Campusleben_HAW_Hamburg_7

Lehrende_HAW_Hamburg_2

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Hintergrund der Zeitschrift

Seit 1990 erscheint dreimal im Jahr die Fachzeitschrift standpunkt : sozial, herausgegeben von den Departments Soziale Arbeit und Pflege & Management der Fakultät Wirtschaft und Soziales.

standpunkt : sozial stellt eine Brücke her zwischen der Ausbildung an der Hochschule und der sozialarbeiterischen Praxis in und um Hamburg.

Jedes Heft umfasst ca. 150 Seiten und behandelt ein spezielles Schwerpunktthema.

So wird eine breite Palette aktueller Themen angesprochen, die von „Jugendhilfe in Zeiten der Finanznot“ (Heft 2/10)  über „Evaluation in der Sozialen Arbeit“ (Heft 3/10), „Modernisierung der Psychiatrie – Neue und alte Konzepte auf dem Prüfstand“ (Heft 1/11), „Politik der Sozialen Arbeit – Politik des Sozialen" (Heft 1+2/2012), „Horizonte Kultureller Bildung" (Heft 1/2013), "Gerechtigkeit und Existenzsicherung" (Heft 2/2013), "Demenz - Herausforderungen und Handlungsperspektiven" (Heft 2/2014) bis zur aktuellen Ausgabe mit dem Schwerpunkt "Frühe Kindheit und Medien" (2/2014) reicht.

Die Themenschwerpunkte der Hefte werden jeweils von einer Expertin/einem Experten konzipiert. Die AutorInnen sind Fachleute aus der Fakultät und aus der Hamburger Praxis. So wird gewährleistet, dass Theorie und Praxis zu Wort kommen und sich dabei auch auf die besondere Hamburger Situation beziehen. Zusätzlich zum Schwerpunktthema finden sich im Teil „Weitere Themen“ unterschiedlichste Beiträge aus der Theorie und der Hamburger Praxis, Berichte über Forschungsprojekte und Fachtagungen, Buchbesprechungen und Interessantes aus der Lehre.

Als Zeitschrift einer Fakultät für die Bereiche Soziale Arbeit und Pflege ist standpunkt : sozial in seiner Art einzigartig in der deutschsprachigen Hochschullandschaft. Dass standpunkt : sozial offensichtlich einen Bedarf abdeckt, verdeutlicht die Auflage von ca. 600 Exemplaren pro Heft, von denen etwa 250 an Abonnenten gehen.

Letzte Änderung: 12.09.14

An die Redaktion

standpunkt : sozial