Campusleben_HAW_Hamburg_18

Lehrende_HAW_Hamburg_1

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Chor der HAW Hamburg singt die Misa Criolla im St. Marien-Dom

15.01.2013

Der Chor der HAW Hamburg lädt herzlich ein zu seinem ersten öffentlichen Konzert am 18. Januar 2013 im St. Marien-Dom in St. Georg. Die Sängerinnen und Sänger der Hochschule präsentieren die Misa Criolla des Argentiniers Ariel Ramirez, als Solistin konnte Patricia Salas gewonnen werden. Karten sind für 5 Euro nur an der Abendkasse erhältlich.

Die Misa Criolla, oder kreolische Messe, ist eines der bekanntesten spanischsprachigen Sakralwerke des 20. Jahrhunderts. Unter anderem haben der Startenor José Carreras und die argentinische Folkloresängerin Mercedes Sosa die Solopartien interpretiert. Jeder der fünf Liturgieteile hat einen besonderen Rhythmus, der jeweils aus einer anderen Region Südamerikas stammt.

 

„Nachdem wir in den ersten drei Semestern seit Bestehen des Chores vorwiegend kürzere Pop- und Jazz- und Ethnostücke gesungen haben, wollten wir auch mal ein größeres Werk ausprobieren, das zwischen ernster und unterhaltender Musik liegt“, sagt Chorleiterin und Musikpädagogin Uschi Krosch. Neben dem Chor der HAW Hamburg wirken Patricia Salas (Gesang), Daniel Lüdke (Gitarre), Jakob Dreyer (Bass) und Manuel Hansen (Schlagzeug) mit.

 

Konzert des Chors der HAW Hamburg

Freitag, 18. Januar 2013, 20.15 bis ca. 21.15 Uhr

St. Marien-Dom, St. Georg

Danziger Straße 60, 20099 Hamburg

 

Karten sind ab 19.45 Uhr an der Abendkasse für 5 Euro erhältlich.

 

Weitere Informationen:

www.haw-hamburg.de/studium/campusleben/chor.html

 

Seit April 2011 bietet der Chor der HAW Hamburg allen Studierenden, Lehrenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule die Möglichkeit, musikalisch-kreativ zusammen zu arbeiten. Die Gründung geht auf eine Initiative von Prof. Dr. Marion Gerards zurück, die seit dem Wintersemester 2010/2011 im Departement Soziale Arbeit für "Soziale Arbeit, Kultur und Musik" zuständig ist. Unterstützt wird der Chor von der Karl H. Ditze-Stiftung. Bisher trat der Chor nicht nur bei der Nacht des Wissens oder Veranstaltungen in der Hochschule auf, sondern wirkte auch an der Uraufführung von "Leviathan" auf Kampnagel im Februar 2012 mit.

 

Kontakt:

HAW Hamburg
Prof. Dr. Marion Gerards
Professorin für Musik und Soziale Arbeit
T +49.40.428 75-7050
marion.gerards(@)haw-hamburg.de

Letzte Änderung: 07.07.14

An die Redaktion