News-Online-Journal
NOJ Symbol

Quelle: Handelsblatt / 28. Mai 2015 Nr. 100

Raum für Experimente - Präsidentin diskutiert Rolle der HAW Hamburg für die 4. industrielle Revolution

Jeorgakopulos01.06.2015
Die HAW-Präsidentin Prof. Dr. Jacqueline Otten diskutiert in einem Gastkommentar im Handelsblatt vom 28. Mai 2015 die Rolle der Hochschulen für die anstehende vierte industrielle Revolution.

Sind die Hochschulen fit für das neue industrielle Zeitalter? Mitnichten, erwidert die HAW-Präsidentin. Um die Fachkräfte auszubilden, die der Arbeitsmarkt immer stärker nachfragen wird, ist ein fundamentaler Kurswechsel nötig. Zugleich müssen die Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit die Wissenschaft weiterhin als innovativer Impulsgeber für die Wirtschaft fungieren kann.

Kaum ein anderes Schlagwort wurde in letzter Zeit so inflationär gebraucht wie „Industrie 4.0“. Spätestens seit die Hannover Messe die vernetzte Produktion zu ihrem Leitthema machte, wissen nicht nur die Eliten aus Wirtschaft und Politik, sondern auch die Tagesschau-Zuschauer etwas damit anzufangen. Doch trotz der enorm großen Aufmerksamkeit ist ein zentraler Aspekt in der Debatte um die vierte industrielle Revolution bislang auf der Strecke geblieben: die Rolle der Hochschulen. Nicht nur Wirtschaft und Politik müssen ihren Teil dazu beitragen, die Digitalisierung der Industrie voranzutreiben. Auch die Hochschulen stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Sie sollten agieren und nicht reagieren.

Lesen Sie weiter im Handelsblatt



Presse und Kommunikation

news(@)haw-hamburg.de

Unser Team