Campusleben_HAW_Hamburg_19

Lehrende_HAW_Hamburg_8

Studierende_HAW_Hamburg_25

Informationen für:

Online-Services
Online-Services

Impressum / Datenschutzerklärung der HAW Cloud

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der HAW Cloud. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie z.B. Name, Adresse oder E-Mail-Adresse.
  2. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich zum einen auf Daten, die tatsächlich im Rahmen der Nutzung der HAW Cloud erhoben werden und zum anderen auf solche, die Sie im Rahmen der Nutzung in den Dienst zur Speicherung die HAW Cloud einbringen. Welche Daten Sie in die HAW Cloud einbringen dürfen, regeln die Nutzungsbedingungen.

2. Name und Anschrift der Verantwortlichen für die Datenverarbeitung

Hochschule für angewandter Wissenschaften Hamburg
Berliner Tor 5
20099 Hamburg

Vertreten durch den Präsident der HAW Hamburg:

Prof. Dr. Micha Teuscher
HAW Hamburg
Berliner Tor 5

Tel.: 040 42875 9001
Mail: praesident@haw-hamburg.de

Interner Verantwortlicher: 

IT Service Center der HAW Hamburg
Alexanderstr. 1
20099 Hamburg

Tel: 040 42875 8888
Mail: cloudstoragebetrieb@haw-hamburg.de

Datenschutzbeauftragte:

Stabsstelle Justiziariat
Berliner Tor 5
20099 Hamburg

Tel.: 040 42875 9042
Mail: datenschutz@haw-hamburg.de

3. Umfang und Arten der verarbeiteten Daten

Bei Betrieb des Dienstes HAW Cloud ist zwischen Daten zu unterscheiden, die von der HAW Hamburg erhoben werden und zur Durchführung des Dienstes erforderlich sind  und Daten, die der Nutzer zur Speicherung im Rahmen der Nutzung von HAW Cloud einbringt  sowie Daten die für die Suche anderer Nutzer anfallen.

Für die Registrierung und Nutzung der HAW Cloud werden folgende Daten erhoben und für die Dauer der Nutzung des Dienstes gespeichert:

  1. Vorname
  2. Nachname
  3. Hochschul-E-Mail-Adresse
  4. Nutzerkennung - Die Nutzerkennung wird von der Hochschule im Rahmen Ihrer Registrierung erstellt.

 

Die IP-Adressen der Nutzer und der Zeitpunkt der Nutzung werden für sieben Tage gespeichert. Danach werden die Daten dauerhaft gelöscht.

4. Orte der Datenverarbeitung

Die Daten werden ausschließlich auf Servern der HAW Hamburg verarbeitet. Die Serverstandorte sind die Datacenter der HAW Hamburg.

5. Cookies

Die HAW Cloud verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computer des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Ruft ein Nutzer/eine Nutzerin eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers/der Nutzerin gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer/Nutzerin auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

6. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Indem Sie die Nutzungsbedingungen und diese Datenschutzerklärung akzeptieren, willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer, in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten personenbezogenen Daten zu den beschriebenen Zwecken ein. Die Einwilligung bezieht sich sowohl auf Ihre personenbezogenen Daten, die bei der Anmeldung für HAW Cloud erhoben und gespeichert werden, als auch auf die von Ihnen zur Speicherung eingebrachten Daten im Rahmen der Nutzung der HAW Cloud sowie die Übermittlung der von Ihnen mit anderen Nutzern geteilten Daten. Ebenso willigen Sie in die Speicherung und Übermittlung der bei der Nutzung der Suchfunktion anfallenden Daten ein.

7. Möglichkeit des Widerrufs der Einwilligung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen. In diesem Fall entfällt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Damit endet auch Ihre HAW Cloud-Nutzung, Ihre Daten werden wir entsprechend löschen. Ihren Widerruf erklären Sie, indem Sie eine Mail an die Adresse cloudstoragebetrieb@haw-hamburg.de senden.

8. Löschung der Daten

Nach Beendigung des Vertrages werden Ihre Daten dauerhaft gelöscht. Der Vertrag endet entweder durch den Widerruf der Einwilligung/Abmeldung vom Dienst. Im Falle des Widerrufs/der Abmeldung werden die Daten umgehend gelöscht.

9. Auskunfts- und Widerrufsrecht

Nutzerinnen und Nutzer unserer Webseite haben folgende Rechte: 

·       Recht auf Auskunft über die bei uns zu ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO)

·       Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO)

·       Recht auf Löschung gespeicherter personenbezogener Daten, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO)

·       Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)

·       Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO); erteilte Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.·       Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

·       Recht auf Widerspruch, Widerruf und Korrektur. Dieses Recht können Sie bei unserer Datenschutzbeauftragten geltend machen: datenschutz@haw-hamburg.de

Letzte Änderung: 23.10.18

An die Redaktion