Campusleben_HAW_Hamburg_11

Lehrende_HAW_Hamburg_0

Studierende_HAW_Hamburg_8

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Fotos von Jessica Prautzsch aus dem Bildband "anderStark"

28. Mai: Fachtag zur Inklusion, kulturellen Vielfalt und sozialen Kulturarbeit

Borgerding22.05.2013

Was hat Inklusion mit Kultur zu tun? Sehr viel findet Prof. Dr. Marion Gerads, Professorin für Musik und Soziale Arbeit. Deshalb hat sie gemeinsam mit den KollegInnen der Fachgruppe "Kultur, Ästhetik, Medien" für den 28. Mai 2013 den Fachtag „Inklusion, kulturelle Vielfalt und soziale Kulturarbeit“ organisiert. Durchgeführt wird die Veranstaltung, die sich nicht nur theoretisch mit dem Thema auseinandersetzt, in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Praxisentwicklung (ZEPRA). Eine Ausstellung, ein Werkstattkonzert und ein Bericht über die Theaterkompanie „Minotauros“ zeigen, wie Kulturprojekte ganz praktisch das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern können. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Neben spannenden Vorträgen von Professoren/innen de HAW Hamburg und Experten/innen aus der Praxis und der Hamburger Kulturbehörde gibt es auch ein Werkstattkonzert. Musiker/innen des Vereins „Klassik für Kinder“ haben zusammen mit HAW-Studierenden sowie Kindern aus der Kita „Campus-Kinder“ ein kleines Programm eingeübt.

Ein weiteres Highlight ist das Fotoprojekt "anderStark", das von Anastasia Umrik initiert wurde. Die 26-Jährige, die an der HAW Hamburg Soziale Arbeit studiert hat, leidet an einer Muskelschwunderkrankung. Mit dem von ihr ins Leben gerufenen Fotoprojekt will Anastasia Umrik zeigen, welche Stärken Frauen wie sie besitzen. Sie will sich nicht bloß auf ihre körperlichen Einschränkungen reduzieren lassen. Vier Fotografen haben sie in ihrem Vorhaben unterstützt und insgesamt 16 Frauen, die an unterschiedlichen Formen des Muskelschwunds erkrankt sind, in Szene gesetzt. Entstanden sind Bilder von selbstbewussten Frauen, die oft auch ein kleines Augenzwinkern enthalten.

Einige dieser Bilder, die auch in einem Bildband erschienen sind, werden in der Ausstellung zu sehen sein, die Anastasia Umrik am Ende des Fachtages eröffnet.

Veranstaltung:
„Fachtag zur Inklusion, kulturellen Vielfalt und sozialen Kulturarbeit“
HAW Hamburg, Alexanderstr. 1, 20099 Hamburg,
in der Versammlungsstätte (EG) von 9.30 bis zirka 18 Uhr

Dem Flyer kann der detaillierte Tagungsablauf entnommen werden.
Weitere Informationen zur Vernissage von "anderStark"
anderstark.de

Kostenlose Anmeldung über Frau Jeschke,
Zentrum für Praxisentwicklung – ZEPRA,
E-Mail: martina.jeschke(@)haw-hamburg.de

Kontakt:
HAW Hamburg
Prof. Marion Gerards
Tel.: 040.428 75-7038,
Fax: 040.428 75 70 09
marion.gerards(@)haw-hamburg.de

Letzte Änderung: 07.07.14

An die Redaktion