Campusleben_HAW_Hamburg_42

Lehrende_HAW_Hamburg_16

Studierende_HAW_Hamburg_6

Informationen für:

Case Management im Krankenhaus

Erfolgreicher durch prozessorientierte und betriebswirtschaftlich gesteuerte Patientenversorgung - Berufsbegleitende Weiterbildung

Praxisworkshop mit BWL-Anteil

Krankenhäuser befinden sich in einem ständigen Spannungsverhältnis: Auf der einen Seite sind sie seit der Einführung des Fallpauschalensystems (DRG) einem hohen ökonomischen Druck ausgesetzt, auf der anderen Seite müssen sie das Wohl der Patienten berücksichtigen.
Damit dieser Spagat gelingt, müssen die Prozesse in den Krankenhäusern zwischen beiden Interessen gut ausgesteuert werden. Auch neue gesetzlichen Regelungen wie das MDK-Reformgesetz und die Pflegepersonaluntergrenze (PpUGV) verlangen Prozessoptimierung in den Krankenhäusern.

Case Management bietet Krankenhäusern durch konsequente Prozessorientierung  und verbesserte Koordination die Chance, den Service rund um die Patienten zu verbessern und gleichzeitig die Erlöse zu optimieren.
So können Krankenhäuser auch der neuen gesetzlichen Verpflichtung zum Entlassmanagement effizient entsprechen.

Anmeldung

Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung.

Auf einen Blick      
AbschlussTeilnahmebescheinigung
VoraussetzungenAbgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung sowie mindestens einjährige Berufstätigkeit 
Studienformberufsbegleitend, hohe Praxisorientierung
Umfang24 Unterrichtsstunden
Termin24. - 26.09.2020
Kosten750,- Euro

Alle Informationen zu diesem Angebot

Antwort auf/zuklappen Inhalte

Prozessorientierte Patientenversorgung

  • Grundlagen: Case Management als übergeordnete Lösung für die Prozessoptimierung im Krankenhaus
  • Analysen: Ökonomische Optimierung durch fallbegleitende Kodierung
  • Praxis: Professionelle Verweildauersteuerung
  • Konzepte: Umsetzung eines übergreifenden Belegungsmanagements unter Berücksichtigung der Pflegepersonaluntergrenze (PpUGV)
  • Werkzeuge: Entwicklung und Nutzung moderner IT-Tools
  • Umsetzungshilfe: Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1 SGB

Ökonomische Aspekte und betriebswirtschaftliche  Vorteile

  • betriebswirtschaftliche Aspekte des DRG-Systems
  • Steuerung anhand von Kennzahlen wie Case Mix, Case Mix Index, Case Mix pro Tag, mittlere Verweildauer
  • Fallbegleitende Kodierung aufgrund des MDK- Reformgesetzes
Antwort auf/zuklappen Teilnahmevoraussetzungen

Um an dem Weiterbildungsprogramm teilnehmen zu können, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit.

Antwort auf/zuklappen Zielgruppe

Verantwortliche und Mitarbeiter aus den Bereichen Krankenhaus, Patienten-, Case- und Qualitätsmanagement, dem Medizincontrolling, aus der Geschäfts- und Verwaltungsleitung sowie aus dem Sozialdienst.

    Antwort auf/zuklappen Zeitaufwand und Kosten

    Der Praxisworkshop „Case Management im Krankenhaus“ umfasst 24 Unterrichtsstunden.

    Kosten

    Praxisworkshop „Case Management im Krankenhaus“                                        750,- Euro

    Antwort auf/zuklappen Abschluss

    Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der HAW Hamburg.

    Antwort auf/zuklappen Terminplan

    24. - 26. September 2020

    Unterrichtszeiten:

    Donnerstags - samstags                9.00 – 17.00 Uhr

    Antwort auf/zuklappen Lehrende

    Naseer Khan ist Leiter der Stabsstelle des Vorstandes Zentrales Patientenmanagement und verantwortlich für die Implementierung des Case Managements am Universitätsklinikum Frankfurt.
    Innerhalb von zwei Jahren hat der zertifizierte Case Manager das Case Management in insgesamt 21 Fachkliniken des Universitätsklinikums Frankfurt erfolgreich umgesetzt.
    Khan kombiniert in idealer Weise Fachwissen über Aufbau und Leitung von Patientenmanagementstrukturen mit langjähriger Pflegepraxis, den Kompetenzen eines erfahrenen Case Managers sowie einem ausgeprägten Verständnis für das Spannungsfeld zwischen Erlös- und Qualitätsorientierung.

    Antwort auf/zuklappen Kontakt

    Inhaltliche Fragen:

    Heike Klopsch, T + 49.40.42875 - 7071, heike.klopsch(@)haw-hamburg.de

    Organisatorische Fragen

    T + 49.40.42875 - 7070, weiterbildung(@)haw-hamburg.de

    Organisation und Veranstaltungsort
    Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
    Fakultät Wirtschaft und Soziales
    ZEPRA – Zentrum für Praxisentwicklung
    Alexanderstraße 1
    20099 Hamburg

    Antwort auf/zuklappen Informationsmaterial

    Flyer „Case Management im Krankenhaus

    Letzte Änderung: 17.12.19

    An die Redaktion

    Kontakt

    Inhaltliche Fragen:
    Heike Klopsch
    T + 49.40.42875 - 7071
    heike.klopsch(@)haw-hamburg.de

    Organisatorische Fragen
    T + 49.40.42875 - 7070
    weiterbildung(@)haw-hamburg.de

    Organisation und Veranstaltungsort
    Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
    Fakultät Wirtschaft und Soziales
    Campus Weiterbildung
    Alexanderstr. 1
    20099 Hamburg

    Inhouse-Schulung möglich

    Die Fortbildung "Case Management im Krankenhaus" können Sie auch für Ihr Klinik-Team als individuelle Inhouse-Schulung buchen. Bitte erfragen Sie bei Interesse die Konditionen.

    Fördermöglichkeiten

    Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für Weiterbildung. Hier erfahren Sie
    | mehr...|