Campusleben_HAW_Hamburg_13

Lehrende_HAW_Hamburg_13

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Schulcampus
Schulcampus
polygonized

Computational spaces

Das interdisziplinäre Projekt der Departments Informatik und Design der HAW Hamburg stellt seine Arbeiten vor: Wie kommunizieren wir in der Zukunft? Welchen Einfluss haben digitale Medien auf unseren Alltag? Welche Interaktionsformen gibt es schon? Die Studierenden laden die Besucher zum Mitmachen ein, denn bei „Computational Spaces“ agieren die Installationen der Studierenden auf die Bewegungen der Ausstellungsbesucher. Wer genau wissen möchte, wie solche Installationen funktionieren, kann zusätzlich an Mitmach-Workshops teilnehmen und so selbst zum Gestalter werden. | weiter ... |

Bild Zahnräder

Duale Studiengänge

Dual studieren bedeutet parallel zum Fachhochschulstudium  Erfahrungen in der Praxis sammeln zu können. Es bedeutet auch, sich auf das Studium konzentrieren zu können ohne Gelegenheitsjobs für den täglichen Unterhalt  annehmen zu müssen, da Unternehmen das Studium finanzieren helfen. Duale Studierende können mit professioneller Unterstützung im Unternehmen rechnen und werden gezielt auf den anvisierten Studienabschluss vorbereitet. | weiter ... |

Logo Forum Finkenau

... ist ein Label und steht für offene Diskussionen, Experimente und Veranstaltungen rund um Kunst, Kultur, Design und Medien im weitesten Sinne. http://www.design.haw-hamburg.de/

Logo GamecityLab

Die Games-Branche gilt inzwischen als einer der stärksten Job-Motoren innerhalb der Medienwirtschaft. Die Unternehmen in der Gamecity Hamburg suchen händeringend Nachwuchs. Dieser Nachfrage will die Gamecity Hamburg mit Qualifizierungsmaßnahmen wie der Ringvorlesung oder dem Gamecity Lab entgegenkommen. www.gamecitylab.haw-hamburg.de

Logo Navigator

HAW-Navigator

Als praktische Orientierungshilfe für Studieninteressierte bei der Entscheidung für ein Studienfach bietet die HAW Hamburg für jeden Studiengang Online Selbsttests an. 

Sie ermöglichen StudienbewerberInnen, sich schon vor der Bewerbung intensiv mit den Anforderungen der einzelnen Studiengänge und anschließenden beruflichen Tätigkeiten auseinanderzusetzen.

logo Living place

Living place

Im Living Place Hamburg entwickeln junge Informatiker unter der Leitung von IT-Professoren der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) intelligente Wohnkonzepte der Zukunft. Für und mit Industrieunternehmen und Kooperationspartnern anderer Branchen testen sie Technologien von morgen. Diese sollen den Alltag angenehmer gestalten, leicht zu bedienen und nahezu unsichtbar sein. Das Labor mit einem integrierten Loft, befindet sich auf dem Gelände der HAW Hamburg und wurde von der Wirtschaftsbehörde initial mit 350.000 Euro gefördert. | weiter ... |

Foto Farben

Mappenvorbereitung für die Hochschulbewerbung | Sommerakademie Pentiment

Pentiment, die Internationale Sommerakademie für Kunst und Gestaltung, seit 2015 neu aufgestellt als eigenständiger gemeinnütziger Verein außerhalb der HAW, bietet weiterhin ein umfangreiches Sommer-Kursprogramm am Dept. Design. Bereits seit 1988 veranstaltet Pentiment jährlich im Sommer an der HAW Hamburg Kurse für Künstler und Designer, Kunst- und Designstudenten, sowie begabte Autodidakten, die eine künstlerische Auseinandersetzung im Bereich freier und angewandter Kunst führen wollen. Ein anspruchsvolles Forum kritischer Auseinandersetzung und intensiver künstlerischer und gestalterischer Weiterqualifizierung, bei dem unterschiedliche künstlerische Positionen in einem professionellen Umfeld aufeinander treffen und sich gegenseitig inspirieren.

Seit Frühjahr 2014 bietet Pentiment auch Mappenkurse an. Alle, die sich für ein Studium im Bereich Kunst, Illustration oder Design interessieren und bewerben wollen, können sich hier grundlegend qualifizieren und intensiv mit künstlerischen Prozessen auseinandersetzen. <o:p></o:p>

Im Rahmen von Pentiment 2017 leitet Thorsten Tenberken vom 23.7. - 6.8.2017 einen experimentellen Mappenkurs unter dem Titel "Transformationen", in denen die Teilnehmer den Umgang mit verschiedenen Techniken und Medien, als auch unterschiedliche künstlerische Arbeitsstrategien kennen lernen, um so ihre eigenen Ausdrucksformen zu entwickeln und individuelle Ergebnisse für eine Bewerbungsmappe zu erzielen.

www.pentiment.de

Foto studentisches Projekt
Foto: RobOtterClub

Studentische Projekte und Initiativen

Hier stellen wir einige der zahlreichen studentischen Projekte und Initiativen der HAW Hamburg vor. Viel Spaß beim Stöbern.

Studentische Projekte und Initiativen

Logo viaMINT

viaMINT - videobasierte interaktive Vorkurse

Mehr Zeit, individuelleres Tempo und viele Wege zum Üben – viaMINT soll den Übergang zwischen Schule und Studium verbessern und dabei die bisherigen Präsenzvorkurse ergänzen. Mit Videos, Applets und vielen Übungsaufgaben können in Online-Modulen Kenntnislücken gezielt aufgearbeitet werden. In Kombination mit Präsenzveranstaltungen entsteht damit ein Blended-Learning-Konzept, in dem auch persönliche Betreuung und Kontakte der Studienanfänger untereinander nicht zu kurz kommen. Neugierig? Probieren Sie es aus.

weitere Informationen

Flyer

Foto der Wetterstation
Foto: Fakultät Life Sciences

Wetterstation

Die Betreuung und die Weiterentwicklung dieser Wetterstation sowie deren Präsentation im Internet ist ein Projekt von Studierenden der HAW Hamburg. Mit der Präsentation wollen wir Ihnen nicht nur Wetterdaten anbieten, sondern gleichzeitig unser Ausbildungsniveau und die besondere Motivation unserer Studierenden unterstreichen.

Es werden zur Zeit die meteorologischen Parameter (Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchte, Globalstrahlung, Niederschlagsmenge, Windstärke und Windrichtung) sowie die luftchemischen Werte (Ozon, Stickstoffmonooxid, Stickstoffdioxid) gemessen. Die Daten werden minütlich aktualisiert, in einer Datenbank gespeichert und stehen über das Internet zur Verfügung.
Aufgrund dieser Messwerte dürfen keine eventuellen Rechtsansprüche gegenüber uns oder Dritten abgeleitet werden. Sie dürfen auch kommerziell von Dritten nicht genutzt werden. weiter

Letzte Änderung: 07.06.17

An die Redaktion