Campusleben_HAW_Hamburg_8

Lehrende_HAW_Hamburg_9

Studierende_HAW_Hamburg_1

Informationen für:

Biotechnologie (B.Sc.)

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät/Department Life Sciences/Biotechnologie
Semester 7
Bewerbungszeitraum Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar, Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli
Zulassungsbeschränkt Ja; NC gilt nicht für Nicht-EU Bewerber_innen
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 321,10 €
Studienform Vollzeit
Standort Campus Bergedorf, Ulmenliet 20, 21033 Hamburg

Biotechnologie ist eine Querschnittstechnologie. Sie stützt sich nicht nur auf die Biologie und Biochemie sondern umfasst auch Physik, Chemie, Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften und Informatik. Im Kern geht es um die technische Nutzbarmachung biologischer Prozesse. Das Fächerangebot des Studiengangs ist breit aufgestellt. Auf eine spezielle Vertiefung wird verzichtet, um den schnell wachsenden Erkenntnisstand in der Biotechnologie nachvollziehbar und in innovative Technologien überführbar zu machen.

Antwort auf/zuklappen Berufswelt

Biotechnologische Verfahren finden in nahezu allen Branchen Anwendung. Die größten Einsatzbereiche liegen in der Industrie, in der Medizin und in der Landwirtschaft, aber auch in der Umwelttechnologie, etwa in der Abfallentsorgung oder Energieerzeugung.

Mögliche Arbeitsbereiche liegen in der Produktion therapeutischer Wirkstoffe mit genetisch veränderten Zellen, in der Arbeit in Bioreaktoren, in der Kultivierung von Ersatzgewebe und Herstellung von Biokraftstoffen sowie in der Entwicklung und dem Betrieb biotechnologischer Anlagen.

Ingenieur_innen der Biotechnologie erbringen analytische und diagnostische Dienstleistungen im medizinisch-pharmazeutischen Sektor und üben Tätigkeiten in Behörden des Umwelt- und Gesundheitswesens, im Marketing und Vertrieb von Geräten und Zubehör aus.

Antwort auf/zuklappen Studienaufbau

In den ersten beiden Semestern erwerben die Studierenden Grundlagen-Kenntnisse in den Fächern: Mathematik, Physik, Chemie, organische Chemie, Biochemie sowie Informatik. Ein erster Wahlpflichtbereich im ersten Semester dient der Förderung von Schlüsselqualifikationen und soll dazu anregen, eigenverantwortlich zu studieren.

Im dritten und vierten Semester stehen technische und naturwissenschaftliche Anwendungen im Mittelpunkt: darunter Strömungslehre, Messtechnik, Instrumentelle Analytik, Elektronik, Steril- und Sicherheitstechnik sowie angewandte Mikrobiologie, Biochemie und Bioreaktortechnik.

Weitere Schlüsselqualifikationen im Bereich Recht, Betriebswirtschaft und in dem jeweiligen Wahlpflichtbereich sowie zusätzliches Fachwissen werden im fünften und sechsten Semester vermittelt. In diesem Studienabschnitt ist eine Praxisphase von sechs Monaten vorgesehen, die den Berufseinstieg erleichtern soll. Ferner sind zwei Zeitfenster im Studium vorgesehen, die den Aufenthalt an einer anderen Hochschule ermöglichen.

Das Studium endet mit der Bachelorarbeit.

Antwort auf/zuklappen Interessen und Fähigkeiten

Spaß und Interesse an der Kombination von Technik mit biologischen Sachverhalten (Mikroorganismen, Zellkulturen, Enzyme), an der Anwendung naturwissenschaftlicher Kenntnisse und die Nutzung von Computern mit dem Ziel, für die Gesellschaft etwas Positives bewirken zu können – sind wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf.

Solide Vorkenntnisse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie und die Bereitschaft, diese schwerpunktmäßig zu vertiefen und in kurzer Zeit Kompetenzen aus einem relativ breiten Fächerkanon aufzubauen, sind erforderlich.

Sie sind interessiert, aber noch unentschieden, ob der Studiengang wirklich zu Ihnen passt?
Unser Selbsttest unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung: HAW-Navigator (www.haw-navigator.de).

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen

Schulabschluss
Mit den folgenden Abschlüssen können Sie sich direkt bei uns bewerben: Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Meister_in oder Fachwirt_in. Für eine Bewerbung ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes
(Informationen unter www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen).

Vorpraxis

Für diesen Studiengang wird eine Vorpraxis von 13 Wochen verlangt. 
Es wird dringend empfohlen, sie vor dem Studium abzuleisten. Sie ist keine Zulassungsvoraussetzung, sie muss jedoch spätestens bis zum Ende des 2. Studienjahres nachgewiesen werden.

Internationale Bewerber_innen
Wenn Sie in Deutschland ein Bachelor-Studium machen möchten, müssen Sie eine akademische Qualifikation haben, die mit einem deutschen Abitur oder Fachhochschulreife vergleichbar ist.
Um diesen Punkt zu klären, schicken Sie bitte Ihre Schul- und Studienzeugnisse zur Prüfung an uni assist.
Detaillierte Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/bewerbungsvoraussetzungen.html.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Während des Bewerbungszeitraums (WiSe 1. Juni - 15. Juli, SoSe 1. Dez.-15. Jan.) finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf unterwww.haw-hamburg.de/studium/bachelor/bewerbung

Informationen über die Auswahlverfahren und Grenzwerte (NC) der letzten Semester finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studienplatzvergabe

Als internationale_r Bewerber_in bewerben Sie sich ebenfalls online im Bewerbungszeitraum.
Um Ihnen das Verfahren zu erleichtern, haben wir für Sie eine Schritt-für-Schritt Checkliste zusammengestellt www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/online-bewerbung.html

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Bewerbung und Zulassung
Studierendensekretariat
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG
T +49.40.428 75-9165/-9167
studierendensekretariat(@)haw-hamburg.de

Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl

Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studienfachberatung
Prof. Dr. Birger Anspach
Ulmenliet 20, Raum S2.24, 21033 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75-6253
birger.anspach(@)ls.haw-hamburg.de 

Praktikumsberatung
Prof. Dr. Gesine Cornelissen
Ulmenliet 20, Raum BT 2, 21033 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75-6295
gesine.cornelissen(@)haw-hamburg.de

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten: www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 02.06.17

An die Redaktion

Erste Wahl: zum richtigen Studium mit unserem Studienwahl-Navigator
Button: Bewerbung zurzeit nicht möglich
Bewerbung
viaMINT - videobasierte interaktive Vorkurse