Campusleben_HAW_Hamburg_25

Lehrende_HAW_Hamburg_22

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

Digitalisierung begleiten und gestalten – die HAW Hamburg im digitalen Wandel

Der digitale Wandel ist ein zentrales technologisches und gesellschaftliches Phänomen unserer Zeit. Es ist ein Phänomen, das auch die Entwicklung von Hochschulen maßgeblich bestimmt – so auch die Entwicklung der HAW Hamburg.

Die HAW Hamburg betrachtet Digitalisierung als Chance, Herausforderung und Innovationsmotor, der die Hochschule als Ganzes fordert. Zum einen hat Digitalisierung einen umfassenden Einfluss auf die Gestaltung der akademischen Lehre, die Forschung und die Organisation der Hochschule. Zum anderen hat die HAW Hamburg als Bildungsinstitution den Anspruch Digitalisierung als Kulturwandel aktiv zu begleiten und zu gestalten.

Basis der aktiven Gestaltung sind: gute Bildung für mehr digitale Kompetenzen (Future Skills), eine digital vernetzte Hochschule sowie exzellente Forschung nebst einer offenen Innovations- und Wagniskultur.

Die HAW Hamburg nimmt dabei nicht nur die Anforderungen aus der Arbeits- und Gesellschaftswelt auf, modernisiert und profiliert sich, sondern versteht Digitalisierung auch als Frage der Verantwortung für Menschen und Zukunft. Sie setzt sich für ein humanes verantwortungsbewusstes gesellschaftliches Miteinander im digitalen Wandel ein, bildet Studierende für eine digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt aus und entwickelt Handlungsoptionen und nachhaltige anwendungsorientierte Lösungen für Herausforderungen der Digitalisierung.

"Die Hochschulen haben die Aufgabe, die Entwicklungen im digitalen Wandel zu begleiten und zu hinterfragen. Wir wollen dies aktiv  mitgestalten und die Akteure in ihren zahlreichen Digitalisierungsprozessen begleiten. Eine breit aufgestellte Hochschule wie die HAW Hamburg ist prädestiniert dafür, perspektivübergreifend im Austausch mit unseren gesellschaftlichen Stakeholdern Lösungen für Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung zu erarbeiten."

Prof. Dr. Olga Burkova, Vizepräsidentin für Digitalisierung

Die Entwicklung der Hochschule im digitalen Wandel ist für die HAW Hamburg eine intensive Aufgabe von hoher Priorität. Es ist eine Aufgabe, die nur mit Weitblick, Selbstbewusstsein und im Dialog bewältigt werden kann. Deshalb hat die HAW Hamburg Digitalisierung in ihre strategische Hochschulentwicklung aufgenommen und sowohl in ihrem Struktur- und Entwicklungsplan (SEP) als auch in ihrer Digitalisierungsstrategie verankert. Die Berufung einer Vizepräsidentin für Digitalisierung betont den Stellenwert, den die HAW Hamburg der Digitalisierung für die Hochschulentwicklung beimisst. Gemeinsam mit dem Digitalisierungsbeirat treibt sie die Weiterentwicklung der HAW Hamburg im digitalen Zeitalter voran.

Antwort auf/zuklappen Wie entwickelt die HAW Hamburg Digitalisierungsmaßnahmen?

Grundlage der Digitalisierungsmaßnahmen der HAW Hamburg ist die partizipativ entwickelte Digitalisierungsstrategie der Hochschule:

"Alle Ebenen und Einheiten der HAW Hamburg sollen sich an der Digitalisierungsstrategie orientieren können. Zur Umsetzung eigener Digitalisierungsinitiativen sollen die Akteure interne und externe Kooperationen für sich nutzen können. Auf dieser Grundlage geht es in den Austausch über die Hochschulgrenzen hinaus, um Impulse und Bedürfnisse aus unserem Umfeld der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft aufzunehmen und in Form von Angeboten und Lösungsformaten in die Metropolregion und darüber hinaus zurückspielen.“

Prof. Dr. Olga Burkova, Vizepräsidentin für Digitalisierung

Mit der Digitalisierungsstrategie verfolgt die Hochschule das Ziel, Vorhandenes zu modernisieren und durch innovatives und gestaltendes Handeln die Profilbildung der Hochschule zu stärken. Zur Präzisierung wird die Strategie um einen abgestimmten Maßnahmen- und Aktivitätenplan ergänzt.

Zeitlicher Rahmen:

  • Die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie ist kein temporäres Vorhaben, sondern erfolgt über einen längeren Zeitraum und wird kontinuierlich weitergeführt. Da die Digitalisierung ein dynamischer Prozess ist und sich im Kontext des digitalen Wandels Rahmenbedingungen sowie Anforderungen ändern können, umfasst die Strategie zunächst den Zeitraum bis 2025.

Umsetzungsprämisse:

  • Die Umsetzung der Strategie erfolgt unter der Prämisse der Agilität. Diese steht für die Fähigkeit, flexibel, antizipativ und initiativ zu agieren, wobei die Verantwortlichen in der Lage sind, mit wenig planbaren Bedingungen umzugehen und eigene Innovationskraft zu entfalten. Für die HAW Hamburg heißt das, die in den einzelnen Fakultäten, Departments und Organisationseinheiten vorhandenen exzellenten Fähigkeiten, Kompetenzen sowie die schon vorhandene Innovationskraft zu vernetzen, zu koordinieren und so zu nutzen, dass sie der gesamten Hochschule und in weiterer Folge der Gesellschaft zugutekommen.

Beteiligte und Prozesse:

  • Die Vorbereitung und Durchführung von Digitalisierungsmaßnahmen erfolgt in enger Abstimmung mit den Hochschulmitgliedern als Nutzer*innen, den Ressortverantwortlichen (Lehre, Studium, Forschung, Weiterbildung, Verwaltung, IT), den Beauftragten (u. a. Gleichstellung) sowie den Vertretungen (u. a. Studierenden- und Personalvertretung) und Gremien. Dialogorientierte Top-Down- und Bottom-Up-Prozesse werden kombiniert, um Entwicklungen und Kompetenzen zu verzahnen, Synergieeffekte zu schaffen und Redundanzen zu vermeiden. Das Präsidium und insbesondere die Vizepräsidentin für Digitalisierung koordinieren diese Strukturen, Prozesse und Aktivitäten. Sie gestalten ermöglichende Rahmenbedingungen, wirken bei der Gestaltung und Festlegung von Zielen mit, schaffen Anreizstrukturen und fördern Offenheit und Unterstützung für diese Prozesse.

Weitere Informationen:

  • Mehr zur Digitalisierungsstrategie erfahren Sie hier
  • Informationen zu Schwerpunkten, Initiativen und Projekten finden Sie hier 

Letzte Änderung: 12.08.19

An die Redaktion

.

Kontakt - für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen gern zur Verfügung:

Prof. Dr. Olga Burkova

Vizepräsidentin für Digitalisierung
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Raum 14.16
T +49.40.428 75-9006
VP-Digitalisierung(@)haw-hamburg.de 

.