Prof. Dr. Julia Neumann-Szyszka

Department of Public Management
Professorin für Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften

Berliner Tor 5
20099 Hamburg

Room 10.33

T +49 40 428 75-7718
julia.neumann-szyszka@haw-hamburg.de

Response Time:
nach Vereinbarung

Activities

Teaching

  • Controlling
  • Prozessmanagement
  • Planung und Entscheidung (Fokus: Investitionsentscheidungen)
  • Projektmanagement

  • Methodenseminar zur Bachelor-Thesis

Offices held/Professional memberships

  • Stv. Gleichstellungsbeauftragte der HAW Hamburg
  • Mitglied des Hochschulsenats
  • Fakultätsrat der Fakultät Wirtschaft & Soziales (stv. Mitglied)
  • Departmentrat Department Public Management (stv. Mitglied)
  • Studienreformausschuss des Departments Public Management (Mitglied)
  • Gleichstellungsbeauftragte des Departments Public Management


  • Vertrauensdozentin der Friedrich Ebert-Stiftung
  • Wissenschaftsforum Hamburg (Vorstandsmitglied)

Short bio

Dr. Julia Neumann-Szyszka studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung bei der Deutschen Bank von 1986 bis 1990 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Lüneburg. Sie promovierte am dortigen Fachbereich für Wirtschafts- & Sozialwissenschaften zum Dr. rer. pol.  Ihre Dissertation über die Rolle der Kostenrechnung im umweltorientierten Controlling wurde 1995 mit dem Dissertationspreis der IHK Lüneburg/ Wolfsburg ausgezeichnet.

Von 1993 bis 1998 war Julia Neumann-Szyszka Referentin im Planungsstab der Senatskanzlei Hamburg. Tätigkeitsschwerpunkte lagen u.a. in den Bereichen Verwaltungsmodernisierung, mittelfristige Investitionsplanung und Rechtsformwechsel öffentlicher Unternehmen. Sie hat die Senatskanzlei in verschiedensten Arbeitsgruppen vertreten (z.B. Einführung NSM, Einführung Mittelfristige Aufgabenplanung, Kostenreduzierung im Staatlichen Hochbau).

Von 1998 bis 1999 leitete sie den Betriebswirtschaftlichen Beratungs- und Prüfdienst in der Behörde für Arbeit,Gesundheit und Soziales in Hamburg. Arbeitsschwerpunkte lagen hier in der Koordination der Prüfungen, der Durchführung von größeren Einzelprüfungen sowie der Reorganisation des Referats und seiner Prozesse. Zusätzlich hat sie am Aufbau eines Zuwendungscontrollings mitgewirkt.

Von 1999 bis 2009 war Julia Neumann-Szyszka Professorin für Investitionsmanagement & Controlling am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Wismar. Seit 2009 ist sie Professorin für Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften - insbesondere für betriebswirtschaftliche Fragen von Public Management an der HAW Hamburg. Sie war Lehrbeauftragte in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Investitionsmanagement an der Universität Flensburg sowie der Hochschule Wismar. Zusätzlich war sie wiederholt Gastdozentin an der Universität Aalborg. Sie ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der IGEL-Verlagsgruppe und war jahrelang Mitherausgeberin der Wismarer Schriften zu Management & Recht.

publications

  • Investitionsprozesse der öffentlichen Hand aus Sicht der Prinzipal-Agent-Theorie und der Behavioral Economics; zusammen mit Lara Schnaars, erscheint 2021 in Stember, J. (Hrsg.): Neue Strategien, Methoden und Ansätze in der Polizei und der öffentlichen Verwaltung, Baden-Baden (NOMOS-Verlag)
  • Investitionsprozesse der öffentlichen Hand aus Sicht des New Public Management; zusammen mit Thomas Pfahler; 2018 bei Springer-Research veröffentlicht
  • Dienstvereinbarung zur Vergabe von Leistungsbezügen in der W-Besoldung, zusammen mit Friedrich Ohlendorf, in: Die Neue Hochschule, Heft 2 / 2017, S.22 - 25
  • Diskriminierung an Hochschulen - Unvereinbar mit demokratischen Prinzipien, zusammen mit Boris Tolg, in: Die Neue Hochschule, Heft 6 / 2015, S. 182 - 185

  • zusammen mit Jost W. Kramer u.a. Herausgabe von 28 Bänden der Reihe Wismarer Schriften zu Management und Recht

Additional information

 Forschungsprojekte/-gebiete
  • Öffentliches Investitionsmanagement
  • Zusammenhänge von Gesetzgebung / Gestaltung von Prozessen im Verwaltungsvollzug
  • Behavioral Public Management
Vorträge / Mitwirkung an Expertengesprächen / Organisation von Fachtagen, Podiumsdiskussionen und Gastvorträgen
  • Organisation der Podiumsdiskussion "Akademisierung von Berufsfeldern in Sozial- und Gesundheitsberufen" gemeinsam mit Kolleginnen der Stabsstelle Gleichstellung und den Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät Wirtschaft & Soziales u.a. mit Senatorin Katharina Fegebank, Dr. Monika Hackel (BIBB)
  • Organisation des Fachtags "Hochschulen und gesellschaftlicher Aufstieg" gemeinsam mit Kolleginnen der Stabsstelle Gleichstellung und den Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät Wirtschaft & Soziales; Moderation der Podiumsdiskussion u.a. mit Staatsrätin Dr. Eva Gümbel, Prof. Dr. Andrä Wolter (Humboldt Universität), Katja Karger (DGB Hamburg); dokumentiert als Titelstrecke in der DUZ (Ausgabe 1/2019)
  • Organisation der Tagung "Zwischen Quoten und Ressourcen" im April 2017 gemeinsam mit Kolleginnen der Stabsstelle Gleichstellung und den Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät Wirtschaft & Soziales; Podiumsdiskussion u.a. mit Senatorin Katharina Fegebank und Dr. Christina Boll vom HWWI
  • Sind die Auswirkungen von Bologna, Hochschulpakt und Besoldungsstrukturen geschlechtsneutral? Vortrag auf der Tagung "Zwischen Quote und Ressourcen: Herausforderung gleiche Studien- und Arbeitsbedingungen" an der HAW Hamburg am 18. April 2017
  • Organisation zahlreicher Gastvorträge u.a. mit Senator Ties Rabe (Digitalisierung an Hamburger Schulen; 2017, Integration von jungen Geflüchteten; 2015), Katja Karger (Auswirkung von Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt; 2017); Staatsrat Jan Pörksen (Inklusion; 2015)
  • Prozessgestaltung der öffentlichen Hand, Bürokratiekosten und die Rolle des Gesetzgebers;Expertengespräch an der HAW Hamburg 2012 (gemeinsam mit Staatsrat Ralf Kleindiek (Justizbehörde Hamburg); Moderation Thomas Pfahler)
  • Controlling in der öffentlichen Verwaltung? Politische Beiträge zur Sicherung der Leistungsfähigkeit deröffentlichen Verwaltung im Zeitalter der Schuldenbremse (Vortrag auf Einladungder Carlo-Mierendorff-Gesellschaft für Politik und Kultur und der Friedrich-Ebert-Stiftung/ Landesbüro Niedersachsen; Landkreis Harburg 2012
Professionelle Mitgliedschaften
  • Hochschullehrerbund Hamburg
x