Themendienst

Themendienst-News

HAW Professor in den Weltklimarat bestellt

Der anerkannte Klimaexperte Prof. Dr. (mult.) Dr. h.c. (mult.) Walter Leal wurde jetzt für sein weltweites Engagement erneut ausgewählt, im Weltklimarat des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) als "Lead Author" mitzuwirken. Er wird im Rahmen des 6. Klimaberichts die Themen Klima, Armut und Nachhaltigkeit behandeln. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre bis zur Veröffentlichung des Reports in 2022.| mehr... |

28.02.2018


Neues Förderprogramm für Technologietransfer und Innovationen – HAW Hamburg unter den geförderten Hochschulen

Innovations-Scouts, Online-Kompetenzatlas und finanzielle Unterstützung sorgen für ein noch gründerfreundlicheres Ökosystem.| mehr... |

28.02.2018


Tauschbörse soll pflegende Angehörige bundesweit vernetzen. Infoveranstaltung am 24. März in der Hamburger Meile

In Deutschland leben immer mehr Eltern und ihre erwachsenen Kinder voneinander entfernt. Das wird dann zum Problem, wenn die Eltern alt werden und Unterstützung brauchen. Die Tauschbörse AniTa, ein vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung gefördertes Projekt der HAW Hamburg, soll hier helfen.| mehr... |

28.02.2018


Noch freie Studienplätze

Für einige Bachelor-Studiengänge sowie für den Master Flugzeugbau gibt es noch wenige freie Studienplätze. Bewerben Sie sich jetzt!| mehr... |

28.02.2018


Termin für Jugendliche: Ferienworkshop im Medienkompetenzzentrum

Mario, Prinzessin Peach oder doch lieber Bowser? In dem Workshop am 16. März 2018 können Jugendliche einen Blick auf bekannte Spielfiguren und ihre Eigenschaften werfen. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. | mehr... |

28.02.2018


Promotion im Labor für Kabine und Kabinensysteme

Highlight des Wintersemesters 2017/2018 im Labor für Kabine und Kabinensysteme:| mehr... |

28.02.2018


HAW Hamburg übernimmt wichtige Aufgaben im "Baltic University Programme"

Seit vielen Jahren ist die HAW Hamburg mit dem Forschungs- und Transferzentrum "Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement" (FTZ-NK) in dem Netzwerk "Baltic University Programme" (BUP) aktiv. Mit der Gründung des Research and Publications Office (RaP) am FTZ-NK koordiniert die HAW Hamburg künftig Forschungsanträge aus dem Netzwerk. | mehr... |

28.02.2018


Hilfe für psychosozial belastete junge Menschen in Afrika

Millionen von jungen Menschen im südlichen Afrika leiden unter schwerwiegenden psychischen Problemen, haben aber keinen oder nur einen sehr eingeschränkten Zugang zu medizinischen und psychosozialen Hilfsangeboten. Zusätzlich sind sie oft vielen Vorurteilen ausgesetzt. Hier setzt das internationale Kooperationsprojekt MEGA an, das Ende vergangenen Jahres gestartet ist und an dem die HAW Hamburg mit Prof. Dr. Gunter Groen und Astrid Jörns Presentati beteiligt ist.| mehr... |

28.02.2018


HAW Hamburg bildete wieder Geflüchtete in Gesundheitsfragen aus

5. REFUGIUM-Generation ging an den Start: Geflüchtete Frauen und Männer, die Arabisch, Dari/Farsi, Englisch oder Deutsch sprechen, konnten sich wieder in Bergedorf zu sogenannten "Gesundheitsmultiplikatoren" ausbilden lassen.| mehr... |

28.02.2018


Trauer um Silya Nannen-Ottens

HAW Hamburg trauert um die Ernährungsexpertin Prof. Dr. Silya Nannen-Ottens.| mehr... |

28.02.2018


Treffer 1 bis 10 von 306
« 1 2 3 4 5 6 7 »