News-Online-Journal
NOJ Symbol

logo_fair-trade-stadt-hamburg

HAW Teilnahme am Fair Trade Wettbewerb der "Fair Trade City Hamburg" geht in die Endrunde

Corves/Jeorgakopulos26.11.2015
In dem gemeinsamen Projekt von Fair Trade Stadt Hamburg und Akteuren der Hamburger Wirtschaft und Wissenschaft - unter Beteiligung der HAW Hamburg - soll das Engagement von Unternehmen für den Fairen Handel sichtbarer gemacht werden. Die öffentliche Abschlussveranstaltung, bei der die Ergebnisse präsentiert und von einer Jury prämiert werden, findet statt am 15. Dezember ab 19 Uhr in der Alexanderstraße am HAW-Campus Berliner Tor.

Gemeinsam treten die AIM-Bachelor Studierenden (Vorlesung „International Marketing“, 7. Semester) unter der Leitung von Prof. Dr. Annette Corves zusammen mit den TBWL-Marketing Bachelor Studierenden (Vorlesung „Kommunikationspolitik“) von Dr. Sandra Meister gegen andere Hamburger Hochschulen im Wettbewerb an.

Ziel des Wettbewerbs ist es, den Kauf von Fair Trade Produkten stärker im Einkauf von Endverbrauchern zu verankert und Hamburg als FairtradeStadt weiter zu etablieren. Die insgesamt 18 HAW-Teams sollten dazu konkrete Marketingstrategien sowie Online- und Offline-Maßnahmen für den Kooperationspartner EDEKA entwickeln. Abschließend treten die internen Gewinnerteams der teilnehmenden Hochschulen an und präsentieren Ihre Lösungsansätze vor einer unabhängigen Jury.

Als die HAW-internen Gewinner geht das Team aus Außenwirtschaft/International Management (AIM) mit Anna-Laura Holcombe, Daniele Kern, Florian Kappmeier und Jan-Philipp Eckhoff an den Start und wird von den anderen HAW-Studierenden aus den beiden Vorlesungen tatkräftig unterstützt. In der internen Auswahlveranstaltung erreichten die studentischen Lösungsansätze ein sehr hohes Niveau und begeisterten damit den anwesenden EDEKA Niemerzsein Manager, Volker Wiem, zu einer Einladung aller 64 Studierenden zu einem gemeinsamen Fairen Trade Frühstück.

„Ein exzellentes Beispiel für angewandte Wissenschaft mit sehr hoher Analyse- und Strategiekompetenz einerseits und wirklich kreativen Umsetzungsansätzen anderseits“, fanden die beteiligten Professorinnen Prof. Dr. Corves und Dr. Sandra Meister, die mit viel Freude das kompetenzorientiertes Coaching der Kleingruppen, die Koordination mit der Wettbewerbsleitung und dem Partnerunternehmen übernommen hatten.

Aktuell wird die öffentliche Abschluss-Veranstaltung am 15. 12.2015 unter Teilnahme von Senatorin Fegebank geplant. Die Abschlussveranstaltung unter dem Motto: „HAW in Kooperation mit der Fairtradetadt“ findet an der HAW Hamburg in der Versammlungsstätte Alexanderstr. 1 um 19.00 statt.  

Am 15.12.2015 ab 19 Uhr
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg
Versammlungsstätte
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg

Der Eintritt ist frei.

An einem Strang ziehen dabei die fünf Hamburger Einzelhändler EDEKA Niemerszein & Co. KG, HWG Hamburger Weltladen GmbH, Marlowe nature, Reformhaus Engelhardt GmbH & Co. KG und Tchibo GmbH mit den Hochschulen Akademie Mode & Design, EBC Hochschule, HAW Hamburg, Hochschule Fresenius und ISM Hochschule. Im laufenden Wintersemester 2015/16 erstellt jeweils eine Studierendengruppe für ein Unternehmen ein Marketing-/Kommunikationskonzept. Das Ziel: die Entwicklung maßgeschneiderter und umsetzbarer Ideen, die Kunden/-innen noch stärker auf das Engagement der Unternehmen im Fairen Handel und ihr fair gehandeltes Angebot aufmerksam machen. Die Initiative wird inhaltlich begleitet von Fair Trade Stadt Hamburg. Vermittelt wurden die Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft von der Innovations Kontakt Stelle Hamburg.

Weitere Informationen hier:

Redaktion NEWS online

Maren Borgerding
T +49.40.428 75-9847
F +49.40.428 75 90 19
news(@)haw-hamburg.de