Kai Vehling neuer geschäftsführender Kanzler der HAW Hamburg

Die Führungsspitze der HAW Hamburg ist komplett: Kai Vehling ergänzt ab sofort als neuer geschäftsführender Kanzler das Präsidium von Norddeutschlands größter praxisorientierter Hochschule.| mehr... |

15.02.2016


MINT-Fächer: HCAT wird als praxisnahe Lehr- und Forschungsstätte besonders hervorgehoben

Der Wissenschaftsrat hat die Fachgebiete Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technikwissenschaften (MINT) an Hamburger Hochschulen begutachtet. Das Ergebnis fällt für die HAW Hamburg – und insbesondere für den Flugzeugbau – positiv aus.| mehr... |

Jeorgakopulos10.02.2016


Ernährungsstudie bei Kitas zeigt: Zu viel Fleisch zu wenig Gemüse kommt auf die Teller

An vielen Schulen und Kitas gelten nicht die empfohlenen Qualitätsstandards. Dick- und Fettleibigkeit kosteten das Gesundheitswesen jährlich 17 Milliarden Euro. Nun liegt eine Ernährungsstudie der HAW Hamburg unter der Federführung von Ernährungsexpertin Prof. Ulrike Arens-Azevedo (HAW-Fakultät Life Sciences) vor. Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) nimmt diese zum Anlass, um "Dampf zu machen" für besseres Mittagessen für Kinder. | mehr... |

dpa/Jeorgakopulos28.01.2016


MINT-Fächer: Wissenschaftsrat begutachtet HAW Hamburg positiv

Der Wissenschaftsrat hat die Fachgebiete Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technikwissenschaften (MINT) an Hamburger Hochschulen begutachtet. Das Ergebnis fällt für die HAW Hamburg positiv aus – in Lehre wie in praxisnaher Forschung. | mehr... |

27.01.2016


10 Jahre UAS7-Präsenz in New York fördert den transatlantischen Dialog

Die UAS7-Hochschulen sind seit 10 Jahren in New York präsent und fördern damit den transatlantischen Dialog über „University-Industry Collaborations“ Die Beziehungen zwischen Hochschulen und Wirtschaft und Industrie sind wichtige Innovationstreiber. Die Leitungen des deutschen Hochschulkonsortiums UAS7 berieten Mitte November 2015 in New York mit den US-amerikanischen Partnern, wie „University-Industry Collaborations“ auf beiden Seiten des Atlantiks weiter ausgebaut werden können.| mehr... |

Jeorgakopulos/Lange18.11.2015


5,6 Millionen Euro Fördergelder für die Hochschule für Angewandte Wissenschaften

HAW Hamburg gewinnt erneut im bundesweiten Wettbewerb „Qualitätspakt Lehre“: Die zweite Förderrunde des Bund-Länder-Programms über 2 Milliarden Euro für die Verbesserung von Studienbedingungen und höhere Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) ist entschieden: Das Projekt der HAW Hamburg zur nachhaltigen Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre konnte sich unter insgesamt 180 Anträgen durchsetzen. Die HAW Hamburg wird nun bis Ende 2020 mit fast 5,6 Millionen Euro gefördert.| mehr... |

Bessenrodt-Weberpals/red./BWFG06.11.2015


Konstruktiver Austausch mit Bürgern zum Technologiezentrum und Windpark Curslack

Der Austausch während der Informationsveranstaltung zum Technologiezentrum und Windpark Curslack am vergangenen Dienstag in der Fakultät Life Sciences verlieft im konstruktiven Dialog. Ziel der zweistündigen Veranstaltung war es, den Bürgerinnen und Bürgern des Stadtteils Bergedorfs die Bandbreite und Relevanz der Forschungen am künftigen Energie-Campus in Hamburg-Bergedorf nahe zu bringen. Anschließend wurde rege diskutiert.| mehr... |

Jeorgakopulos/Wilken15.10.2015


"Sharing knowledge and experiences": Flüchtlinge schreiben sich als Gasthörer an der HAW Hamburg ein

Studierende des Department Wirtschaft haben ein Konzept entwickelt, das es zirka 30 jungen Flüchtlingen ermöglicht, als Gasthörer/innen an ausgewählten, in englischer Sprache abgehaltenen Veranstaltungen der HAW Hamburg teilzunehmen. Am 15. September erfolgt jetzt die offizielle Einschreibung auf dem HAW-Campus Berliner Tor 5, Raum 2.10. Die Organisatorin des Gasthörer-Programms "Sharing knowledge and experiences" für Flüchtlinge ist Prof. Dr. Adelheid Iken, Professorin für Interkulturelle...| mehr... |

Jeorgakopulos/Iken15.09.2015


Gemeinsame Erklärung der Landeshochschulkonferenz (LHK) und der Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank

Die Präsidentinnen und Präsidenten der Hamburger Hochschulen und die Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung haben heute in einer Pressekonferenz in der HafenCity Universität Hamburg eine gemeinsame Erklärung über den Kurs in der Hochschulpolitik für den Wissenschaftsstandort Hamburg abgegeben. In der Erklärung mit dem Titel „Gemeinsam für die Wissenschaft in Hamburg“ einigen sich beide Parteien auf Grundzüge in der zukünftigen Zusammenarbeit| mehr... |

Jeorgakopulos/LHK10.09.2015


Studierende helfen bei der Aufnahme von Flüchtlingen

Bei der Aufnahme von Flüchtlingen ruft die Stadt Hamburg jetzt Studierende in Hamburger Hochschulen auf, sich als studentische Hilfskräfte zu beteiligen.| mehr... |

dpa/Jeorgakopulos17.08.2015


Treffer 41 bis 50 von 56
« 1 2 3 4 5 6 »

Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team