Prof. Dr. phil. Hannah Früh

Department of Information

hannah.frueh@haw-hamburg.de

Response Time:
nach Vereinbarung

Activities

Teaching

Methoden der empirischen Kommunikationsforschung

Focus areas/Expertise

Methoden der empirischen Kommunikationsforschung 
Medienwirkungsforschung
Mediennutzungsforschung
Medienpsychologie
Risikokommunikation

Offices held/Professional memberships

Prodekanin Forschung Fakultät DMI

Mitglied der DGPuK, SGKM und der ICA

Sprecherin der Fachgruppe Publikums-, Rezeptions- und Wirkungsforschung der SGKM 

Short bio

Hannah Früh studierte an der LMU München Kommunikationswissenschaft. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin promovierte sie dort zum Thema Emotionalisierung durch Nachrichten. Habilitiert wurde sie an der Universität Erfurt zum Thema Risikokommunikation, wo sie im Anschluss an ihre Tätigkeit an der LMU München beschäftigt war. Zuletzt arbeitete sie als Lehr- und Forschungsrätin an der Universität Fribourg (Schweiz).
Aktuell lehrt und forscht sie an der HAW Hamburg zu empirischen Methoden der Kommunikationsforschung. Weitere Forschungsschwerpunkte sind Mediennutzungs- und Medienwirkungsforschung, Medienpsychologie und Risikokommunikation.

 

publications

Monographie

Früh, Hannah (2010). Emotionalisierung durch Nachrichten. Emotionen und Informationsverarbeitung in der Nachrichtenrezeption. Nomos.

Beiträge in Fachzeitschriften

Link, Elena, Baumann, Eva & Früh, Hannah (2016). Online discourses about pregnancy: Privacy as a ‘price’ for supportive communication? International Journal of Communication and Health, 8, 54-64.

Jöckel, Sven & Früh, Hannah (2016). «The world ain’t all sunshine». Investigating the relationship between mean world believes, conservatism and crime TV exposure. Communications—The European Journal of Communication Research, 41(2), 195-217.

Leiner, Dominik J., Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2012). EDA positive change: A simple algorithm for electrodermal activity to measure general audience arousal during media exposure. Communication Methods and Measures, 6, 237-250. 

Früh, Hannah & Fahr, Andreas (2006). Erlebte Emotionen. Messung von Rezeptionsemotionen am Beispiel legitimierter Gewalt im Spielfilm. Publizistik, 51, 24-38. 

Beiträge in Lehr- und Handbüchern & Enzyklopädien

Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2021). Entertainment is a Journey, Not Just a Destination. Process Perspectives in Entertainment Theories. In Peter Vorderer & Christoph Klimmt, The Oxford Handbook of Entertainment Theory (S. 23-44). Oxford University Press.

Früh, Hannah (2017). Risk perception as media effect. In Patrick Rössler, Cynthia A. Hoffner & Liesbet van Zoonen (Hrsg.), International encyclopedia of media effects (S. 1-8). Wiley-Blackwell.

Früh, Hannah (2016). Kommunikation von Gesundheitsrisiken. In Constanze Rossmann & Matthias Hastall (Hrsg.), Handbuch Gesundheitskommunikation. Kommunikationswissenschaftliche Perspektiven (S. 1-13). Springer.

Früh, Hannah (2014). Wahrnehmung und Verarbeitung von Gesundheitsrisiken. In Klaus Hurrelmann & Eva Baumann (Hrsg.), Handbuch Gesundheitskommunikation (S. 414-423). Huber.

Früh, Hannah (2013). Grundlagen: Informationsverarbeitung. In Wolfgang Schweiger & Andreas Fahr (Hrsg.), Handbuch Medienwirkungsforschung (S. 133-151). VS.

Früh, Hannah (2013). Repräsentationen der Gewalt: Massenmedien. In Christian Gudehus & Michaela Christ (Hrsg.). Gewalt. Ein interdisziplinäres Handbuch (S. 276-281). Metzler.

Früh, Hannah & Brosius, Hans-Bernd (2008). Gewalt in den Medien. In Bernad Batinic & Markus Appel (Hrsg.), Medienpsychologie (S. 177-194). Springer. 

Beiträge in Sammelbänden

Link, Elena, Baumann, Eva, Dittrich, Anja & Früh, Hannah (2017). Schlüsselfaktor Vertrauen: Die Bedeutung unterschiedlicher Vertrauensinstanzen für das Informationshandeln in Online-Communities im Kontext der Schwangerschaft. In Claudia Lampert & Michael Grimm (Hrsg.), Gesundheitskommunikation als transdisziplinäres Forschungsfeld (S. 93–108). Nomos.

Früh, Hannah (2016). Unsicherheitsbewältigung durch numerische Informationen? Bewertung abstrakter numerischer Informationen im Risikokontext. In Georg Ruhrmann, Sabrina H. Kessler, & Lars Günther (Hrsg.), Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit (S. 212–235). Herbert von Halem Verlag.

Früh, Werner, & Früh, Hannah (2015). Empirische Methoden in den Sozialwissenschaften und die Rolle der Inhaltsanalyse. Eine Analyse deutscher und internationaler Fachzeitschriften 2000 bis 2009. In Werner Wirth, Katharina Sommer & Martin Wettstein (Hrsg.), Qualität von Inhaltsanalysen (S. 15-77). Herbert von Halem Verlag.

Link, Elena, Baumann, Eva, & Früh, Hannah (2014). Informationelle und sozio-emotionale Unterstützung in der Online-Community im Kontext von Kinderwunsch und Schwangerschaft. In Eva Baumann, Matthias R. Hastall, Constanze Rossmann, & Alexandra Sowka (Hrsg.), Gesundheitskommunikation als Forschungsfeld der Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 239–253). Nomos.

Früh, Hannah, & Baumann, Eva (2013). Riskant oder gefährlich? Dimensionen und Herausforderungen einer rezipientenzentrierten gesundheitsbezogenen Risikokommunikation. In Constanze Rossmann & Matthias Hastall (Hrsg.), Medien und Gesundheitskommunikation: Befunde, Entwicklungen, Herausforderungen (S. 147–165). Nomos.

Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2012). Danach ist nicht dabei. Zur Bedeutung rezeptionsbegleitender Prozessmessungen und Methodenkombinationen in der Rezeptionsforschung. In Wiebke Loosen & Armin Scholl (Hrsg.), Methodenkombinationen in der Kommunikationswissenschaft. Methodologische Herausforderungen und empirische Praxis (S. 210–228). Herbert von Halem Verlag.

Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2011): Prozessbetrachtungen in der Kommunikationswissenschaft. In Monika Suckfüll, Holger Schramm & Carsten Wünsch (Hrsg.), Rezeption und Wirkung in zeitlicher Perspektive (S. 19–35). Nomos/Edition Fischer.

Brosius, Hans-Bernd & Früh, Hannah (2007). Evolution des Nutzerverhaltens. In Arnold Picot, Andreas Bereczky & Axel Freyberg (Hrsg.), Triple Play. Fernsehen, Telefonie und Internet wachsen zusammen (S. 29–50). Springer. 

Früh, Hannah & Quiring, Oliver (2007). Interaktivität als Leistungskontext. In Carsten Wünsch, Werner Früh & Volker Gehrau (Hrsg.), Integrative Modelle in der Rezeptions– und Wirkungsforschung: Dynamische und Transaktionale Perspektiven (S. 107–126). Verlag Reinhard Fischer. 

Früh, Hannah (2007). Zur Authentizität von Rezeptionsemotionen. Fernsehvergnügen und Aggressivität. In Werner Wirth, Hans-Jörg Stiehler & Carsten Wünsch (Hrsg.), Dynamisch-transaktional denken. Theorie und Empirie der Kommunikationswissenschaft (S. 185–206). Herbert von Halem Verlag.

Tagungsbeiträge (peer-review)

Früh, Hannah & Fahr, Andreas (2020): «Typology of Children Media Users». im Rahmen der 70. Jahreskonferenz der International Communication Association (ICA), Mai 2020, Gold Coast, Australien [umgewandelt in Vitrual Conference wg. COVID-19].

Früh, Hannah & Vogelgesang, Jens (2020): «Epistemic and Ontological Uncertainties in Newspaper Coverage of Scientific Empirical Studies». Poster Präsentation im Rahmen der 70. Jahreskonferenz der International Communication Association (ICA), Mai 2020, Gold Coast, Australien [umgewandelt in Vitrual Conference wg. COVID-19].

Früh, Hannah & Vogelgesang, Jens (2018, Oktober / November). «How do Swiss and German journalists characterize probabilities? A content analysis of scientific probabilities in German language newspapers». Posterpräsentation auf der 7. Tagung der European Communication Conference (ECREA), 31. Oktober-3. November 2018, Lugano.

Fahr, Andreas, Ort, Alexander, & Früh, Hannah (2017, Mai). «Mapping Influence of Physiological Arousal on Cognitive Message Processing». Vortrag im Rahmen der 67. Jahreskonferenz der International Communication Association (ICA), 25-29 Mai 2017, San Diego (USA).

Link, Elena., Baumann, Eva & Früh, Hannah (2017, Mai). «Is this a question of trust? Trust in offline sources as a trigger to turn to online communities». Vortrag im Rahmen der 67. Jahreskonferenz der International Communication Association (ICA), 25-29 Mai 2017, San Diego (USA).

Link, Elena, Baumann, Eva, Dittrich, Anja & Früh, Hannah (2016, November). «Schlüsselfaktor Vertrauen: Vertrauenstypen und ihr Informationshandeln». Vortrag im Rahmen der 1. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation, 23.-25. November 2016, Hamburg.

Link, Elena, Baumann, Eva & Früh, Hannah (2016, Juli). «Risk perceptions and supportive online communication in pregnancy». Poster-Präsentation im Rahmen der 14. International Conference on Communication, Medicine, and Ethics (COMET), 4.-6. Juli 2016, Aalborg (Dänemark).

Link, Elena, Baumann, Eva & Früh, Hannah (2016, April). »Supportive needs – supportive communication? What pregnant women expect from the community and what they actually do». Poster-Präsentation im Rahmen der 14. Kentucky Conference on Health Communication, 14.-16. April 2016, Lexington (USA).

Früh, Hannah (2015, Juli). »Precision Estimates: The influence of information precision on risk perception and prevention behavior in bicycle accidents». Vortrag im Rahmen der International Association for Media and Communication Research (IAMCR) 2015, 12.-16. Juli 2015, Montreal (Canada).

Fahr, Andreas, Früh, Hannah, Graf, Anja (2015, Mai). «I don’t care if you care. Risks and benefits of facebook use explaining self-disclosure of models». Vortrag im Rahmen der 65. Konferenz der International Communication Association (ICA), 21.-25. Mai 2015, San Juan (Puerto Rico).

Link, Elena, Baumann, Eva & Früh, Hannah (2015, Mai). «Online-discourses about pregnancy: Privacy as a ‘price’ for informational and social support?». Vortrag im Rahmen der 65. Konferenz der International Communication Association (ICA), 21.-25. Mai 2015, San Juan (Puerto Rico).

Link, Elena, Baumann, Eva & Früh, Hannah (2014, November). «Informational and social support in online communities: The case of pregnancy experience». Vortrag im Rahmen der 5. Konferenz der European Communication Conference (ECREA), 12.-15. November 2014, Lissabon (Portugal).

Früh, Hannah (2015, Januar): «Unsicherheitsbewältigung durch numerische Informationen? Wahrgenommener Informationsgehalt abstrakter numerischer Informationen im Risikokontext». Vortrag auf der 2. Jahrestagung der Ad-Hoc-Gruppe «Wissenschaftskommunikation», 29.-31. Januar 2015, Jena.

Jöckel, Sven, Früh, Hannah & Schlütz, Daniela (2014, Mai): «Crime scenes in your neighborhood. Explaining German television audiences’ preferences by cultural proximity in crime series». Vortrag im Rahmen der 64. Konferenz der International Communication Association (ICA), 22.-26. Mai 2014, Seattle (USA).

Baumann, Eva, Link, Elena & Früh, Hannah (2013, November): «Offenheit und Intimität in Online-Communities: Unsicherheitsmanagement im Kontext von Kinderwunsch und Schwangerschaft» Vortrag auf der Tagung der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation in der DGPuK zum Thema «Gesundheitskommunikation als Forschungsfeld der Kommunikations- und Medienwissenschaft», 21.-23. November 2013, Hannover.

Früh, Hannah & Baumann, Eva (2013, Juni). «Dangerous risks – risky dangers. A model of risk- and danger perceptions and consequences for message strategies to improve road safety». Vortrag im Rahmen der International Association for Media and Communication Research (IAMCR) 2013, 25.-29. Juni 2013, Dublin (Irland).

Früh, Hannah & Geise, Stephanie (2012, Mai). »Context effects in news reception». Vortrag im Rahmen der 62. Konferenz der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2012, Phoenix (USA).

Goodwin, Bernhard & Früh, Hannah (2012, Mai). »Stereoscopic death view. Does the third dimension add to effects on the audience of a horror-movie?» Vortrag im Rahmen der 62. Konferenz der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2012, Phoenix (USA).

Leiner, Dominik, Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2012, Mai). «EDA positive change – A simple and reliable indicator of general audience activation during media exposure». Vortrag im Rahmen der 62. Konferenz der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2012, Phoenix (USA).

Peter, Christina, Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2012, Mai). «The differences in social comparison between media characters and real persons: Measures and results». Vortrag im Rahmen der 62. Konferenz der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2012, Phoenix (USA).

Früh, Hannah & Fahr, Andreas (2011, August). »Involvement and emotions during media use. A dynamic view on two key concepts». Vortrag auf der 7. Jahrestagung der Fachgruppe Medienpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 10.-11. August 2011, Bremen.

Peter, Christina, Früh, Hannah & Fahr, Andreas (2011, Juli). «Who tells us who we are? Differences in social comparisons with media characters and real persons». Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Research (IAMCR) 2011, 13.-17. Juli 2011, Istanbul (Türkei).

Peter, Christina, Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2011, Juni). «Im Spiegel der Anderen: Soziale Vergleiche mit Medienpersonen und Personen aus dem sozialen Umfeld». Vortrag auf der 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, 1.-3. Juni 2011, Dortmund.

Geise, Stephanie & Früh, Hannah (2011, Mai). »Setting the agenda visually: Effects of visual information on voters perceived issue salience». Vortrag im Rahmen der 61. Konferenz der International Communication Association (ICA), 26.-30. Mai 2011, Boston (USA).

Geise, Stephanie & Früh, Hannah (2011, Februar). «Visuelle Wahlkampfkommunikation. Visuelles Framing und relatives Priming. Vortrag auf der gemeinsamen Jahrestagung des Arbeitskreises Politik und Kommunikation der DVPW und der DGPuK-Fachgruppe Kommunikation und Politik, 10.-12. Februar 2011, Münster.

Geise, Stephanie & Früh, Hannah (2011, Januar). «Before there was the vote, there was the visual - Visuelle Politische Kommunikation und Visual Agenda-Setting». Vortrag auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 27.-29. Januar 2011, München.

Fast, Viktoria, Scherr, Sebastian, Früh, Hannah & Fahr, Andreas (2010, Oktober). «A ‘closer’ look at identity-building during media exposure». Vortrag auf der 3. European Communication Conference (ECREA), 12.-15. Oktober 2010, Hamburg.

Fahr, Andreas & Früh, Hannah (2010, Januar). »Zwischen Messwiederholung und Gestalt. Theoretische Modellierungen, Analyseansätze und empirische Umsetzung in der Kommunikationswissenschaft». Vortrag auf der Tagung Rezeption und Wirkung aus zeitlicher Perspektive der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK, 29.-30. Januar 2010, Berlin.

Früh, Hannah (2009, Juni). «Emotionalisierung durch Nachrichten». Vortrag auf dem Doktorandenkolloquium der Institute Erfurt, München, Münster und Zürich am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 25.-27. Juni 2009, Münster.

Früh, Hannah; Quiring, Oliver (2007, Januar). »Interaktivität als Leistungskontext». Vortrag auf der 15. Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptionsforschung der DGPuK am 25.-27. Januar 2007, Leipzig.

Rossmann, Constanze; Früh, Hannah (2007, Mai). »Same Sex - Different City. The depiction of women in ‘The L-Word’ and ‘Sex and the City’ and its impact on the perception of homosexuality in Germany». Vortrag auf der 57. Konferenz der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2007, San Francisco (USA).

Früh, Hannah; Fahr, Andreas (2007, Mai). «The relation between suspense and emotions - Poor cousins or identical twins? Emotional experiences of ‘The Italian Job’». Vortrag auf der 57. Konferenz der International Communication Association (ICA), 24.-28. Mai 2007, San Francisco (USA).

Früh, Hannah; Fahr, Andreas (2005, Juli). «Erlebte Emotionen. Messung von Rezeptionsemotionen durch psychophysiologische Verfahren und Befragungen». Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Fachgruppe Visuelle Kommunikation der DGPuK am 1.-2. Juli 2005, Bremen.

 

x