Open Science an der HAW Hamburg

Als Hochschule sehen wir uns in der gesellschaftlichen Verantwortung, den digitalen Kulturwandel in Forschung und Transfer hin zu einer Open Science Kultur aktiv mitzugestalten. Mit der Beteiligung unserer Hochschule an dem Programm „Hamburg Open Science“ haben wir von 2018 bis Ende 2020 ein Fundament aufgebaut, die technischen und organisatorischen Innovationen in die wissenschaftlichen Praxis zu integrieren.  Die Umsetzung dieser Ziele erfolgte an unserer Hochschule mit der Beteiligung an vier Programmlinien:  

  • Forschungsinformationssysteme (FIS): zur transparenten Speicherung von Forschungsinformationen in gesicherter Qualität und für die Verbesserung des Berichtswesens und der Außendarstellung von Forschungsprojekten
  • Forschungsdatenmanagement (FDM): zum richtigen Umgang sowie zur langfristigen und sicheren Aufbewahrung von Forschungsdaten im Sinne der „Leitlinien guter wissenschaftlicher Praxis“
  • Open Access Repositorien (OAR): zur Verbesserung der Sichtbarkeit von und des Zugangs zu wissenschaftlichen Publikationen
  • Gestaltung des digitalen Kulturwandels (DKW): Integrativ gerahmt wurden die Teilbereiche durch die weitere Programmlinie Gestaltung des digitalen Kulturwandels, die im Schwerpunkt die digital bedingten Veränderungen der Forschungs- und Publikationsprozesse durch Kommunikation, Information sowie dem Aufbau einer Service- und Beratungsstruktur an der HAW Hamburg begleitet hat.

Im Rahmen von Hamburg Open Science hat die HAW Hamburg innerhalb der Projektlaufzeit ein institutionelles Repositorium (REPOSIT) auf Basis der Open-Source-Softwarelösung DSpace aufgebaut. Angehörige der HAW Hamburg haben dadurch nun die Möglichkeit, ihre Publikationen und Forschungsdaten als Open Access für ein weltweites Publikum zu veröffentlichen und zu archivieren.

Das integrierte Forschungsinformationssystem ermöglicht der Hochschule außerdem, die Dokumentation und Verwaltung von Forschungsprojekten und -aktivitäten weiter zu professionalisieren sowie die Forschungsberichterstattung zu verbessern.

Kontakt – für weitere Infor­mationen zum Thema Open Access Publizieren steht Ihnen gern zur Verfügung:

Leitung des HIBS
Hochschulinformations- und Bibliotheksservice
Stiftstraße 69, Raum 413
20099 Hamburg
T +49 40 428 75-3665
holger.wendt@haw-hamburg.de
Name Funktion Adresse Kontakt
Holger Wendt

Leitung des HIBS

Hochschulinformations- und Bibliotheksservice
Stiftstraße 69,
Raum 413
20099 Hamburg
holger.wendt@haw-hamburg.de
T +49 40 428 75-3665

Kontakt – für weitere Infor­mationen zum Forschungsinformationssystem steht Ihnen gern zur Verfügung:

Leitung der Stabsstelle Forschung und Transfer
Forschung und Transfer
Steindamm 103, Raum 1.03
20099 Hamburg
Name Funktion Adresse Kontakt
Dr. Christoph Porschke

Leitung der Stabsstelle Forschung und Transfer

Forschung und Transfer
Steindamm 103,
Raum 1.03
20099 Hamburg
christoph.porschke@haw-hamburg.de
T +49 40 428 75-9231