Datenbank

Tonbandmitschnitt des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozesses

Recherche starten

Weitere Titel:
  • Auschwitz-Prozess
  • Mitschnitte Prozessprotokolle / Fritz Bauer Institut
Verfügbarkeit: frei im Web
Inhalte: Audio-Mitschnitt samt den Transkriptionen im pdf-Format des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozesses. Zu hören sind die Stimmen der Opfer, die die Verbrechen von Auschwitz bezeugen. Zu hören sind die Ausflüchte der SS-Zeugen und die Einlassungen der Angeklagten, die alle Mitverantwortung an den Verbrechen leugnen. Der Mitschnitt vergegenwärtigt auf eindringliche Weise die Anstrengung des Frankfurter Schwurgerichts, in einem Strafprozess nach Recht und Gesetz die individuelle Schuld der Angeklagten festzustellen. Die durch die Strafprozessordnung vorgegebene »Erforschung der Wahrheit« (§ 244 StPO) erbrachte auch eine umfassende Aufklärung über die in Auschwitz begangenen Massenverbrechen.
Texte und Materialien zur Geschichte des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, des Auschwitz-Prozesses sowie des Tonbandmitschnitts ermöglichen eine Kontextualisierung der Audioquelle. Zusätzliche Materialien bieten Orientierungs- und Informationshilfen.
Am Ende der Verfolgung und Ahndung der NS-Verbrechen in der Bundesrepublik Deutschland angelangt, ist die Audio-Quelle vom 1. Frankfurter Auschwitz-Prozess ein außergewöhnliches Dokument von herausragender gesellschaftspolitischer und rechtshistorischer Bedeutung.
Fachgebiete:
  • Geschichte
  • Rechtswissenschaft
Schlagwörter: Auschwitz-Prozess, 1963-1965, Quelle
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Volltextdatenbank
  • Datenbank jeglicher Art mit direkten Zugriffen auf Volltexte
Verlag: Fritz Bauer Institut (FBI)
Berichtszeitraum: 1963-1965