Campusleben_HAW_Hamburg_9

Lehrende_HAW_Hamburg_2

Studierende_HAW_Hamburg_7

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Public Management
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Der duale Bachelor-Studiengang Public Management

Ablauf des Studiums

Der Bachelor-Studiengang ist ein 6-semestriger dualer Studiengang, der Vollzeit studiert wird.  Das Studium besteht aus vier fachtheoretischen Semestern, die an der HAW durchgeführt werden und zwei berufspraktischen Semestern, die in den Behörden und Ämtern der Freien und Hansestadt Hamburg absolviert werden. Ziel der Verantwortlichen ist es, die theoretischen und praktischen Studieninhalte in enger Kooperation durchzuführen. Bei erfolgreich bestandenen Prüfungen werden in jedem Semester 30 Credits erworben.  

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) ab und der bundesweit anerkannten Laufbahnbefähigung der zweiten Laufbahngruppe mit Zugang zum ersten Einstiegsamt der Fachrichtung der Allgemeinen Dienste (ehemals gehobener Dienst).

Hier finden Sie die Studienübersicht des 6-semestrigen Studiums.

Die Studierenden entscheiden sich von Beginn des Studiums an für einen rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studienschwerpunkt. Die Schwerpunktbildung erfolgt im Rahmen der

  • schwerpunktbezogenen Pflichtmodule,
  • Wahlpflichtfächer (Seminare),
  • schwerpunktbezogenen Ausrichtung der Theorie-Praxis-Module und der berufspraktischen Semester sowie
  • der Bachelor-Thesis.

 

Der rechtswissenschaftliche Studienschwerpunkt beinhaltet eine Vertiefung und Erweiterung juristischer Inhalte und Kenntnisse zum Beispiel im Bereich des Personalrechts, des besonderen Verwaltungsrechts oder des Europarechts.

Im wirtschaftswissenschaftlichen Studienschwerpunkt werden Kenntnisse der Betriebs- und der Volkswirtschaftslehre vertieft und ergänzt, wie zum Beispiel Betreibswirtschaftlehre der öffentlichen Verwaltung, Verwaltungsmarketing, Qualitätsmanagement und Controlling. 

Im Anschluss ermöglichen wir Ihnen an dieser Stelle in die tabellarische Übersicht über alle Module mit samt den dazugehörigen Credits Einsicht zu nehmen.

Ziele des Studiums

Das Studium ist im Zusammenwirken von Lehrenden und Lernenden auf den Erwerb der wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden sowie der berufspraktischen Kenntnisse und Fähigkeiten gerichtet, die zur Erfüllung der Aufgaben in der Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes erforderlich sind.

Die Studierenden sollen nach Abschluss des Studiums befähigt sein, sich auf jedem Dienstposten im Eingangsamt der Laufbahn in angemessener Zeit einzuarbeiten, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten durch Fortbildung zu erweitern und zusätzliche Qualifikationen zu erwerben.

Insbesondere sollen sie

  • über fundierte methodische und fachliche Kenntnisse in den für das Tätigkeitsfeld der Laufbahn wesentlichen Gebieten der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungs- sowie Sozialwissenschaften in den Aufgabenbereichen Personal, Organisation, Haushalt und Planung sowie in der Informationsverarbeitung verfügen,
  • fähig und bereit sein,

    • Entscheidungen sachgerecht und effizient vorzubereiten sowie zügig zu treffen,
    • sich in Sprachverhalten und Schreibweise auf ihre jeweiligen Partnerinnen und
      Partner einzustellen,
    • in Teams und Projekten mitzuarbeiten und andere zu motivieren,
    • Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten,
    • eigene Standpunkte einzunehmen und Konflikte sachbezogen auszutragen,

  • die Funktion der Verwaltung im freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat kennen und auf der Grundlage dieser Kenntnis verantwortlich handeln können,
  • ihre Persönlichkeit dahingehend entwickeln, dass sie bereit und in der Lage sind,

    • demokratischen, rechts- und sozialstaatlichen Wertvorstellungen zu entsprechen,
    • den Prozess der europäischen Integration zu unterstützen,
    • persönliche Werturteile und Verhaltensweisen zu reflektieren,
    • selbständig und eigeninitiativ zu handeln sowie Verantwortung zu übernehmen,
    • im Zusammenleben und in der Zusammenarbeit mit anderen Toleranz, Solidarität und Kooperationsbereitschaft zu zeigen,
    • sich auf wandelnde Arbeits- und Umweltbedingungen einzustellen und die Notwendigkeit lebenslangen Lernen zu akzeptieren

Letzte Änderung: 07.07.14

An die Redaktion