News-Online-Journal
NOJ Symbol

„ALOHA“ ist Projekt des Monats

Weidmann18.08.2008


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das von Prof. Dr. Dieter Scholz geleitete Forschungsprojekt Aircraft Design for Low Cost Ground Handling – „ALOHA“ am Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau zum Projekt des Monats August 2008 ernannt. Das Projekt will die Abfertigungskosten von Flugzeugen am Boden senken helfen.

Insbesondere bei Low Cost Airlines machen die Kosten der Abfertigung der Flugzeuge am Flughafen (Bodenkosten) einen hohen Anteil an den gesamten Betriebskosten aus. Maßnahmen zur Senkung der Bodenkosten können jedoch steigende Kosten bei Abschreibung, Kraftstoffkosten oder Wartungskosten verursachen. ALOHA, das Forschungsvorhaben der HAW Hamburg und seiner Partner Airbus Deutschland, Hamburg Airport und der Airport Research Center GmbH verfolgt daher einen ganzheitlichen Ansatz, um innovative Flugzeugentwürfe von Passagierflugzeugen für eine kostenoptimierte Bodenabfertigung zu erstellen und zu bewerten. Mit Hilfe eines speziellen Programms sollen die Betriebsabläufe und Kosten am Flughafen recherchiert und die Bodenkosten in Abhängigkeit der Flugzeugparameter errechnet werden.


Die Low Cost Airlines (LCA) nutzen insbesondere die Flugzeugmuster Boeing B737 und A320. Die B737 wurde in den 60er Jahren entwickelt, die A320 in den 80er Jahren – also zu einer Zeit als es noch keine LCA gab und somit ihre Anforderungen an ein Flugzeug noch nicht berücksichtigt werden konnten. Die Flugzeughersteller arbeiten nun an einer neuen Flugzeuggeneration und es besteht durch das Forschungsvorhaben die Chance, vor Entwicklungsbeginn eines derartigen neuen Flugzeuges wertvolle grundlegende Erkenntnisse zu sammeln und die Anforderungen von LCA in die Optimierung des Flugzeugentwurfes einfließen zu lassen.

Das BMBF unterstützt das Forschungsvorhaben ALOHA im Rahmen der Förderlinie „FHprofUnd“ mit insgesamt rund 140.000 Euro. Die Projektlaufzeit endet im Jahr 2009. Fachhochschulen verfügen über ein hohes anwendungsnahes Forschungs- und Entwicklungspotential für den Wissens- und Technologietransfer in Unternehmen. Das FH-Programm des BMBF fördert deshalb sowohl den Know-how-Transfer als auch die bedarfsgerechte Qualifizierung der Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Gesamtvolumen des Projektes ALOHA beträgt 510.000 EUR.


Weitere Informationen:
Prof. Dr. Dieter Scholz
info(@)ProfScholz.de
http://aloha.profscholz.de

Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team