Campusleben_HAW_Hamburg_4

Lehrende_HAW_Hamburg_12

Studierende_HAW_Hamburg_11

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Department Informations- und Elektrotechnik
Fakultät Technik und Informatik

Regenerative Energiesysteme und Energiemanagement -

Elektro- und Informationstechnik

HAW Hamburg gewinnt VDMA-Hochschulpreis 2017

Ohne Spitzenlehre keine Spitzeningenieure

Das Lehrkonzept des Studiengangs Regenerative Energiesysteme und Energiemanagement im Department Informations- und Elektrotechnik hat den ersten Platz beim VDMA- Hochschulpreis gewonnen. Dotiert ist der Maschinenhauspreis mit 100.000 Euro.

  • Maschinenbauindustrie zeichnet fünf Konzepte für eine bessere Hochschullehre in den Ingenieurwissenschaften aus
  • Konzept des Departments Informations- und Elektrotechnik der HAW Hamburg überzeugt durch hohe Praxisorientierung und gewinnt 100.000 Euro Preisgeld
  • Bundesbildungsministerin Wanka: Gut ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure sind der Schlüssel für den Innovationsstandort Deutschland

Ansprechpartner:

Hier können Sie die Publikation des Lehrkonzepts FITO (fächerintegrierend themenorientiert) lesen. Zusätzlich sehen Sie hier ein Image-Video dieses Lehrkonzepts. 

Finden Sie dazu im News-Online-Journal der HAW Hamburg interessante Hintergrundinformationen und weiteres Bildmaterial von der Preisverleihung.

Foto Stromzähler
Foto: Department

Die HAW Hamburg bietet ein siebensemestriges anwendungs- und praxisorientiertes Bachelorstudium mit intensiver Betreuung und hohem Laboranteil an. Das Studium befasst sich insbesondere mit den elektro- und informationstechnischen Bereichen der regenerativen Energien und schließt mit dem Abschluss Bachelor of Science ab. Der optimale Studieneinstieg wird durch Vorkurse und Orientierungseinheiten zu Beginn des Studiums unterstützt. Eine hohe individuelle Betreuung und innovative Lehr- und Lernkonzepte, wie problemorientiertes Lernen unterstützen den Studienerfolg.

Foto Laborversuche
Foto: Paula Markert

Das Studium

In den ersten vier Semestern werden die mathematisch, naturwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt. Ergänzt werden diese Grundlagen bereits ab dem ersten Semester durch spezifische Vorlesungen der regenerativen Energiesysteme mit den Themenschwerpunkten Windenergie, Photovoltaik, Wasserkraft, Biomasse, Kraft-Wärme-Kopplung und Speichertechnologien wie Power-to-gas. Die Integrationsfächer und das Praxissemester im fünften Semester ermöglichen erlerntes Wissen bereits früh praktisch anwenden zu können.

Die fachbezogenen Vertiefungen im sechsten und siebten Semester ermöglichen fundiertes Wissen zur effizienten Energieverteilung und –nutzung regenerativer Energien, smart grids und der Energiewirtschaft. Individuelle Schwerpunkte können in Wahlpflichtfächern gelegt werden. 

| weiter ... |

Foto Arbeitsfelder
Foto: fotolia

Berufsfelder

Momentan können die Berufsaussichten im spannenden und innovativen Berufsfeld der regenerativen Energien als ausgezeichnet bezeichnet werden. Mit den wachsenden Herausforderungen der Energieversorgung stehen den Absolventinnen und Absolventen anspruchsvolle Aufgaben offen. Potentielle Einsatzfelder für Absolventinnen und Absolventen sind im Bereich der Energieversorger, Anlagenbauer, Industrie, Projektierung, Energiewirtschaft, Energieberatung und Dienstleistungsunternehmen.

Letzte Änderung: 15.06.18

An die Redaktion

Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing. Ingo Winzenick

T +49.40.428 75 8135

ingo.winzenick(@)haw-hamburg.de

Akkreditierungsurkunden