Campusleben_HAW_Hamburg_52

Lehrende_HAW_Hamburg_24

Studierende_HAW_Hamburg_29

Informationen für:

texten

Aktivierende und motivierende Gesprächsführung

So fördern Sie die Selbstverantwortung Ihrer Klienten

Unterstützungsprozesse in der Sozialen Arbeit sowie angrenzenden Arbeitsfeldern können nur gelingen, wenn Klientinnen und Klienten motiviert mitarbeiten.  Häufig  stehen dabei  aber Ambivalenzen, Überforderungen, fehlendes Vertrauen in die eigenen Kräfte oder erlernte Hilflosigkeit  im Weg.
Die aktivierende und motivierende Gesprächsführung
appelliert an die Selbsthilfekräfte der Menschen und baut  Widerstände erfolgreich ab.  Dabei steht  stets  der Respekt vor dem Klienten und das Arbeiten auf Augenhöhe im Fokus.  Klienten werden darin bestärkt, sich auf Unterstützungsangebote und damit auch auf Veränderungen beispielsweise im Umgang mit einer Abhängigkeitserkrankung, der Überwindung von Schulden, Wohnungslosigkeit oder der Bewältigung von Erkrankungen einzulassen.

Anmeldung

Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung.

Auf einen Blick
AbschlussTeilnahmebescheinigung
VoraussetzungenAbgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung sowie mindestens einjährige Berufstätigkeit 
Studienformberufsbegleitend, hohe Praxisorientierung
Umfang16 Stunden
Termine22. - 23. November 2019
Kosten395,- Euro

Alle Informationen zu diesem Angebot

Antwort auf/zuklappen Inhalte
  • Gestaltung eines motivationsförderlichen Settings
  • Aufbau einer Arbeitsbeziehung
  • Motivation und Veränderungsprozesse
  • Auseinandersetzung mit Ambivalenzen
  • Förderung eines Ressourcen- und Stärkenbewusstseins
  • Unterstützung von Lösungsschritten
Antwort auf/zuklappen Teilnahmevoraussetzungen

Um an dem Weiterbildungsprogramm teilnehmen zu können, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit.

Antwort auf/zuklappen Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich Personen, die z.B. in psychosozialen Arbeitsfeldern, im Gesundheitswesen,  der Arbeitsverwaltung  sowie in den klassischen Bereichen der sozialen Arbeit tätig sind und deren beruflicher Alltag  hohe beratende und gesprächsführende Anteile aufweist.

Antwort auf/zuklappen Zeitaufwand und Kosten

Das Seminar umfasst 16 Stunden.

Unterrichtszeiten:  Freitags  und sonnabends  jeweils  10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 395,- Euro

Antwort auf/zuklappen Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung des Zentrums für Praxisentwicklung (ZEPRA) an der HAW Hamburg.

Antwort auf/zuklappen Terminplan

22.11. - 23.11.2019

Antwort auf/zuklappen Lehrende

Prof. Dr. Harald Ansen ist Hochschullehrer für Theorien und Handlungsmethoden der Sozialen Arbeit an der HAW Hamburg.  Seine Arbeitsschwerpunkte sind Armut und soziale Teilhabe sowie  Beratung in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit.

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Inhaltliche Fragen:

Heike Klopsch, T + 49.40.42875 - 7071, heike.klopsch(@)haw-hamburg.de

Organisatorische Fragen

T + 49.40.42875 - 7070, weiterbildung(@)haw-hamburg.de

Organisation und Veranstaltungsort
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Fakultät Wirtschaft und Soziales
ZEPRA – Zentrum für Praxisentwicklung
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg

Antwort auf/zuklappen Informationsmaterial

Der Flyer „Aktivierende und motivierende Gesprächsführung – So fördern Sie die Selbstverantwortung Ihrer Klienten“ steht demnächst hier zu Ihrer Verfügung!

Letzte Änderung: 30.10.18

An die Redaktion

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Heike Klopsch
T + 49.40.42875 - 7071
heike.klopsch(@)haw-hamburg.de

Organisatorische Fragen
T + 49.40.42875 - 7070
weiterbildung(@)haw-hamburg.de

Organisation und Veranstaltungsort
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Fakultät Wirtschaft und Soziales
ZEPRA – Zentrum für Praxisentwicklung
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg

Fördermöglichkeiten

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für Weiterbildung. Hier erfahren Sie
| mehr...|