Campusleben_HAW_Hamburg_7

Lehrende_HAW_Hamburg_2

Studierende_HAW_Hamburg_4

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Department Maschinenbau und Produktion
Fakultät Technik und Informatik

Absolventenjahrgang 1940


 

60-jähriges Examensjubiläum am 5. Mai 2000

Absolventen des Jahres 1940 mit ihren Ehefrauen

Die feierliche Verabschiedung der Absolventen des Wintersemesters 1999/2000 im Fachbereich Maschinenbau und Produktion der Fachhochschule Hamburg am 5. Mai 2000 hatte einen ganz besonderen Höhepunkt: fünf Absolventen des Examens-Jahrgangs 1940 besuchten mit ihren Ehefrauen den Fachbereich:

Der Dekan des Fachbereichs, Professor Dr. Jürgen Dankert, erläuterte den verblüfften Absolventen des Jahrgangs 2000, dass der Fachbereich Maschinenbau und Produktion aus der Ingenieurschule am Berliner Tor hervorgegangen ist, die selbst die "Höheren Technischen Staatslehranstalten" als Vorgängereinrichtung hatte, und begrüßte die Absolventen, die ihr 60-jähriges Examensjubiläum feiern können.

Die Ehrengäste nahmen in der ersten Reihe in der Aula des Fachbereichs Platz (links der Prodekan des Fachbereichs, Professor Dr. Uwe Sievers, der sie vorher durch die ihnen noch bekannte Maschinenhalle geführt hatte).

Der Dekan bat die "Ingenieur-Senioren" nach seiner Ansprache auf die Bühne und überreichte ihnen Urkunden und kleine Präsente, die in der Laborwerkstatt des Fachbereichs gefertigt und im Laserlabor beschriftet wurden.

Die Absolventen des Jahrgangs 1940 hatten ihre Frauen mitgebracht, und mit Frau Corleis, der Witwe eines weiteren Absolventen dieses Jahrgangs, waren es elf ganz besondere Gäste, für die der Tag im Fachbereich mit einem Sektempfang im Dienstzimmer des Dekans begann, an dem auch der Prodekan des Fachbereichs teilnahm, dessen Vater auch vor vielen Jahrzehnten "Absolvent am Berliner Tor" war.

Nach interessanten Gesprächen bei Sekt und Orangensaft stellte man sich vor dem Hauptgebäude des Fachbereichs zum Gruppenbild auf, hier die "Absolventen von einst" mit der "Fachbereichsleitung von heute", schließlich zum "Gruppenbild mit Damen", ein wunderschöner Beleg für ganz besondere Traditionspflege: Das Examen vor sechs Jahrzehnten in diesem Gebäude war der Anfang für die Freundschaft der Ehepaare, die wir gern im nächsten Jahr, im übernächsten Jahr, zum 65jährigen Examensjubiläum, zum 70-jährigen Examensjubiläum, wieder sehen möchten.

Beim Sektbüfett im Anschluss an die Feierstunde zeigten die Senioren beste Kondition, und waren begehrte Partner für Gespräche, hier ist es der Vizepräsident der Fachhochschule, Professor Dr. Dietrich, der sich offensichtlich sehr angeregt mit den Gästen unterhält.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!
Im Namen des Fachbereichs: Helga und Jürgen Dankert

Impressionen vom Examensjubiläum


Fotos: Dipl.-Ing. Jürgen Meyer
Erich Hildebrandt vor dem Gemäde von Walter Wolgarz

Zeitzeuge

Erich Hildebrandt ist der einzige uns bekannte Absolvent, der das Gebäude der Ingenieurschule, Berliner Tor 21, noch in seiner alten Form gekannt hat. Es wurde am 27. Juni 1943 im Bombenhagel fast völlig zerstört. | mehr ... |

Letzte Änderung: 27.02.15

An die Redaktion