Campusleben_HAW_Hamburg_9

Lehrende_HAW_Hamburg_5

Studierende_HAW_Hamburg_1

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Diskriminierung erkennen - Strategien entwickeln

23.05.2019

Fachgespräch zu den Schwerpunktthemen Rassismus und Cis-Sexismus an der Hochschule: 18.06.2019, 14:30-18 Uhr

 

Diskriminierung erkennen - Strategien entwickeln

Wohin wende ich mich, wenn die dritte Praktikumsstelle mich gefragt hat, ob ich mein Kopftuch während der Arbeitszeit ablegen würde? Wer ist meine Ansprechperson, wenn ich gebeten werde zu erzählen, wie bestimmte Dinge in „meinem Land" funktionieren, obwohl ich in Deutschland geboren und aufgewachsen bin? Wie soll ich die vielen Formulare und Fragebögen ausfüllen, mit denen ich auch im Hochschulalltag immer wieder konfrontiert werde, wenn ich mich nicht im binären Geschlechtersystem verorte und wie organisiere ich so etwas Alltägliches wie den Gang zur Toilette? Was mache ich als Dozierende*r, wenn ich Diskriminierung vermeiden möchte, wie spreche ich es in den Seminaren und darüber hinaus an?

Diskriminierungssituationen sind auch an der Hochschule vielfältig, teilweise eher subtil, teilweise offensichtlich, wie der kleine Auszug an Beispielen zeigt. Dieses Fachgespräch soll insbesondere dem Austausch dienen, wie an Hochschulen mit Diskriminierungsverhältnissen auf institutioneller und auch interaktiver Ebene umgegangen werden kann und welche Voraussetzungen dies braucht.

Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein, am Fachgespräch teilzunehmen und ihre Ideen einzubringen, um auch die HAW Hamburg diskriminierungsärmer zu gestalten!

Referent*innen

Isabel Collien ist Expert*in für Organisationsentwicklung mit Schwerpunkt Diversity und Chancengerechtigkeit. Sie leitet das Diversity Audit an der HAW Hamburg und promoviert an der Freien Universität Berlin zu Diversity in Organisationen.

Né Fink ist seit 2018 Projektkoordinatoriks für das Pilotprojekt „Unterstützung von trans* Studierenden" an der Georg-August-Universität Göttingen. Né arbeitet als Sensibilisierungs-Trainiks zum Thema geschlechtliche Vielfalt und ist Peer-to-Peer Beratiks. Ehrenamtlich ist xe auch in der Trans*Beratung im Queeren Zentrum in Göttingen aktiv und berät dort trans* Personen und ihre Zu- und Angehörigen.

Pasquale Virginie Rotter ist bundesweit Trainer*in, Referent*in und Coach für Empowerment gegen Rassismus mit dem Schwerpunkt Embodied Empowerment, sowie Projektkoordinator*in von EmpA - Empowerment, Sensibilisierung und antirassistische Öffnung an der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Verantwortlich

Laura Röhr & Annita Kalpaka
AG Anti-Diskriminierung
Department Soziale Arbeit, HAW Hamburg

Anmeldung

bis 12. Juni 2019
unter antidiskriminierung-dep-soza(@)haw-hamburg.de

Weitere Informationen im Flyer als PDF

Letzte Änderung: 07.07.14

An die Redaktion