Themendienst

Forschungsmeldungen

NEW 4.0-Studie prognostiziert Fachkräftemangel in der Erneuerbaren-Energien-Branche

Der Ausbau der erneuerbaren Energien kann nur dann erfolgreich umgesetzt werden, wenn ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte diese Herausforderungen annehmen. Wo genau aktuell ein Mangel an Aus- und Weiterbildungsangeboten besteht, wurde in einer umfassenden hochschulübergreifenden Studie unter Federführung des Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) der HAW Hamburg im Projekt NEW 4.0 untersucht.| mehr... |


Kooperationsprojekt untersucht Familienkulturen in der Lenzsiedlung in Hamburg-Eimsbüttel

Wie gestaltet sich das Zusammenleben von unterschiedlichen Kulturen auf engem Raum? Welche Vielfalt im Familienleben lässt sich beobachten? Wie beeinflussen und verändern sich Familienkulturen gegenseitig? Welche Herausforderungen entstehen? An diesen Fragen forscht seit September 2018 ein Team vom Studiengang Angewandte Familienwissenschaften am Department Soziale Arbeit der HAW Hamburg. Kooperationspartner sind das Institut für Germanistik der Universität Hamburg und der Verein Lenzsiedlung...| mehr... |


"Die Wirtschaft ist kein abstraktes Gebilde, sondern beeinflusst das tägliche Leben stark" – Wirtschaftstagung nimmt Geldpolitik ins Visier

Vom 22. bis 24. Mai findet in diesem Jahr auch an der HAW Hamburg die internationale Fachtagung von Professorinnen und Professoren für Volkswirtschaftslehre an deutschsprachigen Hochschulen in Europa statt. Am letzten Tag öffnet sich die Tagung für Interessierte. Wir haben mit dem Organisator Professor Dr. Stephan Boll gesprochen, der die Tagung gemeinsam mit seiner Kollegin Frau Professorin Dr. Ruth Boerckel von der FH Kiel organisiert. Wir wollten von ihm wissen, was VWL heute bedeutet, warum...| mehr... |


Was Betriebe für ihre Gäste tun können: ein Stups in die richtige Richtung

Kantinen und Mensen können ihre Gäste dabei unterstützen, „gesündere“ Speisen zu wählen. Das dient nicht nur dem persönlichen Wohlbefinden, sondern auch Gesellschaft und Umwelt. Eine Pilotstudie an der HAW Hamburg, Fakultät Life Sciences zeigt, wie schon kleine Veränderungen in der Gemeinschaftsgastronomie eine große Wirkung entfalten können. | mehr... |


HAW Hamburg entwickelt deutschlandweite Tauschbörse für die Betreuung Angehöriger

Viele alte Menschen werden von ihren Angehörigen gepflegt und versorgt. Damit ist die Familie in Deutschland immer noch der `größte Pflegedienst´. Wie der Barmer Pflegereport 2018 ermittelte, stellt die Pflege von Angehörigen eine erhebliche physische und psychische Belastung für die Betroffenen dar. Das vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen geförderte und unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Busch initiierte Projekt „AniTa – Angehörige im Tausch“ will hier eine Lücke...| mehr... |


Familie studieren? Studierende aus dem weiterbildenden Master „Angewandte Familienwissenschaften“ berichten

Familien – sie sind die kleinste Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Jeder weiß grundsätzlich was Familie ist und was sie bedeutet. Doch eine Wissenschaft nur rund um die Familie? Wir haben mit zwei Studierenden gesprochen, die an der HAW Hamburg den Master Angewandte Familienwissenschaften studieren. | mehr... |


Treffer 7 bis 12 von 52
« 1 2 3 4 5 6 7 »

Redaktionskontakt

presse(@)haw-hamburg.de