Campusleben_HAW_Hamburg_15

Lehrende_HAW_Hamburg_13

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Flugzeugbau (M.Sc.)

Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Fakultät/Department Technik und Informatik/Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Semester 3
Bewerbungszeitraum Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar, Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli
Zulassungsbeschränkt Ja
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 321,10 €
Studienform Vollzeit
Standort Campus Berliner Tor, Berliner Tor 9, 20099 Hamburg

Die Luftfahrt hat sich in den vergangenen 60 Jahren zu einem Massentransportmittel entwickelt – Tendenz steigend. Der drastische Anstieg der Flugreisen und Lufttransporte stellt die Luftfahrtindustrie vor neue Herausforderungen: Bessere Luft, Lärm, hohe Qualitätsansprüche an die Sicherheit, leichtere Baustoffe,  Energieeinsparung etc.

Um diesen Herausforderungen begegnen zu können, bieten wir in dem Masterstudiengang Flugzeugbau die Schwerpunkte „Entwurf und Leichtbau“ sowie „Kabine und Kabinensysteme“ an, die optimal auf die Anforderungen im Beruf vorbereiten.

Ein wesentlicher Aspekt im Schwerpunkt „Entwurf und Leichtbau“ ist die Auslegung, Berechnung und Fertigung von Faserverbundbauteilen, mit denen Gewichtseinsparungen bei Flugzeugstrukturen realisiert werden können, die zur Treibstoffeinsparung beitragen.

Die Module im Schwerpunkt „Kabine und Kabinensysteme“ haben die unterschiedlichen Systeme der Kabine und die Schnittstelle Kabine-Mensch zum Thema, um optimal auf die Passagiere zugeschnittene Kabinen entwickeln zu können.

Antwort auf/zuklappen Warum Flugzeugbau an der HAW Hamburg studieren?

Mit 40 000 Beschäftigten ist die Metropolregion Hamburg der weltweit drittgrößte Standort für den zivilen Flugzeugbau und bietet hier Möglichkeiten bei den attraktivsten Arbeitgebern der Luftfahrtindustrie.
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg ist Teil des Luftfahrtclusters Aviation Hamburg.

Wegen der herausragenden Bedeutung der Luftfahrt für die HAW Hamburg wurde das Competence Center Neues Fliegen (CCNF) im Jahr 2008 als eines der ersten Profilbereiche der HAW Hamburg gegründet mit dem Ziel, die erworbene Luftfahrtkompetenz der HAW Hamburg in den Bereichen Lehre, Weiterbildung und Forschung zu sichern und weiter auszudifferenzieren, die Position der HAW Hamburg im Luftfahrtcluster zu sichern und zu stärken.

Antwort auf/zuklappen Zielgruppe

Der Studiengang ist konzipiert für Absolventinn_en eines Ingenieurstudiums im Flugzeug- oder Fahrzeugbau, Maschinenbau oder in einer verwandten Richtung, die sich für anspruchsvolle Tätigkeiten in der Entwicklung, im Managementbereich und in der Forschung weiterqualifizieren wollen.

Zu den möglichen Arbeitgebern zählen  Flugzeug- und Triebwerkhersteller, Zulieferbetriebe und Ingenieurbüros ebenso wie Forschungseinrichtungen und Behörden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit einer wissenschaftlichen Arbeit die Promotion anzustreben.

Antwort auf/zuklappen Studieninhalt

Der dreisemestrige Studiengang Flugzeugbau gliedert sich in zwei Schwerpunkte:

 

  • Entwurf und Leichtbau
  • Kabine und Kabinensysteme

Das Masterstudium vermittelt neben der Vertiefung der Schwerpunkte weitergehende Kenntnisse im Systemmanagement, der Betriebswirtschaftslehre und in allgemeinen Ingenieurwissenschaften.

Die ersten beiden Semester studieren die Studierenden in Lehrmodulen, im dritten Semester bearbeiten die Studierenden ihre Masterthesis vorzugsweise in der Industrie oder aber in einem Forschungsprojekt an der Hochschule.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen
  • Bachelor od. Diplom (mind. 3,5 Jahre; mind. 210 CP)
  • Diploma Supplement und/oder Auflistung aller studierten Fächer mit Angabe der Noten und CPs (=Transcript)
  • Für alle ausländischen Bewerber_innen: Deutschkenntnisse (TestDAF 4, kleines/ großes Sprachdiplom Goethe Inst., DSH 2).

Alle Bewerbungen werden von einer Auswahlkommission begutachtet. Bachelorstudierende des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau, denen ihr Bachelorzeugnis noch nicht ausgehändigt wurde, bewerben sich mit einer Notenübersicht und einem Nachweis, dass die Bachelorarbeit angemeldet wurde. Diese Bewerber_innen bekommen eine vorläufige Zulassung, die erst dann in eine reguläre Zulassung umgewandelt wird, wenn das Bachelorzeugnis vorgelegt wird und die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Ausländische Bewerber_innen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung oder deutschen Hochschulabschluss haben ausreichende deutsche Sprachkenntnisse entsprechend dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) mit entsprechenden Zertifikaten von den an der HAW Hamburg anerkannten Sprachinstituten nachzuweisen.

Wenn das Profil des Studiums von Absolvent_innen anderer Studiengänge oder anderer Hochschulen in den Kernfächern nicht des Fahrzeugbaus an der HAW Hamburg entspricht, kann die Auswahlkommission die Bewerber_innen ablehnen.

Wichtiger Hinweis:
Bewerber_innen, die nur über 180 Kreditpunkte aus dem Bachelorstudiengang verfügen, müssen 30 Kreditpunkte zusätzlich erwerben.
Im jeweiligen Department erfahren die Bewerber_innen, welche Prüfungen und Lehrveranstaltungen noch erbracht werden müssen. Sie werden für ein Semester befristet zugelassen und immatrikuliert, um die fehlenden 30 Kreditpunkte nachzuholen. Am Ende des Semesters wird über die endgültige Zulassung entschieden. Das Studium darf sich dadurch um max. ein Semester verlängern.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Der Studiengang nimmt Studienanfänger_innen sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester  auf. Bewerbungsfristen: 1. Dezember - 15. Januar (für das folgende Sommersemester), 1. Juni - 15. Juli (für das folgende Wintersemester).

Für die Bewerbung um einen Studienplatz und die Zulassung ist das Studierendensekretariat der HAW Hamburg zuständig.

Informationen zur Master-Bewerbung finden sie Im Internet unter: www.haw-hamburg.de/masterstudium

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Bewerbung und Zulassung
HAW Master Admissions Office
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg (Campus Berliner Tor)
T +49.40.428 75-9155/-9156/-9157
Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr
master-application(@)haw-hamburg.de

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studienfachberatung
Prof. Dr. Martin Wagner
Berliner Tor 9, R. 2.007, 20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.42875-7844
martin.wagner(@)haw-hamburg.de

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl
Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten siehe www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 03.06.17

An die Redaktion

Button: Bewerbung zurzeit nicht möglich