Prof. Dr. Rainer Lechelt

Department of Public Management
Professor für Öffentliches Recht

Berliner Tor 5
20099 Hamburg

Room 10.34

T +49 40 428 75-7724
rainer.lechelt@haw-hamburg.de

Activities

Teaching

  • Personalrecht
  • Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht

Offices held/Professional memberships

  • Mitglied des Departmentrats
  • Mitglied des Studienreformausschusses
  • stellvertretendes Mitglied der Projektgruppe Studiengangsentwicklung (Fachdisziplin Recht)
  • stellvertretendes Mitglied des Forschungsausschusses des Fakultätsrats
  • Ehrenamtlicher Beisitzer bei dem Fachsenat für Disziplinarsachen nach dem Landesdisziplinarrecht des Hamburgischen Oberverwaltungsgerichts

Thesis (B.A./M.A.) and PhD supervision

Personalrecht (Auswahl)

  • Die Einführung einer Brückenteilzeit als neuer Anspruch im Arbeitsrecht (2019)
  • Zur Rechtmäßigkeit des Beamtenstreiks - unter Berücksichtigung der neuen Rechtsprechung (2019)
  • Die Einflüsse des unionsrechtlichen Altersdiskriminierungsverbots auf das deutsche Beamtenrecht (2019)
  • Die Kündigung im öffentlichen Dienst, insbesondere die krankheitsbedingte Kündigung (2019)
  • Die gesundheitliche Eignung von Beamtinnen und Beamten im Hinblick auf die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit (2017)
  • Ist das Berufsbeamtentum noch unabdingbar? (2017)
     

Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht (Auswahl)

  • Die Problematiken des elektronischen Verwaltungsakts (2019)
  • Drittschutz und Nachbarschutz im Gewerberecht (2019)
  • Der Rechtsschutz des Nachbarn im Baurecht. Grenzen der städtebaulichen Nachverdichtung in Hamburg. (2018)
  • Die Abschaffung des Widerspruchsverfahrens in Hamburg (2014)
  • Änderungen des Hamburgischen Verwaltungsvollstreckungsgesetzes (2014)
     

Wirtschaftsverwaltungsrecht (Auswahl)

  • Sittenwidrigkeit im Wirtschaftsverwaltungsrecht (2019)
  • Umsetzung des Spielhallenrechts zum Weiterbetrieb von Spielhallen in Hamburg (2019)
  • Rechtsfragen des Nichtraucherschutzes in Gaststätten in Hamburg (2018)
     

Steuerrrecht (Auswahl)

  • Die Einführung der Pferdesteuer (2017)
  • Hamburgisches Kultur- und Tourismustaxengesetz (2013)

Short bio

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg, Staatsexamen (Befähigung zum Richteramt und höheren Verwaltungsdienst), Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaft - doctor iuris -, Berufung zum Professor für Öffentliches Recht und Umsatzsteuerrecht.

  • 1994-2005 Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Hamburg, Fachbereich Finanzen,
  • 2005-2010 Hochschule für Finanzen Hamburg,
  • 2010-2012 Norddeutsche Akademie für Finanzen und Steuerrecht, Fachhochschulbereich,
  • seit 2012 Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Soziales, Department Public Management.

Daneben rechtsgutachterliche Tätigkeit unter anderem zu Fragen des Gebührenrechts (Auftraggeber: Stadtreinigung Hamburg, AöR), des Telekommunikationsrechts (Auftraggeber: Hamburger Stadtentwässerung, AöR), des Konzessionsabgabenrechts (Auftraggeber: Hamburger Stadtentwässerung, AöR), des Baurechts (Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Hamburg) sowie des Umweltrechts (Auftraggeber: White & Case LLP – Rechtsanwälte, Steuerberater –). Ferner verschiedene Lehraufträge am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Hamburg in Wiederholungs- und Vertiefungskursen zur Vorbereitung auf die Erste Juristische Staatsprüfung (Baurecht).

publications

(Auswahl)

  • Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht in der Fallbearbeitung, Klausurfälle mit besonderem Bezug zur hamburgischen Rechtslage und Lösungshinweisen, 2019.
  • Kommentierung der §§ 26-31, 52, 52b und 58e BImSchG, in: Martin Führ (Hrsg.), GK-BImSchG, Gemeinschaftskommentar zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, 2. Auflage 2019, 1. Auflage 2016 (Reihe Gemeinschaftskommentare zum Umweltrecht, hrsg. von Monika Böhm / Hans-Joachim Koch / Eckard Pache); zuvor erschienen in: Hans-Joachim Koch / Eckard Pache / Dieter H. Scheuing (Hrsg.), GK-BImSchG, Gemeinschaftskommentar zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, Loseblattausgabe 1994 mit 36 Ergänzungslieferungen bis 2014.
  • Prüfungsschemata Öffentliches Recht, 100 Prüfungsprogramme mit Erläuterungen, 6. Auflage 2014 (zusammen mit Guy Baucamp).
  • Zur Zulässigkeit von Abgaben nach dem Grundgesetz. Steuern, Gebühren, Beiträge, Sonderabgaben und sonstige Abgaben im Lichte der Verfassung, NWB 2006, Heft 45, S. 3827 ff. = Fach 29, S. 1691 ff.
  • Die Musterbauordnung 2002, NWB 2005, Heft 14, S. 1145 ff. = Fach 24, S. 2369 ff.
  • Der Vorhaben- und Erschließungsplan im Baurecht – vorhabenbezogener Bebauungsplan, NWB 2004, Heft 32, S. 2515 ff. = Fach 24, S. 2337 ff.
  • Baurechtliche Teilungsgenehmigungen, NWB 2001, Heft 9, S. 711 ff. = Fach 24, S. 2201 ff.
  • Die Baunutzungsverordnung, NWB 2000, Heft 36, S. 3338 ff. = Fach 24, S. 2155 ff.
  • Bundesgesetzliche Verbrauchsteuern, NWB 1999, Heft 40, S. 3681 ff. = Fach 14, S. 215 ff.
  • Die Zulässigkeit von Vorhaben nach dem Baugesetzbuch, NWB 1998, Heft 51, S. 4257 ff. = Fach 24, S. 2113 ff.
  • Örtliche Verbrauch- und Aufwandsteuern, NWB 1998, Heft 34, S. 2705 ff. = Fach 12, S. 249 ff.
  • Die Bauleitplanung nach dem Baugesetzbuch, NWB 1998, Heft 27, S. 2179 ff. = Fach 24, S. 2101 ff.
  • System des Umweltaudit, Entstehungsgeschichte, in: Wolfgang Ewer / Rainer Lechelt / Andreas Theuer (Hrsg.), Handbuch Umweltaudit, Abschnitt A 1, S. 1 ff., 1998.
  • Handbuch Umweltaudit, hrsg. zusammen mit Wolfgang Ewer und Andreas Theuer, 1998.
  • Erhaltungssatzungen nach dem Baugesetzbuch, NWB 1997, Heft 29, S. 2469 ff. = Fach 24, S. 2047 ff.
  • Ehegattenarbeitsverhältnis und „Oder-Konto-Rechtsprechung“ des Bundesfinanzhofs. Ein Beitrag zur Wiederholung der Zulässigkeit und Begründetheit von Verfassungsbeschwerden, zu Kammerentscheidungen des BVerfG und zur Fallbearbeitung im Verfassungsrecht, SteuerStud 1997, S. 275 ff.
  • Verfassungsmäßigkeit der Hundesteuer. Exemplarische Wiederholung und Vertiefung verfassungsrechtlicher Probleme der Steuererhebung, SteuerStud 1997, S. 131 ff.
  • Anmerkung zum Urteil des VG Hamburg v. 20.10.1994 - 4 VG 2006/93 - (betr. Rechtsgültigkeit von Außengebietsausweisungen in hamburgischen Verordnungen über Baustufenpläne), ZfBR 1996, S. 333 ff.
  • Zur Zulässigkeit von Abgaben nach dem Grundgesetz, NWB 1996, Heft 44, S. 3541 ff. = Fach 29, S. 1213 ff.
  • Die Eröffnung des Finanzrechtsweges durch Landesgesetz. Die Regelungen des § 33 Abs. 1 Nr. 4 FGO und der AGFGO der Länder aus verfassungsrechtlicher Sicht, DStZ 1996, S. 611 ff.
  • Zwanzig Jahre Bundes-Immissionsschutzgesetz, hrsg. zusammen mit Hans-Joachim Koch, 1994 (Forum Umweltrecht, Band 9).
  • Baurecht in Hamburg, Entwicklung der baurechtlichen Regelungen unter besonderer Berücksichtigung des heute noch fortgeltenden althamburgischen Bauplanungsrechts und seiner Auslegung
    Band I: Entwicklung des Baurechts in den heute zur Freien und Hansestadt Hamburg gehörenden Gebieten, Diss. Hamburg 1994;
    Band II: Baupolizeiverordnung für die Hansestadt Hamburg vom 8. Juni 1938, Kommentierung der noch heute fortgeltenden Vorschriften, Diss. Hamburg 1994.
  • § 52 Abs. 1 BImSchG - Eine „immissionsschutzrechtliche Generalklausel“?, DVBl. 1993, S. 1048 ff.
  • Rechtsgültigkeit von Außengebietsausweisungen in hamburgischen Verordnungen über Baustufenpläne, ZfBR 1993, S. 5 ff.

Additional information

Professionelle Mitgliedschaften

Hochschullehrerbund, Landesverband Hamburg

 

Lehrveranstaltungen digital (seit 1998)
Das Passwort für den Zugang erhalten Studierende zu Beginn der Lehrveranstaltung und Interessierte auf Nachfrage.
Die Website wird ständig aktualisiert.

x