Daten speichern, organisieren, dokumentieren und aufbereiten – Forschungsdatenmanagement

Wesentlich für den wissenschaftlichen Forschungsprozess ist der Umgang mit Daten. In unterschiedlichster Form, etwa als Messdaten, Surveydaten oder Texte, werden Daten in der Forschung erzeugt, bearbeitet und verwendet. Im Zuge der Digitalisierung nimmt nicht zuletzt mit der wachsenden Datenmenge auch die Bedeutung zu, die der Organisation von Forschungsdaten zukommt. Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder die EU verlangen immer häufiger in Drittmittelanträgen ein gutes Forschungsdatenmanagement, um die nachhaltige Nutzbarkeit von Daten zu gewährleisten.

Vor diesem Hintergrund beteiligen wir uns als Hochschule an der Programmlinie „Forschungsdatenmanagement“ und verfolgen das Ziel, eine nachhaltige Forschungsdateninfrastruktur sowie ein modernes Forschungsdatenmanagement aufzubauen. Mit Hilfe dieser Infrastruktur lassen sich für Forschende sowohl die Anforderungen guter wissenschaftlicher Praxis erfüllen als auch die in Quantität und Komplexität zunehmender Datenmengen organisatorisch besser bewältigen.

Mehrwerte eines Forschungsdatenmanagements

Aus der Implementierung eines Forschungsdatenmanagements ergeben sich idealerweise folgende Aspekte als unmittelbarer Nutzen für Angehörige der HAW Hamburg:

  • Sichere sowie langfristige, persistente Speicherung und Auffindbarkeit der eigenen Forschungsdaten  
  • Kollaboration über das Teilen von Daten in der Spannbreite von engen Arbeitszusammenhängen (HAW intern) bis zur Open-Data-Publikation (Open Access)
  • Einfache Verfügbarmachung von Forschungsdaten als Open Access
  • Einhaltung der guten wissenschaftlichen Praxis im Sinne der Zugänglichkeit und Überprüfbarkeit von Forschungsdaten
  • Sichtbarkeit und Zitationsfähigkeit der eigenen Forschungsdaten über standardisierte Metadaten
  • Standardisierung von Prozessen des Forschungsdatenmanagements über Workflows

Kontakt – für weitere Fragen und Infor­mationen steht Ihnen gern zur Verfügung:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Hamburg Open Science
Forschung und Transfer
Stiftstraße 69, Raum 410
20099 Hamburg
T +49 40 428 75-9393
hakan.pinarak@haw-hamburg.de
Name Funktion Adresse Kontakt
Hakan Pinarak

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Hamburg Open Science

Forschung und Transfer
Stiftstraße 69,
Raum 410
20099 Hamburg
hakan.pinarak@haw-hamburg.de
T +49 40 428 75-9393