Führungskompetenz für den Öffentlichen Dienst

Neue Ressourcen entdecken und Führungshandeln nachhaltig verändern

Rasante gesellschaftliche und technologische Umbrüche beeinflussen staatliche Einrichtungen ebenso sehr wie die Privatwirtschaft und prägen somit auch die tägliche Führungsarbeit im Öffentlichen Dienst. Wie können Sie als Führungskraft in dieser zunehmend digitalisierten und sich beschleunigenden Welt den komplexen Aufgaben und wachsenden Anforderungen gerecht werden? In welchen Handlungsfeldern gibt es sinnvolle Methoden und Instrumente, um neue Kommunikations- und Arbeitsformate zu integrieren und eine zukunftsfähige Organisations- und Arbeitskultur zu entwickeln? Und wie können Sie Ihre eigene Führungsrolle wirksam gestalten und entwickeln, um für aktuelle und künftige Herausforderungen gut gewappnet zu sein?

Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen unsere mehrteilige Weiterbildung speziell für Führungskräfte im Öffentlichen Dienst. Diese kompakte Modul- und Workshop-Reihe vermittelt Ihnen anwendungsbezogenes Fach- und Methodenwissen für die Handlungsfelder Führungsarbeit, Change-Management, Prozess- und Projektmanagement. Themen aus Ihrem persönlichen Tagesgeschäft können Sie mit einem My-Case-Projekt (Praxisfall) vertiefen.

Fünf gute Gründe für diese Weiter­bildung

  • 7 Expert*innen, 7 Perspektiven aus Praxis und Wissenschaft

  • Der Mix aus Präsenz und digitalen Impuls-Workshops erweitert Ihr Wissensspektrum

  • My-Case-Projekt – Ihr persönliches Handlungsfeld für die Praxis

  • Kollegialer Austausch und aktive Vernetzung

  • Weiterbildungszertifikat der HAW Hamburg

Infoveranstaltung

Die Informationsveranstaltung „Führungskompetenz für den Öffentlichen Dienst“ für Sie !

Prof. Dr. Christian Warneke - Wissenschaftliche Leitung und Lehrender - und Mark Hübner-Weinhold - Leiter Campus Weiterbildung - stellen sich
Ihren Fragen.

Wann ?
Dienstag, 30. August 2022 um 16.00 Uhr - als Live-Online-Veranstaltung via Zoom.

Bitte melden Sie sich hier unverbindlich an:

Kontakt

HAW Hamburg
Campus Weiterbildung
Alexanderstr. 1
20099 Hamburg
T + 49.40.42875 - 7070

Zur Geschäftsstelle Weiterbildungsservice
Social Media Social Media
Abschluss

Weiterbildungszertifikat "Führungskompetenz für den Öffentlichen Dienst

VoraussetzungenAbgeschlossene Berufsausbildung mit mind. dreijähriger Berufserfahrung im öffentlichen Sektor oder ein Bachelor oder vergleichbarer Hochschulabschluss und eine mind. einjährige Berufserfahrung im öffentlichen Sektor
Studienform

Berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung, hoher Praxisbezug, Vermittlung von Fach- und Methodenwissen, Übungen, My-Case-Projekt, Abschluss-Kolloquium

Umfang

Präsenz- und Online-Module (60 Stunden), Online-Workshops  (20 Stunden), erfolgreiche Teilnahme am Abschluss-Kolloquium (16 Stunden) sowie eine vierwöchige Bearbeitungszeit für My-Case-Projekt (ca. 30-40 Stunden Arbeitsaufwand).

Gesamtumfang Lehre: 96 Stunden (12,5 Weiterbildungstage)
Termin

Diese Modulreihe findet statt im Zeitraum vom 24.10.2022 bis zum 24.02.2023.
Pandemiebedingt behalten wir uns vor, geplante Präsenztermine ggf. auch online durchzuführen.

Kosten

3.325,- Euro inkl. aller Materialien.
Bei Anmeldung bis zum 07.09.2022 erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Inhouse-SchulungDiese Module können auch als interne Weiterbildung gebucht werden.

 

Alle Infor­mationen zu diesem Angebot

Worum es geht

................................................................................................................................................................................................

Inhalte - die Module im Überblick

................................................................................................................................................................................................

Modul 1

................................................................................................................................................................................................

Modul 2

................................................................................................................................................................................................

Modul 3

................................................................................................................................................................................................

Impuls-Workshop 1 (digital)

................................................................................................................................................................................................

Impuls-Workshop 2 (digital)

................................................................................................................................................................................................

Impuls-Workshop 3 (digital)

................................................................................................................................................................................................

Impuls-Workshop 4 (digital)

................................................................................................................................................................................................

Impuls-Workshop 5 (digital)

................................................................................................................................................................................................

Das Kolloquium (Präsenz)

................................................................................................................................................................................................

Zielgruppe

................................................................................................................................................................................................

Teilnahmevoraussetzungen

................................................................................................................................................................................................

Zeitaufwand und Kosten

................................................................................................................................................................................................

Abschluss

................................................................................................................................................................................................

Terminplan

................................................................................................................................................................................................

Lehrende

................................................................................................................................................................................................

Lernen mit Zoom

................................................................................................................................................................................................

Kontakt

................................................................................................................................................................................................

Anmeldung

................................................................................................................................................................................................

Informationsmaterial

................................................................................................................................................................................................

Inhouse-Schulung

................................................................................................................................................................................................

Führung ist unter kritischen Rahmenbedingungen besonders anspruchsvoll. Für Führungskräfte gilt es demnach, ihre individuellen Ressourcen zu kennen und zu aktivieren, um die eigenen Führungsaufgaben bestmöglich bewältigen zu können.

Prof. Dr. Christian Warneke