Campusleben_HAW_Hamburg_3

Lehrende_HAW_Hamburg_1

Studierende_HAW_Hamburg_6

Informationen für:

Konstruktionstechnik und Produktentwicklung im Maschinenbau (M.Sc.)

Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Fakultät/Department Technik und Informatik/Maschinenbau und Produktion
Semester 3
Bewerbung Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar, Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli
Zulassungsbeschränkt Ja
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 321,10 €
Studienform Vollzeit, auch berufsbegleitend möglich
Standort Campus Berliner Tor, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg

Die Entwicklung innovativer Produkte ist eine Kernaufgabe im Maschinenbau und Voraussetzung für die erfolgreiche Positionierung im globalen industriellen Wettbewerb. Für diese Aufgabe werden Ingenieur_innen mit vertiefter wissenschaftlicher Ausbildung benötigt, die befähigt sind, Wissen über bewährte Lösungen und neue Prinzipien aus unterschiedlichen Fachbereichen zu verknüpfen und daraus zielgerichtet innovative Produkte von hoher Komplexität zu entwickeln.

Der Studiengang Konstruktionstechnik und Produktentwicklung im Maschinenbau vermittelt die Schlüsselqualifikationen zur Bearbeitung komplexer Aufgaben in der Produktentwicklung und Konstruktion und stellt dabei den Bezug zu den strategischen Innovationsfeldern der Produktentwicklung her.

Antwort auf/zuklappen Warum Konstruktionstechnik und Produktentwicklung im Maschinenbau an der HAW studieren?

Der Studiengang befähigt zur Übernahme anspruchsvoller Fach- und Führungsaufgaben in den Bereichen Konstruktion und Produktentwicklung oder zur wissenschaftlichen Vertiefung ausgewählter Themen in diesen Bereichen (Befähigung zur Promotion).

Komplexe ingenieurwissenschaftliche Problemstellungen im Kontext der Produktentwicklung werden alleine oder im Team analysiert, strukturiert und systematisch und zielgerichtet gelöst. Dabei wird zum einen auf bereits bestehende Methoden und Werkzeuge zurückzugegriffen, zum anderen können auch eigenständig neue Methoden und Werkzeuge entwickelt sowie die Potenziale und Grenzen neuer Technologien bewertet werden. Dies ermöglicht es, in einem beruflichen Umfeld, das durch einen schnellen technologischen Fortschritt und prozessualen Wandel gekennzeichnet ist, auch zukünftig erfolgreich tätig zu sein.

Antwort auf/zuklappen Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich an Absolventinnen und Absolventen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Maschinenbau, der Fahrzeugtechnik oder verwandten Disziplinen, die anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben in den Bereichen Konstruktion und Produktentwicklung anstreben oder ausgewählte Themen in diesen Bereichen zur Promotion wissenschaftlich vertiefen wollen.

Antwort auf/zuklappen Studieninhalt

Der Studiengang umfasst drei Semester. Das Curriculum ist durch ein hohes Maß an individueller Wahlfreiheit gekennzeichnet.

In den ersten beiden Semestern wählen die Studierenden Wahlpflichtfächer aus zwei unterschiedlichen Blöcken: dem Kernstudium und der studiengangsspezifischen Vertiefung.

Das Kernstudium beinhaltet Module, die fachübergreifende Themen aus den Bereichen Technik und Management behandeln.
Die Module des Vertiefungsstudiums vermitteln Kompetenzen und Fähigkeiten aus den Bereichen:

  • Maschinenelemente und -systeme,
  • Methoden und Prozesse der Produktentwicklung
  • Virtuelle Produktentwicklung

Ein freies Wahlmodul im Sinne eines „Studium generale“ aus dem Angebot der gesamten Fakultät Technik und Informatik rundet das Studium ab.

Eine Besonderheit des Masterstudienganges „Konstruktionstechnik und Produktentwicklung im Maschinenbau“  an der HAW Hamburg ist der hohe Projektanteil. Die Studierenden absolvieren zwei Projekte in Gruppen von ca. 3-5 Studierenden, deren Aufgabenstellungen sowohl aus der Industrie als auch aus den Forschungsvorhaben der Hochschule stammen können. In diesen Projekten, welche idealerweise konsekutiv auf einander aufbauen, sollen die Studierenden die gesamte Prozesskette der Produktentwicklung bis hin zur Erstellung erster physischer Prototypen und deren Erprobung durchlaufen.

Auf diese Weise erwerben die Absolvent_innen bereits während des Masterstudiums fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten in der Mitarbeit und Steuerung komplexer Entwicklungsprojekte, die eine hohe berufspraktische Relevanz besitzen.

Mit der Master-Arbeit schließt das Studium im dritten Semester ab. Hier erbringen die Studierenden den Nachweis der Befähigung zur eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit, indem Sie eine umfangreiche und komplexe Aufgabenstellung über ein gesamtes Semester bearbeiten. Die Master-Arbeit wird häufig in enger Kooperation mit der Industrie durchgeführt, um einerseits Forschungs- bzw. Technologietransfer und andererseits die Praxisnähe der Ausbildung zu gewährleisten.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind:

  • Ein Bachelorabschluss in einem Studiengang des Maschinenbaus bzw. Produktionstechnik und -management oder in einem dem Maschinenbau oder Produktionstechnik und -management verwandten Studiengang mit 210 Leistungspunkten
  • oder ein Diplomabschluss mit acht Semestern in einem Studiengang des Maschinenbaus bzw. Produktionstechnik und -management oder in einem dem Maschinenbau oder Produktionstechnik und -management verwandten Studiengang
  • Für alle ausländischen BewerberInnen: zusätzlich Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (TestDaF, DSH, ZOP u.a.) mindestens DSH2.    

Der Auswahlausschuss stellt eine Rangliste der Bewerber_innen nach dem Grad der Eignung und Motivation wie folgt auf (entsprechende Belege sind einzureichen):

  • Gesamtnote des Bachelorzeugnisses (5 bis 15 Punkte (5 Punkte entspricht 4,0 und 15 der 0,7))
  • Bachelor-Abschluss mit mindestens 210 Kreditpunkten oder Diplomabschluss mit acht Semestern (5 Punkte)
  • Module aus dem Bachelor-Studium, auf die aus fachlich inhaltlicher Sicht im Masterstudium aufgebaut werden kann oder durch Zeugnisse nachgewiesene vergleichbare Berufserfahrung im Ingenieurberuf (bis zu 5 Punkte)

Die Studienplätze werden nach dem Rang der Bewerberin/des Bewerbers mit der jeweils höchsten Punktzahl vergeben. Bei gleichem Rang entscheidet das Los.

Wichtiger Hinweis:
Bewerber_innen, die über einen Bachelorabschluss mit nur 180 Kreditpunkten verfügen, müssen die fehlenden 30 Kreditpunkte nachholen. Die noch zu belegenden Lehrveranstaltungen und zu erbringenden Prüfungsleistungen werden vom Prüfungsausschuss festgelegt. Der Zulassungsbescheid ergeht unter der Bedingung, dass die fehlenden Kreditpunkte nachgewiesen werden.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Der Studiengang nimmt Studienanfänger_innen sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester auf. Bewerbungsfristen: 1. Dezember - 15. Januar (für das folgende Sommersemester), 1. Juni - 15. Juli (für das folgende Wintersemester).

Für die Bewerbung um einen Studienplatz und die Zulassung ist das Studierendensekretariat der HAW Hamburg zuständig.

Informationen zur Master-Bewerbung finden sie Im Internet unter:www.haw-hamburg.de/masterstudium

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Bewerbung und Zulassung
HAW Master Admissions Office
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg (Campus Berliner Tor)
T +49.40.428 75-9155/-9156/-9157
Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr
master-application(@)haw-hamburg.de

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studienfachberatung
Prof. Dr.-Ing. Frank Koppenhagen
Berliner Tor 21, Raum 226d, 20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75-8627
frank.koppenhagen(@)haw-hamburg.de

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl
Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten siehe www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 03.06.17

An die Redaktion

Button: Bewerbung zurzeit nicht möglich