Campusleben_HAW_Hamburg_10

Lehrende_HAW_Hamburg_3

Studierende_HAW_Hamburg_10

Informationen für:

Chancen kommen nicht von allein

Die Förderung von besonders begabten und leistungsfähigen Studierenden an der HAW Hamburg durch das Deutschlandstipendium wird erst durch die Beteiligung von Unternehmen und Förderern möglich. Die zugrundeliegende Idee des 2010 von der Bundesregierung ins Leben gerufenen Deutschlandstipendiums ist einfach: Der Bund fördert zusammen mit privaten Geldgebern begabte Studierende, um ihnen beste Bedingungen für ihr Studium und damit für ihr Karriere zu bieten.

Die HAW Hamburg wirkt als Mittler zwischen Förderern und Stipendiaten und organisiert das Stipendienprogramm - vom Auswahlverfahren über die Betreuung der Förderer bis hin zum Begleitprogramm. Jedes Stipendium wird für ein Jahr vergeben und umfasst für die Stipendiaten 300 Euro im Monat. Als Förderer eröffnen Sie schon mit insgesamt 1.800 Euro einer Studentin oder einem Studenten die Möglichkeit, sich stärker auf das Studium zu konzentrieren. Dies kann die Basis sein für weitere Anknüpfungspunkte wie Traineeprogramme, Praktika oder Abschlussarbeiten. Die Möglichkeiten sind vielfältig und offen. Durch die finanzielle und ideelle Förderung können Sie zudem die Studierenden auf ihrem Studienweg begleiten und persönlich kennenlernen.

Wir danken allen Förderern, die bereits heute das Deutschlandstipendium an der HAW Hamburg unterstützen!

Wie funktioniert das Deutschlandstipendium?

Jedes Stipendium wird für ein Jahr vergeben und umfasst für die Stipendiaten 300 Euro im Monat. Private Förderinnen und Förderer finanzieren eine Hälfte des Stipendiums. Die andere Hälfte stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung bereit. Konkret bedeutet dies: Schon mit 150 Euro pro Monat - 1.800 EURO im Jahr - investieren sie in die Zukunft eines Studierenden.

Die Hochschule wirkt als Mittler, organisiert die Auswahl der Studierenden und betreut das gesamte Programm. Die Einwerbung der Mittel erfolgt mit Hilfe der Stiftung HAW Hamburg. Der Startpunkt für die Förderung ist die feierliche Vergabe, zu der wir alle Förderer und Geförderten an die HAW Hamburg einladen. Dieser offizielle Festakt, der zumeist im Oktober stattfindet, bietet die erste Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen. Bilder der letzten Vergabefeier finden Sie hier. Im Rahmen eines Begleitprogramms bietet die Hochschule mindestens zwei zentrale Veranstaltungen an, zu denen alle Förderer und alle Stipendiaten eingeladen werden.

Welche Vorteile haben Sie vom Deutschlandstipendium?

Mit Ihrer Entscheidung für eine Förderung investieren Sie direkt und ohne Umwege in die akademische Ausbildung eines jungen talentierten Menschen. Darüber hinaus bietet ein Engagement im Rahmen des Deutschlandstipendiums Ihnen viele Vorteile. Unsere Angebote an Sie: 

 

  • Sie können einen ersten Kontakt zu den Spitzenkräften von morgen knüpfen.
  • Wir ermöglichen Ihnen in einem festlichen Rahmen das persönliche Kennenlernen der Stipendiatinnen und Stipendiaten.
  • Sie können sich als Förderer der Wissenschaft positionieren und das Logo des Deutschlandstipendiums nutzen.
  • Wir würdigen Ihr Engagement öffentlich auf einer Webseite der HAW Hamburg (wenn gewünscht).
  • Sie können die Förderung als Spende steuerlich geltend machen.
  • Ein Sprungbrett für weitere Kooperationen der Hochschule.

Wie werde ich Förderer?

Grundlage der Förderung ist die finanzielle Unterstützung der Studierenden, die auf zwei Wegen möglich ist:

 

 

  • mit einem Jahresstipendium (mind. 1.800 EURO) übernehmen Sie für einen oder mehrere Studierende die Förderung. In der zugrunde liegenden Fördervereinbarung können Sie konkret Förderwünsche - u.a. für eine Fakultät oder einen einzelnen Studiengang - angeben. 
  • eine Einzelspende (mind. 100 EURO) fließt direkt in unseren Stipendienfonds, in dem wir alle Spenden für das Deutschlandstipendium zusammen führen. So bald genügend Mittel für ein Stipendium vorhanden sind, wählt der zentrale Auswahlausschuss einen Studierenden aus. Die Kontoverbindung für Einzelspenden lautet:

 

Empfänger:  Stiftung HAW Hamburg
Bank: M.M. Warburg & Co.
IBAN: DE44 2012 0100 1001 5030 45
BIC: WBWCDEHHXXX
Referenz: Deutschlandstipendium

 

Der Startpunkt für die Förderung ist die feierliche Vergabe, zu der wir alle Förderer und Geförderten an die HAW Hamburg einladen. Dieser offizielle Festakt bietet die erste Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen.  

Wir würden uns sehr freuen, Sie bald als Förderer des Deutschlandstipendiums an der HAW Hamburg begrüßen zu dürfen!

Letzte Änderung: 12.11.18

An die Redaktion

Ansprechpartner

Dr. Mathias Stein

T: +49.40.428 75-9028
F: +49.40.428 75-9009


stiftung(@)haw-hamburg.de