News-Online-Journal
NOJ Symbol

Ahmed Daaboul aus Syrien wird von Katharina Fegebank interviewt. Foto: HAW Hamburg / Ingrid Weatherall

Katharina Fegebank trifft internationale Studierende der HAW Hamburg

27.01.2020
Traditionell zum Jahresbeginn begrüßte die zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank am 14. Januar 2020 rund 500 internationale Studierende der Hamburger Hochschulen im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses.

Laut Informationen der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung besuchen immer mehr internationale Studienanfänger die Hamburger Hochschulen: „Im Studienjahr 2018 haben sich knapp 3.800 internationale Studienanfänger an einer der staatlichen Hamburger Hochschulen eingeschrieben. Insgesamt haben im gleichen Zeitraum 13.745 junge Menschen aus aller Welt in Hamburg eine Hochschule besucht. Das sind über Tausend ausländische Studierende mehr als im Jahr davor“.

Von der HAW Hamburg nahmen mehr als 50 Studierende am Senatsempfang teil, darunter auch Ahmed Daaboul aus Syrien, der von der 2. Bürgermeisterin interviewt wurde. Gemeinsam mit den Studierenden Ana Candida Mendonca aus Brasilien (Bucerius Law School) und Faina Lapina aus Kasachstan (Universität Hamburg) berichtete Ahmed Daaboul über seine Erfahrungen in Hamburg.  Er studiert Mechatronik und ist AStA Referent für Internationales. Gefragt nach den Vorzügen Hamburgs, lobten die drei internationalen Studierenden unter anderem die Schönheit der Stadt, die Diversität und Internationalität, die Wohnheime und Bibliotheken, die Lebensqualität und allgemeinen Möglichkeiten. Im Rahmen des Empfangs berichtete eine weitere Studierende der HAW Hamburg, Maria Alonso Morales (Studierende der Sozialen Arbeit) aus Argentinien, dass sie den engen Kontakt zu den Lehrenden, die kleinen Lerngruppen und die Solidarität und Unterstützung innerhalb der Studierenden sehr schätzt.

Seit 2011 sind die Zahlen der internationalen Studierenden an der HAW Hamburg übrigens für den Bereich der Bildungsausländer*innen stark angestiegen: Internationale Studierende mit ausländischem Schulabschluss, die an der HAW Hamburg einen Bachelor-oder Masterabschluss machen, sind um 86 Prozent von 821 auf 1.528 im Wintersemester 2019/2020 gestiegen. Vom 2. März bis zum 6. März 2020 veranstaltet das International Office eine spezielle Welcome Week für die neuen internationalen Studierenden, die zum Sommersemester 2020 an die HAW Hamburg kommen werden. Wir freuen uns darauf, die Neuzugänge gemeinsam mit den Student Exchange Koordinatorinnen in den Fakultäten und den HAW-Hamburg-Studierenden, die sich im weBuddy-Programm engagieren, beim Ankommen in Hamburg und bei einem erfolgreichen Studieneinstieg unterstützen zu können!

Autorin: Martina Schulze, Leitung International Office

Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team