Campusleben_HAW_Hamburg_2

Lehrende_HAW_Hamburg_8

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Fakultät Technik und Informatik

Begrüßung StudienanfängerInnen zum Wintersemester 2019/2020

Die Begrüßung der Erstsemester in den Bachelorstudiengängen Fahrzeugtechnik, Flugzeugbau und Mechatronik findet  statt am:

Mo. 16.9.2019 um 8:30 Uhr im Raum A1.12 im Gebäude Berliner Tor 5 (Haus A).

 

 
Alle Studienanfänger im Masterstudium (Fahrzeugbau und Flugzeugbau) kommen bitte am

Mo. 16.9.2019 um 10:15 Uhr in den Raum C103 im Gebäude Berliner Tor 9 (Haus C)
(Vorlesungen im 1. Viertel fallen aus).

In Ihren Begrüßungsveranstaltungen erhalten Sie alle weiteren Informationen über den Studienablauf Ihrer Bachelor- bzw. Masterstudiengänge.

• Wir bitten alle Erstsemester um pünktliches und vollzähliges Erscheinen!

• Für den Start ins Studium wünschen wir ein gutes Gelingen und viel Erfolg!

Präsentationen von Bachelor- und Masterarbeiten

 
BA-Arbeit  | erstellt: 20.09.2019 - 16:02 Jan Friedhoff mail

"(Fahr-) Spaß an der Mobilität 203x: Fahrzeugkonzeptidee bei teil- bzw. automatisiert fahrenden Fahrzeugen"
Andre Ziems
26.09.2019, 14:00 Uhr in A4.12
In dieser Bachelorarbeit wird ein Grobpackage für den teil- bzw. automatisierten Transport von Menschen, auf Basis eines fahrspaßorientierten Fahrzeugkonzepts für die Mobilität im Jahr 2030 erstellt.
Es wird der Begriff Fahrspaß definiert und dessen Einflussfaktoren sowie Hauptmerkmale zusammengetragen. Die Merkmale der Einflussfaktoren für Fahrspaß Fahrer, Fahraufgabe, Fahrzeug und Umwelt werden beschrieben und die Anforderungen an das Fahrzeugkonzept herausgearbeitet. Der Mensch als Fahrer, dessen Emotionen und Interaktion mit einem Produkt sowie die Einordnung in die Gesellschaft und deren Typologien stellen die Bedürfnisse der zukünftigen Zielgruppe heraus. Der Fahrer und dessen Fahraufgabe entscheiden über die Verkehrsmittelwahl. Die Fahraufgabe wird mit den Automatisierungsgraden und Fahrerassistenzsystemen verknüpft. Die Anforderungen an ein Fahrzeug und die Konzept- und Packagegestaltung werden beschrieben. Es werden die Umgebungsbedingungen und die zukünftige Entwicklung der Mobilität beschrieben.
Als Erkenntnis aus den Betrachtungen der Wissenschaftlichen Beiträge und Fahrspaß- Einflussfaktoren entwickelt der Autor ein Phasenmodell für Fahrspaßmaßnahmen.
Die Erstellung Fahrzeugkonzeptidee erfolgt nach der VDI 2222. Das CAD- Modell des Packages ist parametrisch assoziativ und bildet eine Grundlage für den weiteren Produktentwicklungsprozess die sich Änderungen anpasst und die Nachbarbereiche selbsttätig einbezieht“. Das Modell kann mit weiteren Bauteilen zu einem „virtuellen Gesamtfahrzeug ergänzt werden, sodass es eine erste Basis für den virtuellen Nachweis der Fahrzeugeigenschaften, die in der Produktplanungsphase definiert worden sind bildet. Des Weiteren kann es auch als Basis für erste Kostenkalkulationen dienen und zur Erstellung des ersten Prototyps.

 
MA-Arbeit  | erstellt: 20.09.2019 - 15:57 Jan Friedhoff mail

"Entwicklung eines Gesamtfahrzeugkonzeptes für ein verbrauchsoptimiertes Multi-Purpose-Vehicle auf Basis vorhandener Mercedes-Benz EV-Plattformen"
Konstantin Heiss
24.09.2019, 10:30 Uhr in A4.12
Aufgrund der Umweltsituation und aus kulturellen bzw. wirtschaftlichen Gründen gilt der chinesische Markt als einer der Anspruchsvollsten. Die chinesische Regierung ist zunehmend daran interessiert, die Lebensqualität in Städten durch New Energy Vehicles (NEVs) zu verbessern, wohingegen Fahr-zeuge mit Verbrennungsmotoren in naher Zukunft nicht mehr in urbanen Gebieten gestattet sein werden. In diesem energiewirtschaftlichen Gesamtzusammenhang sind auch Verbrauchsbeschrän-kungen für Elektrofahrzeuge unvermeidlich. Daher sind Fahrzeugkonzepte, welche die zukünftigen Zulassungs-, Verbrauchs- und Reichweiteanforderungen des chinesischen Marktes erfüllt, erforder-lich. Das Gesamtfahrzeugkonzept ist als Derivat auf Basis der derzeit vorhandenen Mercedes-Benz BEV-Architekturen untersucht und entwickelt worden. Es vereint die Eigenschaften und Merkmale eines Multi-Purpose-Vehicle, mit denen eines typischen Van-Fahrzeuges. Um die zukünftig hohen Anforderungen des Zielmarktes hinsichtlich Zulassung, Reichweite und Verbrauch zu erfüllen, wurde das entwickelte Fahrzeugkonzept durch entsprechende Maßnahmen maximal optimiert. Geeignete Verbesserungen fanden beispielsweise im Bereich der Aerodynamik durch eine geringere Stirnfläche, wie auch der Entwurf eines alternativen Gesamtfahrzeugkonzeptes statt, mit dem Ziel, sechs bis sie-ben Personen bei wettbewerbsfähigen Innenraummaßen Platz zu bieten.

 
Masterarbeit  | erstellt: 13.09.2019 - 16:04 Markus Linke mail

Titel: Experimental Compression-After-Impact (CAI) testing and Finite Element computations for predicting potential rupture positions of CAI-samples

Óscar Martínez Medina

Präsentation am 23. Sept. 2019, BT5, A4.12

This study will be carried out in order to analyse the influence of the simply supported edges of the CAI test device on the stress state within the thin-walled plate and, investigate the reasons why the specimen does not break in the middle during some experimental investigation described in literature. Furthermore, due to an improved Compression-After-Impact testing device developed at the HAW Hamburg lightweight laboratory, a comparison between experimentally obtained CAI results and finite elements simulations will be realized in order to explain the differences between the old and new version of the test device.

 
Masterarbeit  | erstellt: 13.09.2019 - 16:00 Markus Linke mail

Titel: Experimental Compression-After-Impact testing and Finite Element computations for predicting potential rupture positions of CAI-samples

Óscar Martínez Medina

Präsentation am 23. Okt. 2019, BT5, A4.12

This study is concerned with the influence of simply supported edges of the CAI test device on the stress state within the thin-walled plate. It investigates the reasons why some specimens do not break in the middle during experimental investigation described in literature. Furthermore, due to an improved Compression-After-Impact testing device developed at the HAW Hamburg lightweight laboratory, a comparison between experimentally obtained CAI results and finite elements simulations will be realized in order to explain the differences between the old and new version of the test device.

 
Masterarbeit  | erstellt: 29.08.2019 - 09:40 Jan Henning Lange mail

Entwicklung eines Akustikprüfstandes zur Bestimmung der Luftdichtheit von Gebäudehüllen
Amine El Khallouki
05.09.19, 16:00 Uhr, C202
Für die Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Bestimmung der Luftdichtheit von Gebäudehüllen wurde ein modularer Prüfstand entworfen und aufgebaut. In dem Prüfstand wurden realistische Wandaufbauten abgebildet. Die Luftdurchlässigkeit dieser Wandaufbauten wurde mit dem Differenzdruck-Messverfahren unter Einwirkung von Über- und Unterdruck bestimmt. Anschließend wurde der Prüfstand für die Durchführung von akustischen Prüfungen vorbereitet. Auf diese Weise lassen sich undichte Stellen einer Gebäudehülle schneller und kostengünstiger entdecken und beseitigen.

 
Bachelorarbeit  | erstellt: 15.08.2019 - 16:33 Mark Wiegmann mail

Analysis of Problem Reports to Guide the Definition of Test-CAMs (Cabin Assignment Module) for Software Error Detection

Verfasser: Hamza BASSAM

Zeit und Ort: 30. August 2019, 15.30 Uhr, Raum H210 im KKS-Labor im HCAT

This thesis bases on the analysis of problem reports collected during the development process of the software for the cabin management system (CIDS) in the Airbus A350 program. One major aspect is the issue of incomplete data and its treatment by statistical methods. The results shall help to uncover improvement potentials for the further generation and testing of the CIDS software.

 
Bachelorarbeit  | erstellt: 15.08.2019 - 16:30 Mark Wiegmann mail

Systematische Analyse der Flächenleuchten-Technologien appliziert an einem Deckenpaneel einer Flugzeugkabine

Verfasserin: Illona GURBANOVA

Zeit und Ort: 27. August 2019, 16.00 Uhr, Raum H210 im KKS-Labor im HCAT

In dieser Bachelor Thesis wird analysiert, welche der Flächenleuchten-Technologien appliziert an einem Deckenpaneel eines Verkehrsflugzeugs, am empfehlenswertesten sind. Die flugzeug-spezifischen Anforderungen sowie die Parameter der entsprechenden Beleuchtungstechnologien werden dabei betrachtet. Hierzu wird ein interaktives Werkzeug erstellt, in dem ausgewählte Parameter mit den spezifischen Anforderungen verknüpft und als Regel generiert werden. Dabei ist es auch möglich die Parameter zu variieren, um verschiedene Szenarien zu beobachten.

 
 
Foto: S. Nöbbe

Fakultätsservicebüro

Das Fakultätsservicebüro regelt die prüfungs- und studiengangsbezogenen Angelegenheiten für die Fakultät TI.

Anmeldefristen | Klausurtermine |

Abschlussarbeiten | Prüfungsordnungen | Formulare

Vorlesungs- und Semesterzeiten

Sommersemester 2019: 01.03.2019 – 31.08.2019

Vorlesungszeiten:    11.03.2019 – 13.07.2019
Erster Vorlesungstag: 11.03.2019
Letzter Vorlesungstag: 13.07.2019

Wintersemester 2019/20:    01.09.2019 – 29.02.2020
Vorlesungszeiten:    16.09.2019 – 31.01.2020
Erster Vorlesungstag:    16.09.2019
Letzter Vorlesungstag:    31.01.2020

Vorlesungsfreie Zeiten:
Weihnachtsferien:    23.12.2019 – 03.01.2020


Sommersemester 2020:
    01.03.2020 – 31.08.2020
Vorlesungszeiten:    09.03.2020 – 10.07.2020
Erster Vorlesungstag:    09.03.2020
Letzter Vorlesungstag:    10.07.2020


Wintersemester 2020/21: 
   01.09.2020 – 28.02.2021
Vorlesungszeiten:    14.09.2020 – 29.01.2021
Erster Vorlesungstag:    14.09.2020
Letzter Vorlesungstag:    29.01.2021

Vorlesungsfreie Zeiten:
Weihnachtsferien:    21.12.2020 – 01.01.2021


Sommersemester 2021:  
  01.03.2021 – 31.08.2021
Vorlesungszeiten:    15.03.2021 – 16.07.2021
Erster Vorlesungstag:    15.03.2021
Letzter Vorlesungstag:    16.07.2021


Wintersemester 2021/22:
    01.09.2021 – 28.02.2022
Vorlesungszeiten:    20.09.2021 – 04.02.2022
Erster Vorlesungstag:    20.09.2021
Letzter Vorlesungstag:    04.02.2022

Vorlesungsfreie Zeiten:
Weihnachtsferien:    20.12.2021 – 31.12.2021
 

Sommersemester 2022: 
   01.03.2022 – 31.08.2022
Vorlesungszeiten:    21.03.2022 – 22.07.2022
Erster Vorlesungstag:    21.03.2022
Letzter Vorlesungstag:    22.07.2022



                  Berliner Tor 5            Berliner Tor 7 
Mo – Fr      6:30 – 21:00 Uhr        6:00 – 21:30 Uhr
Samstag    8:00 – 15:00 Uhr        7:00 – 16:00 Uhr


                  Berliner Tor 9            Berliner Tor 21
Mo – Fr      6:00 – 22:00 Uhr         6:00 – 21:30 Uhr
Samstag    geschlossen                7:00 – 14:00 Uhr

 

 

Letzte Änderung: 20.09.19

An die Redaktion

Stundenplaninformationssystem

Aktueller Stundenplan

Den aktuellen, wochenbezogenen Stundenplan für die Studiengänge Fahrzeugbau und Flugzeugbau (Bachelor/Master) finden Sie hier.

Den Stundenplan für Mechatronik finden Sie hier im Download.

Bitte achten Sie darauf, dass sich der Plan noch ändern kann und kontrollieren Sie bitte regelmäßig, ob es Änderungen gibt.

Änderungen vorbehalten.

Raumbuchungen

Für die Buchung eines Raumes wenden Sie sich bitte an Frau Böttcher.
T: +49.40.428 75-7863
franziska.boettcher(@)haw-hamburg.de

Bei Buchung über Mail bitte Ansprechpartner, Professor, Raumwunsch, genaue Zeitangabe nicht vergessen.

Mitteilungen

Aktuell

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen vom Infoscreen

 

Präsentationen von Bachelor- und Masterarbeiten eintragen hier

Für einen Neueintrag melden Sie sich bitte erst oben rechts unter "Login" mit Ihrer persönlichen HAW-Kennung (aaa...) an.

Lehrveranstaltungszeiten

1. Viertel   08:30 - 10:00 Uhr
2. Viertel   10:15 - 11:45 Uhr
3. Viertel   12:15 - 13:45 Uhr
4. Viertel   14:00 - 15:30 Uhr
5. Viertel   15:45 - 17:15 Uhr
6. Viertel   17:30 - 19:00 Uhr

E-Learning Portal
HIBS
Team Studieneinstieg