Campusleben_HAW_Hamburg_45

Lehrende_HAW_Hamburg_2

Studierende_HAW_Hamburg_2

Informationen für:

Fakultät Design, Medien und Information
Fakultät Design, Medien und Information

Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality

– Digital Reality erschaffen, gestalten und leben

Die Arbeitswelten der Zukunft werden sich verändern. Im Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality (FTZ Digital Reality) werden deshalb neue Kollaborationsformen und neue Arbeitsweisen in Projekten getestet und gelebt. So entstehen nicht nur neue Prototypen, sondern Unternehmen erfahren die Vorteile der Digitalisierung auch dadurch, dass sie gelebt werden. Die Studierenden lernen die neuen Technologien und Arbeitsweisen an realen Projekten kennen und können dieses zusätzliche Know-how in die Wirtschaft tragen und dort die Digitalisierung vorantreiben

In interdisziplinären und hochschulübergreifenden Projekten in Kooperationen mit der Industrie, mit Medizinern, Psychologen, Bildungs- und Kultureinrichtungen entwickeln die Studierenden Prototypen und schaffen so Lösungen für konkrete Use Cases. Durch diese Kooperationen entstehen viele weitere Synergieeffekte, die sich positiv auf die Entwicklung der Kreativwirtschaft in Hamburg und der Start-ups in dem Bereich der neuen digitalen Realitäten auswirken werden.

Antwort auf/zuklappen Ziele und Angebote

Ziele:

  • Stärkung und Förderung der Hamburger Forschungs- und Medienlandschaft 
  • Stärkung der HAW Hamburg innerhalb des Clusters NextMedia
  • Entwickeln Praxisnaher Use Cases 
  • Unterstützung und Vernetzung von Young Professionals und Studierenden

Angebot:

  • Interdisziplinäre Projekte mit dem Masterstudiengang Digital Reality 
  • Prototypenentwicklung
  • Workshops und Seminare
  • Kooperationen
  • Unterstützung von Spin-Offs
  • Networking
Antwort auf/zuklappen Partner

Das FTZ Digital Reality treibt nicht nur die Forschung im Bereich VR/AR/MR voran, sondern zeigt und lebt die neue Digital Reality und entwickelt sie weiter. 

Mit Doubleshot Audio und Shape Shift arbeiten zwei Spin-Offs im FTZ Digital Reality. Die Firma Macom liefert als Kooperationspartner Expertise für Beratung zur digitalen Transformation und Future-Workspace-Technologien, die mit dem Innovationspreis 2018 ausgezeichnet worden sind. Mit Torsten Braun von Die Lichtplaner ist zudem ein Profi für Lichtvisualisierungen mit dabei. Außerdem wird der Verein NextReality.Hamburg im FTZ Digital Reality vertreten sein. Er hat sich auf die Fahnen geschrieben, Hamburg zum „Tor der virtuellen Welt“ zu machen.

Antwort auf/zuklappen Kontakt und Ansprechpartner

Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality
Am Sandtorkai 27
20456 Hamburg

ftz.digitalreality(@)haw-hamburg.de

Ansprechpartner:
Prof. Roland Greule
Telefon: 0172-7210414

Antwort auf/zuklappen Anfahrtsbeschreibung

Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality
Am Sandtorkai 27
20456 Hamburg

Anfahrt mit dem Auto: Parkplätze sind in der Speicherstadt rar. Eventuell ist zufälligerweise ein Parkplatz direkt vor M28 frei, ansonsten gibt es zeitbegrenzte Parklätze auf der anderen Straßenseite (HafenCity). Im nahegelegene Parkhaus (Contiparkhaus Speicherstadt. Am Sandtorkai 6) ist jedoch immer ein Parkplatz verfügbar, natürlich gegen Entgelt.

Anfahrt mit der U-Bahn: Entweder U3 bis Baumwall fahren und den Rest per Fuß (ca. 750 m Fußweg, ca. 10 min). Oder mit der U1 bis Messberg fahren und den Rest per Fuß (ca. 1000 m, ca. 14 min). 

Anfahrt mit dem Bus: Die Buslinie 6 bzw. 111 hält beinahe vor bzw. gegenüber dem FTZ Digital Reality.

Speicherstadt digital: Welterbe virtuell entdecken, ein Kooperationsprojekt mit der Behörde für Kultur und Medien

Letzte Änderung: 14.12.18

An die Redaktion

Kontakt

Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality
Am Sandtorkai 27
20456 Hamburg

ftz.digitalreality(@)haw-hamburg.de

Ansprechpartner: 
Prof. Roland Greule
Telefon: 0172-7210414