Wissenschaftliche Weiterbildung für Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen gemäß HmbWBG

Neu ab Wintersemester 2020/21: Berufsbegleitendes Zertifikatsstudium für Leitungsfunktionen in Pflege- und Eingliederungseinrichtungen

Managementkompetenz für die Pflege – wissenschaftsbasiert und praxisorientiert

Die HAW bietet ab Wintersemester 2020/21 ein berufsbegleitendes Zertifikatsstudium für Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen, das die in Hamburg geltenden gesetzlichen Qualifizierungsvorschriften gemäß HmbWBG erfüllt. Die dreistufig aufgebaute Weiterbildung für Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen vermittelt Ihnen genau die praxisrelevanten und zugleich wissenschaftsbasierten Managementkompetenzen, um eine Teamleitung, eine Pflegedienstleitung oder eine Einrichtungsleitung übernehmen zu können. In allen drei Stufen erwerben Sie nach erfolgreich bestandenen Prüfungen Leistungspunkte (ECTS), die Ihnen bei einem weiterführenden Studium europaweit studienverkürzend angerechnet werden. Die wissenschaftliche Leitung der Weiterbildung hat Prof. Dr. Peter Stratmeyer vom Department Pflege und Management der HAW Hamburg.

Realitätsnah trainieren im virtuellen Pflegeunternehmen

Das Besondere an dieser Weiterbildung: Sie trainieren realitätsnah in einem virtuellen Pflegeunternehmen. Die CareVi gGmbH, das digitale Modellunternehmen der HAW Hamburg, besteht aus einem Seniorenzentrum mit 80 Plätzen, einem ambulanten Pflegedienst, der etwa 40 Klienten versorgt, und einer Geschäftsstelle mit den Servicebereichen Personal, Finanzbuchhaltung und Haustechnik. Der Betrieb von CareVi wird durch die Pflegemanagement- und Dokumentationssoftware „ProfSys“ simuliert, die bei namhaften Einrichtungen im Praxiseinsatz ist. So entsteht ein Aktionsrahmen für realitätsnahe Simulationen von Leitungsaufgaben, die Routineaufgaben (z.B. Dienstplanung), Fallstudien (z.B. Durchführung einer Altersstrukturanalyse), Projekte (z.B. Entwicklung eines kultursensiblen Einarbeitungskonzepts) und Ereignisse (z.B. Kundenbeschwerden) umfassen.

Die Aufgaben werden Ihnen in unterschiedlichen Medienformaten gestellt, z.B. als E-Mail, Pod- oder Vodcast. Über die „ProfSys“-App können Sie orts- und zeitunabhängig auf das virtuelle Modellunternehmen zugreifen, Aufgaben bearbeiten und Prozesse simulieren.

Zum selbstständigen Lernen stehen Ihnen zusätzlich die digitalen Lernsysteme der HAW Hamburg zur Verfügung.

Anmeldung

Die genauen Termine ab Wintersemester 2020/21 werden derzeit abgestimmt.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: weiterbildung(@)haw-hamburg.de

Alle Informationen zu diesem Angebot

Die berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung für Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen vermittelt Ihnen genau die praxisrelevanten und zugleich wissenschaftsbasierten Managementkompetenzen, die Sie gemäß Hamburgischem Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetz (HmbWBG) für Leitungsaufgaben benötigen. Die Weiterbildung ist dreistufig aufgebaut und auf den jeweiligen Aufgabenbereich abgestimmt.

Die Stufe Basis qualifiziert Sie zur Teamleitung und thematisiert den Rollenwechsel von der Mitarbeitenden zur Leitungskraft. Sie lernen, wie Sie dynamische Team und Gruppenprozesse steuern sowie organisatorische Vorgaben umsetzen. Anhand von Fallstudien aus der Praxis bearbeiten Sie qualitätsbezogene Aufgaben. Sie trainieren die Methoden des Projektmanagements durch Planung, Durchführung und Evaluation eines konkreten Vorhabens.

In der Stufe Aufbau erhalten Sie die erforderlichen Kompetenzen für die Pflegedienstleitung. Sie befassen sich mit Strategien und Methoden zur zielgerichteten Steuerung der Personalbeschaffung, des Personaleinsatzes und der Arbeitsbedingungen. Sie lernen, wie Sie am wirksamsten organisationsspezifische Ziele, Sinn- und Werteorientierungen innerhalb Ihrer Pflegeeinrichtung vertreten. Valide wissenschaftliche Erkenntnisse und fundiertes Praxis-Know-how unserer Lehrenden befähigen Sie zu besseren Entscheidungen.

Die Stufe Vertiefung schließlich befähigt Sie zur Einrichtungsleitung. Sie befassen sich intensiv mit der
Entwicklung innovativer Konzepte, um bedarfsgerechte Angebote wissenschaftlich fundiert zu planen und zu implementieren. Außerdem erlernen Sie den Aufbau und die Weiterentwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagementsystems, die Planung von Maßnahmen zur Personal- und Organisationsentwicklung und die wirtschaftliche Unternehmensführung mit Kennzahlen.

Teilnahmevoraussetzungen sind eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium in pflegerischen, pädagogischen, therapeutischen oder in kaufmännischen Arbeitsfeldern und eine anschließende mindestens zweijährige Berufserfahrung im Umfang von mindestens 30 Wochenstunden in ambulanten Diensten oder Einrichtungen zur Betreuung pflegebedürftiger oder behinderter Menschen oder in Krankenhäusern.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit weniger als 30 Wochenstunden verlängert sich der Zeitraum entsprechend.

Das berufsbegleitende Zertifikatsstudium richtet sich an Mitarbeitende in Pflege- und Eingliederungseinrichtungen, die eine Leitungsaufgabe übernehmen wollen und sich einerseits gemäß den Vorgaben des Hamburgischen Wohn- und Betreuungsgesetzes (HmbWBG) und andererseits wissenschaftlich fundiert qualifizieren möchten.

Die Weiterbildung spricht auch Interessierende anderer Bundesländer an, für die jeweils eigene Weiterbildungsregelungen bestehen. Umfang und Inhalte dieses Zertifikatsstudiums erfüllen wesentliche gesetzliche Regelungen in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Stufe Basis (Wohnbereichs- /Teamleitung): Zwei Semester
Stufe Aufbau (Pflegedienstleitung): Ein Semester
Stufe Vertiefung (Einrichtungsleitung): Zwei Semester   

Kosten:

Stufe Basis: 4.950,- Euro
Stufe Aufbau: 3.240,- Euro
Stufe Vertiefung: 4.680,- Euro

Das berufsbegleitende Zertifikatsstudium für Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen erfüllt die in Hamburg geltenden gesetzlichen Qualifizierungsvorschriften gemäß HmbWBG und ist von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz anerkannt. In allen drei Stufen erwerben Sie nach erfolgreich bestandenen Prüfungen Leistungspunkte (ECTS), die Ihnen bei einem weiterführenden Studium europaweit studienverkürzend angerechnet werden.

Die Stufe Basis umfasst insgesamt 500 Unterrichtsstunden und ein 40-stündiges Praktikum. Sie wird mit einer Klausur abgeschlossen. Der Zertifikatsabschluss befähigt Sie zur Tätigkeit als Wohnbereichsleitung oder Teamleitung.

Die Stufe Aufbau besteht aus 300 Unterrichtsstunden und einem 80-stündigen Praktikum. Sie wird mit einer Hausarbeit und einer darauf basierenden mündlichen Prüfung abgeschlossen. Der Zertifikatsabschluss befähigt Sie zur Tätigkeit als Pflegedienstleitung oder Einrichtungsleitung mit begrenzten Leitungsbefugnissen in kleinen Einrichtungen.

Die Stufe Vertiefung schließlich umfasst weitere 400 Unterrichtsstunden und ein 120-stündiges Praktikum. Ihre Abschlussprüfung besteht aus einer wissenschaftlichen Projektarbeit mit einer Disputation. Mit diesem Zertifikatsabschluss sind Sie zur Einrichtungsleitung in Hamburg befähigt.

Beginn der Weiterbildung: ab September 2020

Basis: Wohnbereichs- bzw. Teamleitung
Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021
Umfang 500 Unterrichtsstunden und ein 40-stündiges Praktikum

Aufbau: Pflegedienstleitung
Wintersemester 2021/22
Umfang 300 Unterrichtsstunden und ein 80-stündiges Praktikum

Vertiefung: Einrichtungsleitung
Sommersemester 2022 und Wintersemester 2022/23
Umfang 400 Unterrichtsstunden und ein 120-stündiges Praktikum

Inhaltliche Fragen:

Roland Lapschieß, T + 49.40.42875 - 7045, roland.lapschiess(@)haw-hamburg.de

Organisatorische Fragen

T + 49.40.42875 - 7070, weiterbildung(@)haw-hamburg.de

Organisation und Veranstaltungsort
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Fakultät Wirtschaft und Soziales
ZEPRA – Zentrum für Praxisentwicklung
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg

Flyer „Leitungskräfte in Pflegeeinrichtungen"

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Roland Lapschieß
T + 49.40.42875 - 7045
roland.lapschiess(@)haw-hamburg.de

Organisatorische Fragen
T + 49.40.42875 - 7070
weiterbildung(@)haw-hamburg.de

Organisation und Veranstaltungsort
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Fakultät Wirtschaft und Soziales
Campus Weiterbildung
Alexanderstr. 1
20099 Hamburg

Fördermöglichkeiten

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für Weiterbildung. Hier erfahren Sie
| mehr...|