Campusleben_HAW_Hamburg_5

Lehrende_HAW_Hamburg_9

Studierende_HAW_Hamburg_3

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Department Maschinenbau und Produktion
Fakultät Technik und Informatik

Studienrichtung Digital Engineering and Mobility

Die Elektrifizierung der Fortbewegungsmittel und die Digitalisierung sind einige der Megatrends unserer Zeit. Effiziente industrielle Produktionsprozesse, smarte Produkte und autonome mobile Systeme, Robotik und künstliche Intelligenz sind ohne intelligente Systeme und Vernetzung nicht vorstellbar. Neue, nachhaltige Mobilitätsanwendungen schaffen dadurch eine ungekannte Verfügbarkeit und neuartige Dienstleistungen im urbanen Bereich.
Für diese Wachstumsfelder benötigen wir heute und in Zukunft innovative Ingenieure, die digitalisierte Produkte und die zugehörigen Prozesse und Systeme sowie elektrifizierte Transportmittel verstehen und gestalten können. Mit der Studienrichtung "Digital Engineering and Mobility" haben Sie die Chance Kompetenzen zu erwerben, die für die Transformation der Wirtschaft essenziell sind.

Das Studium
Im Kernstudium erwerben Sie in den ersten drei Semestern zunächst die allgemeinen ingenieurwissenschaftlichen Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, auf deren Fundament die folgenden Semester aufbauen. Sie lernen, technische Aufgabenstellungen auf verschiedenen Abstraktionsebenen zu analysieren und individuell oder im Team einer Lösung zuzuführen.

Die Studienrichtung „Digital Engineering und Mobility“ umfasst dann im Vertiefungsstudium ab dem 4. Semester eine Reihe von Basisfächern, in denen Sie wesentliche technische und organisatorische Aspekte der Entwicklung digitalisierter Produkte kennen lernen. Ab dem 5. Semester haben Sie dann die Möglichkeit, Ihre Ausbildung durch Wahl eines Studienschwerpunktes weiter zu fokussieren:

Studienschwerpunkt Mikromobilität
Sie wollen die zukünftige urbane Mobilität mitgestalten? Dann ist der Studienschwerpunkt Mikromobilität die richtige Wahl. Dazu erwerben Sie vertiefte Kenntnisse im Bereich der Entwicklung und Konstruktion von elektrischen Fahrzeugen, deren elektrische Antriebe, der mobilen Batterietechnik und befassen sich mit der Vernetzung der Fahrzeuge mit ihrem urbanen Umfeld.

Studienschwerpunkt Robotik und künstliche Intelligenz
Roboter stehen im Mittelpunkt der Digitalisierung, und dies nicht nur in der Produktion. Sie wollen verstehen, wie Roboter aufgebaut sind und wie sie funktionieren? Dann können Sie in diesem Studienschwerpunkt vertiefte Kenntnisse in der Technologie und den Komponenten von klassischen Industrierobotern, Servicerobotern bis hin zu humanoiden Robotern erwerben.

Studienschwerpunkt Digitale Produktion
Dieser Schwerpunkt könnte Sie interessieren, wenn Sie vertiefte Kompetenzen in der Digitalisierung von Produktionsprozessen und Fertigungsautomatisierung, Augmented und Virtual Reality in Forschung, Entwicklung und Produktion, Digital Business und Digital Management, Softwareentwicklung im Maschinenbau, Robotik und KI erwerben wollen.

Studienschwerpunkt Service Engineering
Digital Services sind eines der Wachstumsfelder der Industrie. Für Ingenieure bedeutet das: Wie muss ich ein technisches Produkt und meine Entwicklungsorganisation gestalten, damit ich mit Services erfolgreich bin? Sie erwerben daher in diesem Studienschwerpunkt vertiefte Kenntnisse der Entwicklung von Produkt-Service-Systemen, dem Service für digitalisierte Produkte mit Hilfe von Augmented/Virtual Reality, dem Einsatz künstlicher Intelligenz für die vorbeugende Wartung und befassen sich mit dem Aufbau und dem Management der zugehörigen Serviceorganisation.

Die Studienorganisation selbst ist vielfältig. Sie nehmen an klassischen Lehrangeboten ebenso teil wie an interdisziplinären Projekten, in denen Sie reale Aufgabenstellungen im Team bearbeiten. Dazu geben wir Ihnen professionelle Werkzeuge der Projektplanung und -überwachung an die Hand.
Im Laufe des Studiums sind Sie zunehmend in der Lage, auf Basis der erworbenen Fähigkeiten eigenständig Ingenieursaufgaben zu bearbeiten.

Tätigkeitsfelder, Arbeitsmarkt
Absolventen dieser Studienrichtung sind an keine bestimmte Branche gebunden, sie finden im Gegenteil vielfältige Aufgabenstellungen vor. Genannt seien ohne Anspruch auf Vollständigkeit
•    Maschinen- und Anlagenbau
•    Fahrzeughersteller und deren Zulieferer
•    Medizintechnik
•    Gebäudeausrüstung
•    Energietechnik
•    Verkehrstechnik
•    Luftfahrzeug- und Schiffsbau
•    Technische Service-, Prüf- und Zertifizierungsunternehmen
•    Ingenieurdienstleister
•    Softwareunternehmen mit Fokus Produktentwicklung und Produktion
•    Beratungsunternehmen
•    Behördliche Prüf- und Zertifizierungsstellen
•    Ausbildungs- und Trainingsinstitutionen und Unternehmen
•    Technische Redaktionen

Letzte Änderung: 22.11.19

An die Redaktion