Campusleben_HAW_Hamburg_51

Lehrende_HAW_Hamburg_3

Studierende_HAW_Hamburg_15

Informationen für:

Jetzt als Podcast: HOOU #AfterwOERk vom September 2018

28.08.2018

Hamburg hOERt ein HOOU!

 

Welches Potenzial steckt in frei verwendbaren (Kultur-)Daten? Und wie stellt man sie zur Verfügung?

Um diese und weitere Fragen ging es bei unserem HOOU #AfterwOERk am 25. September 2018.

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg hat die Relevanz des digitalen Wandels
erkannt und ist das erste Museum in Deutschland, das seine Sammlung digitalisierte und unter einer freien Lizenz zur Verfügung stellt. Damit ermöglicht das MK&G Hamburg das Speichern, Teilen, Veröffentlichen und sogar das Verändern von Kunst- und Kulturobjekten. Diese digitalen Kulturdaten können dann zum Beispiel in Open Educational Resources weiterverarbeite und online zur Verfügung gestellt werden.

Was Dr. Antje Schmidt als Leiterin des Projekts „Digitale Inventarisierung“ im MK&G Hamburg noch über Potentiale im Zusammenhang mit der Öffnung von Sammlungen und deren Bereitstellung unter einer freien offenen Lizenz, auch über Deutschland hinaus zu sagen hat, erfahren Sie im Podcast dieses AfterwOERks.

Mehr über das Format des HOOU #AfterwOERk können Sie hier lesen.


Letzte Änderung: 12.08.15

An die Redaktion