News-Online-Journal
NOJ Symbol

Bibliotheksrallye mit QR-Codes gewinnt Innovationspreis Ranganathan

20.07.2017
Auf der Jagd nach Superschurken die Bibliothek kennenlernen: Für das Projekt „Interaktive QR-Code-Rallye mit James Bound zur Bibliothekseinführung für 5. und 6. Klassen“ erhielt die Büchereizentrale Schleswig-Holstein den diesjährigen Hamburger Innovationspreis Ranganathan des Departments Information der HAW Hamburg.

Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wurde in diesem Jahr während des Rundgangs Finkenau 2017 erstmals verliehen. Die Nutzung von Smartphones und Tablets stand bei der Entwicklung der interaktiven Bibliotheksrallye im Vordergrund. Sie verbindet die reale Wirklichkeit mit der virtuellen Welt und einer spannenden Spionagegeschichte: Bei der Jagd nach dem Superschurken Dr. Drumpf bittet der Held James Bound Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen um Mithilfe. Diese gehen mit ihren Smartphones und Tablets in der Bibliothek auf die Suche nach QR-Codes, hinter denen sich Filme, Audios, Aufgaben und Lösungshinweise verbergen. Dabei erfahren sie neben Informationen zur Benutzung der Bibliothek auch, wie sie sinnvoll mit Smartphones und QR-Codes umgehen können.

Dieses Konzept zeichnete die Jury nun aus. Sie bestand aus Angehörigen der HAW Hamburg, externen Expertinnen und Experten sowie Vertretern der Bibliotheksverbände. „Die leicht (und in allen Bibliotheken) einsetzbare QR-Code-Rallye wird die Medien- und Informationskompetenz-Schulungen erleichtern und verbessern und ist daher ein nachhaltiger und ökonomisch sinnvoller Ansatz,“ so Juror Prof. Dr. Michael Stawicki, ehemaliger Präsident der HAW Hamburg.

Weitere Informationen:

Bibliotheksrallye

Hamburger Innovationspreis Ranganathan

 

Kontakt:
Department Information
Prof. Dr. Ulrike Verch
T +49 40 428 75 3619
ulrike.verch@haw-hamburg.de 

Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team