News-Online-Journal
NOJ Symbol

Das aktuelle Heft standpunkt : sozial zum Thema Kooperation im Kinderschutz. Bild: Rebekka Winnemöller/HAW Hamburg

Aktuelle Ausgabe von standpunkt : sozial zum Thema „Kooperation im Kinderschutz“

29.08.2018
Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe standpunkt : sozial steht das Thema „Kooperation im Kinderschutz in Hamburg – Verantwortung, Probleme, Perspektiven“. Damit reiht sich das Themenheft in die zwei bereits erschienenen Ausgaben zur Kinder- und Jugendhilfe in Hamburg ein.

Die Autoren im aktuellen Heft stellen die Kooperation im Kinderschutz in Hamburg aus verschiedenen Blickwinkeln dar und gehen auf die Herausforderungen und vorhandenen Möglichkeiten ein. Außerdem werden Lösungsmodelle herausgestellt, wie Kooperationen zwischen staatlichen Stellen und freien Trägern sinnvoll und hilfreich gestaltet werden können oder auf welchen Grundlagen sie basieren.

„In diesem Schwerpunkt wird die diffiziele und komplexe, oft nicht ineinandergreifende Kooperation im Kinderschutz in Hamburg beleuchtet und auch über unkonventionelle Lösungsmöglichkeiten nachgedacht. Dies bedeutete, dass verschiedene kulturelle Praktiken zusammenfinden – und möglicherweise andere Wege öffnen könnten als die vorgegebenen sozialen Kategorien und institutionellen Ordnungen“, heißt es im Editorial des Hefts.

Die Beiträge wurden von Prof. Dr. Jack Weber, Professor am Department Soziale Arbeit, koordiniert. Ebenso wie die vorherigen Themenhefte, basieren die Beiträge auf einer gleichnamigen Tagung, die 2017 am Department Soziale Arbeit abgehalten wurde. Die bisherigen Themenschwerpunkte waren "Stationäre Erziehungshilfen – Kein Thema?" (2016/1) und "Zurück in die Zukunft? Ambulante Erziehungshilfen im Spannungsfeld komplexer Anforderungen" (2016/3).

Die Fotos im Thementeil wurden von Studierenden im Seminar "Einführung in die Digitale Fotografie und die Interdisziplinäre Bildwissenschaft" von Manfred Kaulbach erarbeitet.

Weitere Themen im Heft sind:

  • Die Bedeutung des Smartphones für jugendliche Geflüchtete
  • Bildung rehabilitieren
  • Zukunft Sozialpsychiatrie im Spiegel der studentischen Initiative
  • Nachruf auf Meike Plesch

 

Sie finden in dem Heft weiterhin Informationen zu Veröffentlichungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Departments sowie Buchrezensionen.

INFORMATIONEN

Ermäßigter Preis für Studierende: 8 € (zzgl. 2 € Versand)

Im Abonnement (drei Ausgaben jährlich): 18 € (zzgl. 3,- € Versand). Inklusive die Ausgaben aus 2016 kostenfrei.

Bestellung per Mail: juergengeorg.brandt(@)haw-hamburg.de

oder im Direktverkauf: HAW Hamburg, Alexanderstraße 1, im Fakultätsservicebüro (R. 609) oder in der Redaktion (R. 3.27)

KONTAKT

Jürgen Georg Brandt
Department Soziale Arbeit
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Kultur - Ästhetik – Medien
Redaktion standpunkt : sozial
T +49 40 428 75 - 7063
juergengeorg.brandt(@)haw-hamburg.de

Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team

Casting X - CastingXHard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network