Campusleben_HAW_Hamburg_57

Lehrende_HAW_Hamburg_12

Studierende_HAW_Hamburg_6

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Fakultät Technik und Informatik

Neues Fliegen e.V.

Team Neues Fliegen e.V. (Bild: Sven Taubensee)

Den Traum vom Fliegen verwirklichen

Wie sieht die Zukunft des Fliegens aus? Welche Entwicklungen sind besonders richtungsweisend? Mit diesen und vielen anderen spannenden Fragen aus der Luftfahrt beschäftigt sich  der studentische Verein Neues Fliegen e.V. und überträgt sie auf den Modellbau. Ziel ist es,  engagierten Studierenden eine Möglichkeit zu geben, ihren Horizont zu erweitern, um eine  praxisorientierte Ausweitung der Vorlesungsinhalte zu bieten. Doch der Verein will nicht nur  luftfahrtbegeisterte Studierende erreichen, sondern alle Fachdisziplinen der Hochschule ansprechen. Vor diesem Hintergrund unterteilt sich „Neues Fliegen“ in zwei Untergruppen: dem „Orga-Team“ und dem „HAWings-Team“. Die Hauptaufgabe des Orga-Teams ist die Planung und Organisation des internationalen, studentischen Modellflugwettbewerbs „New Flying Competition“. Die Mitglieder arbeiten kontinuierlich daran, Teams weltweit auf den wissenschaftlichen Wettbewerb aufmerksam zu machen. Sie treten mit Firmen in Kontakt  und planen alle Abläufe und Finanzen.

Doch der Verein würde seinem Namen nicht Rechnung tragen, wenn es nicht auch ein Team  geben würde, das sich eben dem Fliegen stellt: Das HAWings Team nimmt als eigenständiges Team an der „New Flying Competition“ teil und bearbeitet auch andere Projekte, in denen  sich Studierende aus allen Semestern und Studienfachrichtungen in den Bereichen der Aerodynamik, Flugmechanik, Fertigung, Elektrotechnik, Informatik, des Marketings und wissenschaftlichen Schreibens verwirklichen.

Zum zweiten Modellflugwettbewerb des Vereins Neues Fliegen e.V. reisten 2018 Teams aus  Mexico, Tschechien und aus China nach Hamburg, im Gepäck aufwändig selbstkonstruierte  Flugzeugmodelle aus Holz, Kunststoff und Kohlefaser. Für 2020 ist bereits eine weitere Auflage der „New Flying Competition“ geplant. Teams aus aller Welt können in dem anspruchsvollen Wettbewerb ihre Konstruktionen unter Beweis stellen. Die Flugaufgaben wechseln mit jeder neuen „New Flying Competition“, basieren jedoch stets auf einem konkreten Anwendungsbezug zur aktuellen Luftfahrt. Aber nicht nur das Entwerfen und Konstruieren stehen im Vordergrund, sondern auch die wissenschaftliche Herangehensweise und die Dokumentation sind für eine finale Platzierung ausschlaggebend.

Letzte Änderung: 08.08.19

An die Redaktion

Ansprechpartner

Sebastian Steube

sebastian.steube(@)haw-hamburg.de

Teamraum D 8/8a

Mentor

Prof. Dr.-Ing. Detlef Schulze

 detlef.schulze(@)haw-hamburg.de