Themendienst

Forschungsmeldungen

Zukunft der Windenergie? Forschung zu Zweiblattanlagen an der HAW Hamburg

Den Anblick von Windenergieanlagen kennt jeder – aber müssen sie immer drei Rotorblätter haben? Überlegungen für Anlagen mit zwei Blättern gibt es schon lange, doch durchsetzen konnten sie sich bislang nicht. Denn unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie in der Forschungsliteratur halten sich vermeintliche Nachteile hartnäckig. Genau diese hinterfragte die junge Wissenschaftlerin Vera Schorbach, 36, in ihrer Promotion im Bereich Windenergie: An der HAW Hamburg erforschte sie, wie...| mehr... |


Social Responsibility in der Textilindustrie

Woher kommen unsere Textilien? Welche Materialien werden verwendet? Unter welchen Bedingungen werden sie hergestellt? Das Symposium „GREEN CYCLES: Social Responsibility im Textilen Kreislauf“, das von den Professoren Renata Brink und Patrick Kugler an der HAW Hamburg entwickelt wurde, beantwortet diese Fragen. Es zeigt auf, wie zukunftsfähige Konzepte für eine nachhaltige textile Welt aussehen und Ideen zur Nachhaltigkeit wirtschaftlich werden. Im Mai steht eine neue Ausgabe des Forums an – in...| mehr... |


Zukunft im Reaktor – Wie Stroh Biomais in der Stromgewinnung ersetzen kann

Was das Forscher-Team um Prof. Dr. Paul Scherer am Campus Bergedorf derzeit vorantreibt, ist die Tatsache, dass durch die Biogasverwertung von Stroh der gesamte Biogasmais in Deutschland ersetzt werden könnte – was einer Revolution gleichkommt. Das Ziel: einen lukrativen, industriellen Prozess wissenschaftlich zu beschreiben, was die Akzeptanz von Biogasanlagen schlagartig erhöhen würde. Obwohl Professor Scherer bereits Seniorprofessor der HAW ist, ist ihm daran gelegen, seine...| mehr... |


Sparsames Fliegen ist machbar! Neue Entwürfe kommen vom Flugzeugbau der HAW Hamburg

Als Ergebnis der Forschung im Spitzencluster Hamburg hat die HAW Hamburg dem Flugzeughersteller Airbus Entwürfe zu einem neuen Kurz- und Mittelstreckenflugzeug vorgelegt: 17% geringere Betriebskosten und 36% weniger Kraftstoffverbrauch sind unter realistischen Randbedingungen mit dem von der HAW Hamburg favorisierten „Smart Turboprop“ gegenüber dem Erfolgsmodell Airbus A320 möglich.| mehr... |


"Flucht und Gesundheit"- aktuelles Forschungsprojekt an der Fakultät Life Sciences

Themen des hochaktuellen Projektes „Flucht und Gesundheit" sind die psychische und physische Gesundheit von Flüchtlingen, Hygiene und Gesundheitsvorsorge bzw. -versorgung und Bewegung. „Was kann ich tun, damit mein Kind nicht krank wird?", "Was bedeutet es, wenn ich nachts nicht schlafen kann?", „Wohin wende ich mich?“ sind Fragen, die in dem Projekt mit plakativen Handzetteln und Flyern in verschiedener Sprache beantwortet werden. Die interdisziplinären Wissenschaftsfelder verbinden dabei die...| mehr... |


Demenz geht uns alle an! Modellprojekt an der HAW Hamburg gibt Antworten auf gesellschaftliche Herausforderung

Mehr als 25.000 Menschen mit diagnostizierter Demenz leben in Hamburg und mehr als die Hälfte der Bevölkerung hat unmittelbaren Kontakt mit Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. Die HAW Hamburg entwickelt mit dem Forschungsprojekt "Leben mit Demenz (in Hamburg), kurz LeDeHa genannt, am Department Soziale Arbeit ein Modellvorhaben. Das Vorhaben unter der Leitung der HAW-Professorin Dr. Susanne Busch zielt darauf ab, Demenz als Teil gesellschaftlicher Normalität zu behandeln.| mehr... |


Treffer 37 bis 42 von 49
« 3 4 5 6 7 8 9 »

Redaktionskontakt

presse(@)haw-hamburg.de