Campusleben_HAW_Hamburg_15

Lehrende_HAW_Hamburg_11

Studierende_HAW_Hamburg_0

Informationen für:

Gesundheitswissenschaften (B.Sc.)

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät/Department Life Sciences/Gesundheitswissenschaften
Semester 6
Bewerbungszeitraum Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli; Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar
Zulassungsbeschränkt Ja; NC Gilt nicht für Nicht-EU Bewerber_innen
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 321,10 €
Studienform Vollzeit, Teilzeitstatus möglich
Standort Campus Bergedorf, Ulmenliet 20, 21033 Hamburg

Im Zentrum der Gesundheitswissenschaften liegt die Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung durch Prävention und Gesundheitsförderung. Erkenntnisinteresse ist die Analyse von Einflussfaktoren und Verläufen von Gesundheit und Krankheit sowie die Ableitung von bedarfsgerechter Versorgung und deren Evaluation. Um dieses Ziel zu erreichen, bestehen die Gesundheitswissenschaften aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Einzeldisziplinen wie Arbeitswissenschaften, Epidemiologie, Gesundheitsförderung, Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik. Sie bauen auf Grundlagenfächern auf wie z.B. Soziologie, Psychologie, Medizin, Ethik, Ökonomie, Management, Pädagogik oder Kommunikationswissenschaft.

Der Studiengang Gesundheitswissenschaften qualifiziert Gesundheitswissenschaftler_innen dazu, vielfältige Tätigkeitsfelder des Gesundheitswesens, der Gesundheitspolitik und der sich entwickelnden Gesundheitsmärkte, Projektaufgaben und Managementfunktionen erfolgreich und verantwortungsvoll zu erfüllen.

Das Department Gesundheitswissenschaften kooperiert dabei mit lokalen, nationalen und internationalen Praxispartnern.

Antwort auf/zuklappen Berufswelt

Gesundheitswissenschaftler_innen sind in vielfältigen Bereichen tätig – insbesondere in der

  • Planung und Durchführung von Erhebungen, der Analyse und Interpretation von gesundheitsbezogenen Informationen und Daten
  • Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Maßnahmen zur Veränderung von Verhalten und strukturellen Bedingungen für mehr Gesundheit bei Individuen, Gruppen und Populationen
  • Erhebung, Analyse und Interpretation von Daten zur med. Inanspruchnahme und Therapieerfolg
  • Mitarbeit in Projekten und im Management von Organisationen und Einrichtungen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen und Umweltbereich sowie die Leitung von kleineren Einheiten
  • Mitarbeit im gesundheitlichen Arbeits-, Umwelt- und Verbraucherschutz, sowie in der betrieblichen Gesundheitsförderung.
  • Gesundheitsberichterstattung, Epidemiologie und Forschung in Behörden, Krankenkassen und Berufsverbänden.

Das Studium vermittelt die Qualifikation zur selbstständigen Bearbeitung von Fragestellungen und Praxisprojekten aus verschiedenen Bereichen der Gesundheitswissenschaften mit den entsprechenden wissenschaftlichen Methoden. Typische berufliche Tätigkeitsfelder sind:

  • Gesundheitlicher Arbeits-, Umwelt- und  Verbraucherschutz
  • Betriebliche und kommunale Gesundheitsförderung
  • Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie
  • Lehre, Forschung, Qualifizierung und Managementaufgaben in Unternehmen, Behörden, Krankenkassen, Unfallversicherungsträgern, Verbänden oder Instituten des Gesundheitswesens
Antwort auf/zuklappen Studienaufbau

Im ersten Studienjahr werden die Grundlagen der Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsförderung, Epidemiologie, Humanwissenschaften, Ernährung, wissenschaftliches Arbeiten, Soziologie, Psychologie und empirischen Sozialforschung vermittelt.

Im zweiten und dritten Studienjahr stehen die folgenden Pflichtfächern aus dem Bereich Gesundheitswissenschaften auf dem Studienplan:
Arbeitswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitssektor, Medizin und Heilkunde, Epidemiologie und Statistik, Gesundheitspädagogik, Surveillance und Gesundheitsberichterstattung, Projekt- und Qualitätsmanagement, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmärkte, Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement und betriebliches Gesundheitsschutzmanagement, Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik, Evaluation und Gesundheitswesen und die Anwendung des erlangten Wissens und der Kompetenzen in Fachprojekten.

Außerdem besteht die Möglichkeit sich im Wahlpflichtbereich in unter anderen den folgenden Bereichen zu spezialisieren:  
Epidemiologie, Gesundheitlicher Verbraucherschutz, Ernährungsverhalten, Beratung und Gesprächsführung, Forschungsmethoden, Umwelt und Gesundheit, Methoden des Gesundheitsmanagements und Bewegung, Entspannung, Gesundheit.

Das Studium umfasst sechs Semester. Darin integriert sind ein Praktikum von 16 Wochen sowie die Bachelor-Abschlussarbeit.

Das Department Gesundheitswissenschaften pflegt zahlreiche Kooperationen mit Partneruniversitäten, um Studierenden zu ermöglichen ein Semester im Ausland zu verbringen und/oder das Pflichtpraktikum zu absolvieren.

Antwort auf/zuklappen Interessen und Fähigkeiten

Interesse an Prävention, Gesundheitsförderung, Gesundheitssoziologie, Gesundheitspsychologie, Statistik, Gesundheitspolitik, Medizin, Umwelt und Gesundheit, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement. Dazu gehören  Fragen wie z.B. „Was hält die Menschen gesund und nicht was macht sie krank?“, „Weshalb sterben arme Menschen im Durchschnitt viele Jahre früher als reiche?" oder "Weshalb sind Frauen zwar `lebenslang kränker`, leben aber dennoch länger?"

Sie sind interessiert, aber noch unentschieden, ob der Studiengang wirklich zu Ihnen passt? Unser Selbsttest unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung: HAW-Navigator.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen

Schulabschluss
Mit den folgenden Abschlüssen können Sie sich direkt bei uns bewerben: Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Meister_in oder Fachwirt_in. Für Bewerber_innen ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes
(Informationen unter www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen).

Vorpraxis

Eine Vorpraxis ist für diesen Studiengang nicht erforderlich.

Internationale Bewerber_innen
Wenn Sie in Deutschland ein Bachelor-Studium machen möchten, müssen Sie eine akademische Qualifikation haben, die mit einem deutschen Abitur oder Fachhochschulreife vergleichbar ist.
Um diesen Punkt zu klären, schicken Sie bitte Ihre Schul- und Studienzeugnisse zur Prüfung an uni assist.
Detaillierte Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/bewerbungsvoraussetzungen.html.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Während des Bewerbungszeitraums (WiSe 1. Juni - 15. Juli, SoSe 1. Dez.-15. Jan.) finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf unterwww.haw-hamburg.de/studium/bachelor/bewerbung

Informationen über die Auswahlverfahren und Grenzwerte (NC) der letzten Semester finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studienplatzvergabe

Als internationale_r Bewerber_in bewerben Sie sich ebenfalls online im Bewerbungszeitraum.
Um Ihnen das Verfahren zu erleichtern, haben wir für Sie eine Schritt-für-Schritt Checkliste zusammengestellt www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/online-bewerbung.html

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Bewerbung und Zulassung
Studierendensekretariat
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG
T +49.40.428 75-9165/-9167
studierendensekretariat(@)haw-hamburg.de

Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl

Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Inhaltliche Fragen zum Studiengang

Studienfachberatung
Prof. Dr. Gabriele Perger
Ulmenliet 20, Raum N5.23, 21033 Hamburg
T +49.40.428 75-6202
gabriele.perger(@)haw-hamburg.de

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung

Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten: www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 11.04.17

An die Redaktion

Erste Wahl: zum richtigen Studium mit unserem Studienwahl-Navigator
Button: Bewerbung zurzeit nicht möglich