Campusleben_HAW_Hamburg_18

Lehrende_HAW_Hamburg_7

Studierende_HAW_Hamburg_2

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Department Informations- und Elektrotechnik
Fakultät Technik und Informatik

Das Labor

Die Räume des Labors befinden sich im dritten Stock des E-Technik-Hochhauses am Berliner Tor 7.

In dem Laborraum 03.01 werden Praktika zu den Grundlagen der Energietechnik, der Leistungselektronik und der elektrischen Antriebstechnik durchgeführt. Die Grundlagenversuche vermitteln den Studierenden Kenntnisse zur Energieerzeugung, Energieverteilung, Energiewandlung und deren Anwendung. Die Veranstaltung Leistungselektronik und elektrische Antriebe hat als Themenschwerpunkte die Grundschaltungen von Schaltnetzteilen, Gleich- und Wechselrichtern sowie die Inbetriebnahme und Optimierung der Regelung verschiedenartiger Antriebssysteme. Hierzu gehören Drehstromasynchron-, Servo- und Gleichstrommaschinen, die mit Hilfe entsprechender Umrichter an das Versorgungsnetz angebunden sind.

Im Laborraum 03.03 werden Praktika zur Energietechnik und zu Regenerativen Energien angeboten. Im Vordergrund dieser beiden Praktika stehen Energieverteilungsnetze der Nieder-, Mittel- und Hochspannung, Drehstromsynchrongeneratoren,  Solarwechselrichter sowie Photovoltaik- und Windenergieanlagen, aber auch Schutzmaßnahmen in Versorgungsanlagen und die Untersuchung von Netzrückwirkungen zur Beurteilung der Energiequalität.

Für die Studierenden des Masterstudienganges Automatisierung werden im Raum 03.01 die Praktika Antriebstechnik für mobile Systeme und Dezentrale Energieversorgung durchgeführt. Der Studiengang Mechatronik wird vom Labor in der Elektrischen Antriebstechnik und Leistungselektronik betreut.

Im Raum 03.81 stehen den Studierenden für ihre Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten sechs Versuchs- und Arbeitsplätze zur Verfügung.

Alle Laborräume werden über einen eigenen zentralen Umformer- und Transformatorraum 03.64 mit unterschiedlichen Spannungsformen aus der Mittelspannungsebene versorgt. Es stehen neben festen Drehstrom- und Gleichstromversorgungen auch variable Einspeisungen zur Verfügung, die über Ringleitungen an den entsprechenden Experimentiertischen bereitgestellt werden. Für elektrotechnische und mechanische Arbeiten steht den Mitarbeitern der Werkstattraum 03.82 zur Verfügung.

Raumplan...

Laborausstattung

Den Studierenden stehen Softwaretools und Hardwareaufbauten zur Verfügung die den industriellen Standards entsprechen. Die Software LABVIEW, PORTUNUS, SIMPLORER, PSS-SINCAL, POWER FACTORY, MATLAB SIMULINK und die Frequenzumrichter der Serien SINAMICS S120, MASTERDRIVE, MICROMASTER sowie die Stromrichter SIMOREG DC MASTER der Siemens AG stehen hierfür als Beispiele. Das dSpace Soft- und Hardware Realtimesystem ermöglicht mit der selbstentwickelten Leistungselektronik Untersuchungen an Windkraft- und Photovoltaikanlagen.

Eine Vielzahl hochpräziser Laborgeräte dient zur Aufnahme vom Messdaten und deren Analyse.
PC gestützte Datenerfassung erleichtert den Studierenden die Auswertung der Messwerte.

mehr...

Photovoltaik

Im Februar 2013 wurde die alte PV-Anlage auf dem Dach des E-Hochhauses am Berliner Tor 7 moderisiert und in Betrieb genommen. Diese PV-Anlage wird den Studierenden zu Ausbildungs- und Forschungszwecken im Bereich der Regenerativen Energien bereitstehen. Eine Visualisierung der PV-Anlage ist auf dem SMA-Portal zu finden.

Das Labor für Energietechnik unterstützt den HAW-Solar e.V. bei der technischen und wissenschaftlichen Betreuung der Photovoltaikanlage SUNBRELLAS auf der Dachterasse der Bibliothek am Berliner Tor 5.

mehr...

Schülerlabor

In Kooperation mit dem SCHULCAMPUS der HAW-Hamburg werden in den Räumen des Labors, unter dem Motto Technik für Schüler, Veranstaltungen zum Thema Faszination Energie angeboten.

mehr...

Nach oben

Letzte Änderung: 09.09.16

An die Redaktion

Prof. Dr.-Ing. Gustav Vaupel

T +49.40.428 75-8051

gustav.vaupel(@)haw-hamburg.de

Mit freundlicher Genehmigung der

HAMBURG ENERGIE