Campusleben_HAW_Hamburg_7

Lehrende_HAW_Hamburg_2

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Fakultät Wirtschaft und Soziales

Mal - und Kunstatelier

Kulturelle Bildung ist ein entscheidendes Fundament, um die Lebensperspektiven von jungen Menschen und ihren Familien zu sichern. Ästhetische Bildung und Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur stärken für die Entwicklung junger Menschen wichtige Schlüsselkompetenzen.

Die Kunstwerkstatt für kulturelle Bildung im Departement Soziale Arbeit gibt den Studierenden Raum für eigene ästhetische Erfahrungen durch aktives, kreatives Gestalten und reflektierende Auseinandersetzung mit den eigenen Bildwerken.

Den Studierenden soll deutlich werden, und ästhetische Bildung Notwendigkeit ist, weil nur ästhetisch-praktische Experimente ihnen wichtige Erfahrungen zum Verständnis eigener und fremder Kultur- und Kunstäußerungen möglich machen. Somit ist Kulturelle Bildung  unerlässlicher  Bestandteil unserer Allgemeinbildung, unterstützt unsere Persönlichkeitsentwicklung und stärkt unsere kommunikativen, sozialen und kreativen Fähigkeiten.

In den Seminaren der Kunstwerkstatt werden unterschiedlichste Materialien auf  ihre Gestaltbarkeit untersucht und experimentell zu neuen individuellen Bildwerken geformt. Traditionelle, bewährte und neueste Gestaltungstechniken und – prinzipien kommen zu individuell bestimmten Anwendungen.

Neben reflektierender Auseinandersetzung  eigener und fremder Kreationen erörtern die Studierenden auch, wie sich ihre zukünftige Klientel, Kinder, Jugendliche, Erwachsene für  die Auseinandersetzung mit Kultur und Kunst erfolgreich gewinnen lassen, um mit ihrer Hilfe die Entwicklung zu verantwortungsbewusst und kreativ handelnden Menschen zu fördern.

Dazu sind dann auch im weiteren Umfeld Exkursionen zu Projekten kultureller Bildungsarbeit, zu Museen und auch Galerien vorgesehen.

Außerhalb der Kunstwerkstatt bietet das Departement Soziale Arbeit den Studierenden Ausstellungsmöglichkeiten ihrer Arbeiten, für sich und interessiertes Publikum.

Bildergalerie


Ansprechpartnerin

Keine Personen entsprechend dieser Auswahl

Letzte Änderung: 12.11.14

An die Redaktion