. Wo es hakt und was helfen würde – eine kritische Bestandsaufnahme." | mehr... |

Nachtweh16.09.2015


Plastik-Giftcocktails im Sediment: Zweite Forschungsexpedition gestartet

Wissenschaftler/innen untersuchen derzeit mit Mikroplastik-Schadstoffsammlern, Satellitenaufnahmen und Spezialnetzen die Plastikvermüllung im Sediment der Elbe, Weser, Trave, der Boddengewässer und der Nord- und Ostsee. Auf einer zweiten Expedition Anfang September werden die drei Monate zuvor ausgelegten Probensammler zur Auswertung im Labor am Campus Bergedorf der HAW Hamburg wieder eingesammelt. Insgesamt umfasst die Tour 1.025 Seemeilen, das entspricht in etwa 2.000 km.| mehr... |

Jeorgakopulos09.09.2015


Ausschreibung Stipendium "Medienbotschafter Programm China – Deutschland" verlängert!

Die Ausschreibung für das "Medienbotschafter-Stipendium China – Deutschland" wurde verlängert – Bewerbungsschluss ist nun der 20. September 2015. Bewerberinnen und Bewerber mit journalistischem Hintergrund oder journalistischer Intention sind noch herzlich willkommen! | mehr... |

Nan/Rifkin07.09.2015


HAW Hamburg beim Weltklimasymposium in Manchester

Das Forschungs- und Transferzentrum „Applications of Life Sciences“ der HAW Hamburg organisierte vom 2. bis zum 4. September 2015 das Weltklimasymposium. Die Tagung fand in Manchester, England statt und wurde Zusammen mit dem CARPE-Partner (Consortium on Applied Research and Professional Education), Manchester Metropolitan University, durchgeführt. | mehr... |

Leal/Rifkin02.09.2015


Treffer 61 bis 70 von 1107