Campusleben_HAW_Hamburg_6

Lehrende_HAW_Hamburg_6

Studierende_HAW_Hamburg_11

Informationen für:

Bildung und Erziehung in der Kindheit (B.A.)

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Fakultät/Department Wirtschaft und Soziales/Soziale Arbeit
Semester 7
Bewerbungszeitraum Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli
Zulassungsbeschränkt Ja; NC Gilt nicht für Nicht-EU Bewerber_innen
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 321,10 €
Studienform Vollzeit/Teilzeitstatus möglich
Standort Campus Berliner Tor, Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg

Die Anforderungen an die pädagogische Arbeit sind in allen Praxisfeldern der Erziehung und Bildung gestiegen und erfordern eine wissenschaftlich fundierte Professionalisierung. Der Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit ist eine akademische Qualifikation für die Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre. Er verbindet Theorie, Praxis und Forschung zugleich und schult die pädagogischen Kompetenzen unter anderem durch Selbstreflexion auf die eigene Biografie.

Während des Studiums finden kontinuierlich angeleitete und supervidierte Praxisphasen in Institutionen der Bildung und Erziehung in der Kindheit sowie Forschungseinrichtungen und Trägern oder Verwaltungen statt.

Antwort auf/zuklappen Berufswelt

Expert_innen für Erziehung und Bildung arbeiten  in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche.  Mögliche Arbeitsfelder sind u.a. Kindertageseinrichtungen, Grundschulen, Familienzentren, Familienhilfezentren, Familienbildungsstätten, Elternschulen, Frühförderprogramme "Bildungshäuser" bzw. "Bildungsgärten". Sie bieten Fachberatung für das pädagogische Personal, erarbeiten pädagogische Konzeptionen,  entwickeln Qualitätsleitlinien, unterstützen Verbände und freie Träger  in Entwicklungsprozessen und arbeiten in der Forschung und Evaluation von Angeboten der Bildung und Erziehung.

Antwort auf/zuklappen Studienaufbau

In den ersten drei Semestern werden Grundlagenkenntnisse in Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Psychologie, Sozialwissenschaften und Recht sowie in empirischen Methoden vermittelt.

Bei der Methodenvermittlung liegt ein Schwerpunkt in der Beobachtung von Kindern und der Evaluation und Selbstevaluation der Arbeit in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Das vierte Semester  beinhaltet eine Einführung in die drei Studienschwerpunkte:

  • Kompetenzentwicklung in der Kindheit
  • Familienberatung
  • Institutionsentwicklung/Management

Im fünften und sechsten Semester werden zwei der drei Schwerpunkte als Hauptfächer weiter theoretisch fundiert und in einem Projekt vertieft, in dem Forschung, Entwicklung und Praxistransfer zu einem ausgewählten Thema im Mittelpunkt stehen.

Das siebte Semester endet mit dem Verfassen der Bachelor-Thesis.

Die Studierenden sind vom ersten bis zum sechsten Semester parallel zum Studium mit 180 Stunden pro Semester in der Praxis tätig. Dort werden theoretische und praktische Überlegungen miteinander verknüpft und durch Theorie-Praxis-Seminare begleitet. Während des Studiums findet eine Supervision der hochschulgelenkten Praxis statt.

Antwort auf/zuklappen Interessen und Fähigkeiten

Professionelle pädagogische Arbeit erfordert die Fähigkeit, Potenziale und Begabungen der Kinder zu fördern, als auch Warnsignale um die vielfältigen Gefährdungen des Kindeswohls  zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren. Dabei sollte der familiäre, sowie auch der institutionelle und gesellschaftliche Kontext in den Blick genommen werden.

Wichtig ist zudem die Bereitschaft  zur Reflexion auf das eigene Handeln sowie Interesse am neuesten Stand von Wissenschaft und Forschung und dessen Umsetzung in der Praxis.

Unumgänglich ist die Bereitschaft, englische Literatur zu rezipieren und sich in englischer Sprache austauschen zu können (in internationalen Seminaren, bei Exkursionen und bei Gastvorlesungen.

Sie sind interessiert, aber noch unentschieden, ob der Studiengang wirklich zu Ihnen passt?
Unser Selbsttest unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung: HAW-Navigator (www.haw-navigator.de).

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen

Schulabschluss (Bewerber_innen mit deutschem Zeugnis)
Mit den folgenden Abschlüssen können Sie sich direkt bei uns bewerben: Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Meister_in oder Fachwirt_in. Für Bewerber_innen ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes
(Informationen unter www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen).

Vorpraxis

Eine Vorpraxis ist in diesem Studiengang nicht erforderlich.

Internationale Bewerber_innen
Wenn Sie in Deutschland ein Bachelor-Studium absolvieren möchten, müssen Sie eine akademische Qualifikation haben, die mit einem deutschen Abitur oder Fachhochschulreife vergleichbar ist.
Um diesen Punkt zu klären, schicken Sie bitte Ihre Schul- und Studienzeugnisse zur Prüfung an uni assist.
Detaillierte Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/international/.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online während des Bewerbungszeitraums (WS 1.Juni - 15.Juli).

Als Bewerber_in mit einem deutschen Zeugnis oder EU-Bewerber_in finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf unterwww.haw-hamburg.de/studium/bachelor/bewerbung
Informationen über die Auswahlverfahren und Grenzwerte (NC) der letzten Semester finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studienplatzvergabe

Sind Sie internationale_r Bewerber_in, empfehlen wir Ihnen unsere Schritt-für-Schritt Checkliste www.haw-hamburg.de/international/

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Bewerbung und Zulassung
Studierendensekretariat
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG
T +49.40.428 75-9165/-9167
studierendensekretariat(@)haw-hamburg.de

Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl
Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studiengangskoordination
Dipl. Päd. Nicole Setzpfand
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg, Raum 4.25
Tel.: + 49.40.428 75 7006
Info_BABE(@)haw-hamburg.de

Studienfachberatung
Prof. Dr. Daniela Ulber
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75 7114
daniela.ulber(@)haw-hamburg.de

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten: www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 03.06.17

An die Redaktion

Erste Wahl: zum richtigen Studium mit unserem Studienwahl-Navigator
Button: Bewerbung zurzeit nicht möglich

Master-Studiengänge

International studieren

Weitere Informationen im Department Soziale Arbeit