News-Online-Journal
NOJ Symbol

Gesine Witt mit erneut höchster Stimmzahl in DFG-Fachkollegium gewählt

Rund 150 000 Wissenschaftler*innen wählten im vergangenen Monat online ihre Vertreter*innen für die Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Beim vorläufigen Wahlergebnis (Stand 22.11.2019) für das Fachkollegium Wasserforschung konnte Prof. Dr. habil. Gesine Witt, Professorin für Umweltchemie an der HAW Hamburg, 870 Stimmen auf sich vereinen und erzielte damit zum zweiten Mal den ersten Platz in ihrem Fachkollegium.| mehr... |

11.12.2019


Förderung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg um zwei Jahre verlängert

Die Förderung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg, an dem das Business Innovation Lab (BIL) am Department Wirtschaft als Konsortialpartner beteiligt ist, wurde jetzt durch einen Beschluss des Bundeswirtschaftsministeriums um zwei Jahre verlängert.| mehr... |

09.12.2019


Pressemitteilung der LHK: Bürgerschaftswahl 2020: Hochschulpolitische Positionen – Podiumsdiskussion am 10.12.2019

Die Hochschulen Hamburgs haben unter anderem mit ihrem Leitbild, ihren Strategien und ihrer herausragenden wissenschaftlichen Arbeit ausgeprägte Bedeutung für die positive Entwicklung des Gemeinwesens. Durch permanente Unterfinanzierung und politische Rahmenvorgaben sind sie in der Weiterentwicklung von Forschung, Lehre und Bildung jedoch stark behindert. Die Hochschulen haben sich mehrfach dagegen gewendet und für einen Kurswechsel plädiert.| mehr... |

09.12.2019


Wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Energiesystem der Zukunft

Energiewendeprojekt NEW 4.0 führt erfolgreichen Feldtest durch: Vor knapp drei Jahren ging das Verbundprojekt NEW 4.0 – Norddeutsche EnergieWende an den Start, um zu beweisen, dass auch ein auf erneuerbaren Energien basierendes Stromsystem in der Lage ist, den Norden zuverlässig mit Strom zu versorgen. Mit einem großen Feldtest hat das Projekt Ende November einen entscheidenden Meilenstein erreicht: Erstmals wurden verschiedene Einzellösungen zeitgleich unter Realbedingungen erprobt.| mehr... |

06.12.2019


1,6 Millionen für Gründungskultur an der HAW Hamburg

Gute Nachrichten für das Zentrum für Karriereplanung der HAW Hamburg: Das Programm „EXIST (Existenzgründungen aus der Wissenschaft) Potentiale“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) stellte für den Grün-dungsbereich jetzt rund 1,6 Millionen Euro Fördergelder bereit.| mehr... |

05.12.2019


Treffer 31 bis 35 von 791

Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team