Campusleben_HAW_Hamburg_8

Lehrende_HAW_Hamburg_7

Studierende_HAW_Hamburg_6

Informationen für:

Pflege (M.Sc.)

Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Fakultät/Department Wirtschaft und Soziales/Pflege und Management
Semester 4
Bewerbung alle 2 Jahre - für den nächsten Durchgang bis 1. Juli 2018
Zulassungsbeschränkt Ja
Sprache Deutsch
Kosten 1800 € pro Semester zzgl. Semestergebühr 333,50 €
Studienform berufsintegrierendes Studium
Standort Campus Berliner Tor, Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg

Die Herausforderungen in der Pflege werden immer größer: Die Zahl der Pflegebedürftigen und die Anforderungen in den Versorgungsprozessen steigen und somit wird auch der Aufgabenbereich immer komplexer und fordert Spezialkenntnisse.

Das berufsbegleitende Studium bietet eine fundierte wissenschaftliche wie praxisorientierte Ausbildung, die dazu qualifiziert, fachliche Leitungsaufgaben zu übernehmen, den Forschungsbedarf zu erkennen und Forschungsprojekte zu realisieren.

Antwort auf/zuklappen Warum Pflege an der HAW Hamburg studieren?

Das Department Pflege und Management ist eines der Pioniere in der Akademisierung des Pflege–Fachpersonals und Kooperationspartner der Gesundheitswirtschaft Hamburg. Die Gesundheitswirtschaft ist einer der Jobmotoren in Hamburg, sie wächst doppelt so schnell wie die Gesamtwirtschaft.

Das Studium bietet die Möglichkeit, einen Schwerpunkt zu wählen und Inhalte aus der beruflichen Arbeit einfließen zu lassen. Parallel können die Studierenden in ihrem Beruf zeitlich eingeschränkt weiterarbeiten.

Es leistet in Forschung und Lehre einen wertvollen Beitrag, um Lösungen für die strukturellen und qualitativen Herausforderungen speziell in der Pflege sowie im Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen zu entwickeln. Die Hochschule bietet

  • Lehrende mit ausgewiesener Expertise im Feld der pflegerischen Gesundheitsversorgung
  • eine enge Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Kooperationspartnern (beispielsweise mit dem Universitätsklinikum Eppendorf) einen international anerkannten Abschluss
  • Promotionsberechtigung nach Abschluss des Studiums
Antwort auf/zuklappen Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Personen, die über eine Berufserlaubnis in der Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege oder in der Altenpflege verfügen, seit mindestens einem Jahr in der Pflege arbeiten sowie an Absolvent_innen eines grundständigen Studiums (Bachelor, Magister oder Diplom). Das Studium bietet die Möglichkeit, sich in einem Bereich zu spezialisieren, Leitungsfunktionen zu übernehmen und Pflegeprozesse auf einer wissenschaftlichen Grundlage weiterzuentwickeln.

Antwort auf/zuklappen Studieninhalt

Das viersemestrige Studium ist modular aufgebaut. Es gliedert sich in drei Modulgruppen sowie die Masterthesis im vierten Semester. Den praktischen Teil des Studiums können die Studierenden bei Ihrem Arbeitgeber oder einem Kooperationspartner absolvieren.

Im Zentrum steht die wissenschaftliche Bearbeitung relevanter pflegepraktischer Fragestellungen in folgenden Handlungsfeldern der pflegerischen Gesundheitsversorgung:

  • Gestaltung von Versorgungsszenarien für Menschen mit gerontologischen Versorgungsbedarfen
  • Gestaltung von Versorgungsszenarien für Menschen mit intensiven und komplexen pflegerischen Versorgungsbedarfen
  • Gestaltung von Versorgungsszenarien für Menschen mit onkologischen und palliativen Versorgungsbedarfen

Die Studierenden des Masterstudiengangs Pflege erwerben Kompetenzen zur Implementierung einer wissenschaftlich fundierten Pflegepraxis in einem speziellen Handlungsfeld, zum Transfer von Forschungsergebnissen in die Pflegepraxis, zur fachlichen Leitung und zur Initiierung, Begleitung und Durchführung von Evaluation und Forschung.

Dabei entwickeln die Studierenden die Fähigkeit, die individuelle Klienten-Perspektive in den Fokus ihrer wissenschaftlich fundierten Pflegepraxis zu stellen. Sie sind sowohl in der Lage, evidenzbasierte Entscheidungen zu treffen und ihr Handeln an ethischen, gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Erkenntnissen auszurichten als auch die spezielle Situation ihres Klientels in das Zentrum dieser Entscheidungen zu stellen. Ferner geht es um die wissenschaftliche Aufbereitung pflegepraktischer Fragestellungen.

  • Pflegewissenschaft und Forschung
  • Klinische Pflege
  • Pflegewissenschaftliches Fachprojekt
  • Gesundheitssysteme und -politik
  • Veränderungsprozesse initiieren und gestalten
  • Social and Health Care International
Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen werden benötigt, um sich für den Studiengang Master Pflege (M.Sc.) zu bewerben:

  • Berufserlaubnis in der Gesundheits- und (Kinder-)Kranken- oder Altenpflege
  • und
  • Berufliche Praxis von mindestens einem Jahr
  • und
  • Abschluss in einem grundständigen Studiengang (Bachelor, Magister oder Diplom)
  • oder
  • wenn Sie nach § 39 HmbHG eine Eingangsprüfung bestehen, in der Sie Ihre fachliche Qualifikation nachweisen, die der eines abgeschlossenen grundständigen Studiums gleichwertig ist (Studium ohne Bachelor mit Eingangsprüfung möglich)


Die Online-Immatrikulation erfolgt bis 1. Juli 2018. Bewerber_innen mit internationalen Abschlüssen benötigen eine Vorprüfungsdokumentation von uni-assist.

Wichtiger Hinweis: Bewerber_innen mit einem Bachelorabschluss im Umfang von 180 Leistungspunkten erhalten die Möglichkeit, innerhalb von zwei Semestern die fehlenden 30 Leistungspunkte im Rahmen des Bachelorstudiengangs Pflegeentwicklung und Management an der HAW Hamburg in Absprache mit der Auswahlkommission nachzuholen. Sie werden für bis zu zwei Semester befristet zugelassen und immatrikuliert, um die fehlenden 30 Kreditpunkte nachzuholen.

Weitere Informationen sind in der anhängenden Zugangs- und Auswahlordnung erhältlich.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Der Studiengang beginnt alle zwei Jahre.

Für die Bewerbung bis zum 1. Juli 2018 sind folgende Bewerbungsunterlagen erforderlich:

  • Anschreiben
  • Letztes Schulzeugnis
  • Hochschulzeugnis (falls vorhanden)
  • Zeugnis der Weiterbildung (falls vorhanden)
  • Lebenslauf

 

 

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Studiengangsleitung
Studienfachberatung
Prof. Dr. Uta Gaidys
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75-7002
uta.gaidys(@)haw-hamburg.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Katrin Blanck-Köster (M.A.), 
Tel.:+49.40.42875-7112
katrin.blanck-koester(@)haw-hamburg.de

Zentrale Studienberatung
im Studierendenzentrum
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg (Campus Berliner Tor)
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de

Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13, Do 14 - 18 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11, Do 13 - 14 Uhr

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten siehe www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 30.11.17

An die Redaktion

Button Bewerbung