Campusleben_HAW_Hamburg_19

Lehrende_HAW_Hamburg_11

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Fotos: Ann-Kathrin Kampmeyer

Februar 2013 – Juni 2013: 13 + 6: Obdachlosigkeit hat jedes Gesicht

Borgerding05.03.2013

Wie sehen obdachlose Frauen aus? Gibt es das typische „Obdachlosengesicht“? Können wir anhand eines Gesichtes unterscheiden, ob eine Frau auf der Straße lebt oder in geregelten Verhältnissen? Mit dieser Frage hat sich die Fotografin Ann-Kathrin Kampmeyer beschäftigt und insgesamt 26 Frauen aus geregelten und nicht geregelten Verhältnissen portraitiert. Entstanden ist eine Ausstellung mit 19 Bildern, die jetzt bis zum Juni 2013 in der Fakultät Wirtschaft & Soziales, Alexanderstraße 1, in der 3. und 4. Etage zu sehen ist.

Die Frauen im Alter von 18-70 Jahren wurden unter den immer gleichen Bedingungen fotografiert. Bei den Portraits geben weder Make-up, Schmuck noch Kleidung Aufschluss darüber, woher diese Frauen kommen. Lässt sich trotzdem feststellen, welche 6 der 19 Frauen auf der Straße leben? Eine Auflösung erhalten die Betrachter nicht. Sie sind aufgefordert, die Bilder auf sich wirken zu lassen und sich Gedanken über eigene Zuschreibungen und Beurteilungen zu machen.

Entstanden ist die Idee zu der Ausstellung in der Gestaltungs-AG von Studierenden des Departments Soziale Arbeit, die es seit Februar 2012 gibt. Die Master-Studentin Laura Crcic berichtet: "Wir haben ein Gestaltungskonzept für die Alexanderstraße erarbeitet. Dafür haben wir vom Dekanat der Fakultät Wirtschaft und Soziales unter anderem Bilderrahmen in den Stockwerken 2-6 bewilligt bekommen. Die gilt es zu bestücken. Über Andrea Hniopek, die das Winternotprogramm für obdachlose Frauen an der HAW Hamburg leitet, ist der Kontakt zur Fotografin Ann-Kathrin Kampmeyer zustande gekommen. Wir sind sehr froh, dass sie sich bereit erklärt hat, ihre Bilder bei uns zu zeigen."

Zuvor hat die Ausstellung schon in der Staats- und Universitätsbibliothek für großes Zuschauer- und Medieninteresse gesorgt. "Wir hatten zum Glück schon vorher gefragt", sagt Laura Crcic. "Ansonsten hätten wir die Ausstellung vielleicht gar nicht so schnell an unsere Hochschule bekommen." Auch in den übrigen Bilderrahmen auf den anderen Etagen können übrigens noch Bilder von Seminaren und Projekten gezeigt werden. "Alle Studierenden sind herzlich eingeladen, uns Vorschläge zu machen. Wir wollen nicht nur Fotos von Profifotografen zeigen."

Kontakt:

julia.bebensee(@)haw-hamburg.de

Weitere Informationen:
www.annkathrinkampmeyer.com
ankiesblog.blogspot.de

Letzte Änderung: 07.07.14

An die Redaktion

Casting X - CastingXHard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network